Uschi C David Der Zigarrenmann

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Zigarrenmann“ von Uschi C David

Hedonismus pur war seine wahre Natur Ein Mann ist tot. Das ist traurig, aber kein Krimi, sondern die Geschichte eines Menschen, der das Leben und den Genuss liebte. Teure Zigarren, guter Wein und schöne Frauen haben dieses Leben geprägt und veredelt. Oder etwa doch nicht? Fängt Edelmut womöglich an einem vollkommen anderen Punkt an? Die Ich-Erzählerin, die Daniel Baron viele Jahre lang kannte und die Puzzleteile seines Lebens zusammentrug, gewährt gemeinsam mit einer zweiten Ich-Erzählerin, die den Rest der Story liefert, Einblicke in ein Dasein, das von Lust bestimmt war. »Der Zigarrenmann« ist der Erstling von Uschi Constanze David, einer Autorin vom Fuße der Schwäbischen Alb.

Stöbern in Romane

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

Alte Freunde

Gute Story, hätte aber noch mehr von Nivens bitterbösem Humor vertragen!

FrolleinJott

Liebwies

Tolles Debüt!

theanicas

Olga

Tiefsinnige Reise in die Vergangenheit von Olga, Herbert und Viktoria, eine Auseinandersetzung mit Schuld, Sühne und dem Sinn des Lebens.

RubyKairo

Wenn Prinzen fallen

Brillanter Roman und eindrucksvolle Zeitreise ins dekadente Wall Street Business der 80er Jahre

RosaEmma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Zigarrenmann" von Uschi C. David

    Der Zigarrenmann

    KleineKirsche

    03. June 2012 um 22:29

    Ein Roman, der durch seine Sprache und Tiefsinnigkeit Eindruck hinterlässt. Mit dem Zigarrenmann wird ein hedonistischer Mann beschrieben, der mit seinem lustvollen Lebenswandel und seinen zahlreichen Affären nicht zu wahrer Nähe und Liebe fähig zu sein scheint. Dann trifft er die junge Mira, die sein Leben unaufhaltsam verändert... Die Geschichte ist von Anfang an unterhaltsam, da sie aus zwei Perspektiven erzählt wird und durch ihre blumige, tiefsinnige, aber dabei sehr reale Sprache viele Bilder entstehen lässt. Gerade die Mischung der Wortwahl wirkte anfangs teilweise erschreckend direkt und gewöhnungsbedürftig auf mich, überzeugte dann aber erstaunlicherweise mit jeder Seite mehr und verleiht dem Buch eine ganz besondere Note. Man muss es lesen, muss in diese Geschichte eintauchen und sich mitnehmen lassen... auf eine Reise, die einen nur äußerlich durch ihre wunderbar blumige zum-Anfassen-nahe Sprache durch die Landschaft Westeuropas mitnimmt und verzaubert. Nein, es sind vor allem die eigenen Denklandschaften - sich in dieses unbeschwerte und freie Gefühl der Liebe und Sehnsucht des Moments voll und ganz hineinfallen lassen zu können und leider auch die großen Ängste des Verlustes und der Vergänglichkeit zu ertragen. Dies ist kein gewöhnliches Buch und noch viel weniger eine seichte Liebesgeschichte, sondern ein Werk, das einen durch seine Sprache und tiefgründige Wahrheit berührt und Eindruck hinterlässt. "Die Entscheidung der Zukunft liegt nicht in den Worten der Gegenwart. Wenn die Zeit gekommen ist, spricht die Zukunft für sich selbst - und entscheidet." (aus der Zigarrenmann)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks