Uschi Flacke

 3.9 Sterne bei 46 Bewertungen
Uschi Flacke

Lebenslauf von Uschi Flacke

Uschi Flacke wurde 1949 in Lippstadt geboren und ist eine deutsche Autorin, die Kinder-, Sach- und Kriminalbücher schreibt. Sie ist eine alleinerziehende Mutter eines Sohnes. Nach der Schulzeit arbeitete sie freiberuflich in einem Nonneninternat. Auch mit Auftritten in der ZDF-Hitparade, mit Statistenrollen in Fernsehproduktionen oder Veröffentlichungen als Fotomodell (unter anderem Brigitte), verdiente sie sich ihr Geld. 1973 holte sie ihr Abitur nach dem zweiten Bildungsweg nach und studierte in Berlin und Köln Geschichte, Politikwissenschaft, Germanistik und Theater-, Film- und Medienwissenschaften.

Alle Bücher von Uschi Flacke

Sortieren:
Buchformat:
Das Mädchen mit den Seidenraupen

Das Mädchen mit den Seidenraupen

 (22)
Erschienen am 20.02.2012
Die Nacht des römischen Adlers

Die Nacht des römischen Adlers

 (4)
Erschienen am 17.04.2009
Die Hexenkinder von Seulberg

Die Hexenkinder von Seulberg

 (4)
Erschienen am 02.10.2015
Tessa und Sara im Castingfieber

Tessa und Sara im Castingfieber

 (2)
Erschienen am 01.09.2004
Katharina hinter den Sternen

Katharina hinter den Sternen

 (3)
Erschienen am 01.02.2006
Das Geheimnis des Nostradamus

Das Geheimnis des Nostradamus

 (2)
Erschienen am 20.08.2008
Nebel über Kloster Thron

Nebel über Kloster Thron

 (2)
Erschienen am 18.08.2008

Neue Rezensionen zu Uschi Flacke

Neu
Findabhairs avatar

Rezension zu "Die Nacht des römischen Adlers" von Uschi Flacke

Freund oder Feind/Wahrheit oder Lüge- wem kannst du glauben?
Findabhairvor 2 Jahren

Inhalt:

Enya die junge Germanin schaudert. Ob der Überfall auf das römische Kastell auch gut genug geplant war? Im Schutz der Dunkelheit klettern ihr geliebter Falko und sein Gefährte über die Palisaden der römischen Grenzanlage. Doch plötzlich flammen auf den Wachtürmen des Limes Fackeln auf. Reiter preschen durch die Nacht. Verrat! Falko und sein Freund werden von römischen Soldaten geschnappt! Hat Odin, der allmächtige Göttervater, Enya und ihr Volk der Germanen nun ganz verlassen? Wie können sie sich für den Mord an ihren Ahnen rächen? Können sie die Römer zurückschlagen, wie damals, als sie gegen Varus kämpften? Und vor allem: Wie wird Enya ihren Falko wiederfinden? Sie begibt sich in die Höhle des Löwen. Mitten unter die römischen Feinde. Nur um zu entdecken, was sie besser nie erfahren hätte.

 

Lesefeeling & Meinung:

Eine kurze, aber schöne Geschichte die uns in die Zeit nach der Varusschlacht versetzt.

Enya ist ein toller Hauptcharakter, dem man gern durch ihre Geschichte folgt. Getrieben von der einzigen Sorge, Falko wiederzufinden, begibt sie sich in die Höhle das Löwen - in eine römische Stadt. Im dortigen Alltag erfährt sie sowohl böses als auch gutes und die Lektion: Niemand ist der, der er zu sein scheint.

Ein schönes historisches Jugendbuch, mit tollen Recherchen über den Alltag der Römer und Germanen.

Ein kleines Highlight, welches sich super lesen lässt und eigentlich Appetite auf mehr macht. xD

Kommentieren0
11
Teilen
Lena2310s avatar

Rezension zu "Das Mädchen mit den Seidenraupen" von Uschi Flacke

War leider nicht meins..
Lena2310vor 4 Jahren

Inhalt:

Lyon, Mitte des 16. Jahrhunderts Nach dem Tod ihrer Eltern geraten Adrienne und ihre Schwester Suzanne in die dunklen Machenschaften gefährlicher Seidenhändler. In ihrer Not vertraut sich Adrienne dem faszinierenden Lucas an. Er verspricht ihr Suzanne aus den Fängen der Kriminellen zu befreien. Mit seiner Unterstützung und durch die Hilfe der ›Les Scandaleux‹, einer Gruppe von Waisen, gelangt Adrienne in die Kreise einer Adelsfamilie, bei der sie die kleine Schwester vermutet. Doch wer ist Freund, wer Feind? Inmitten der Intrigen muss Adrienne sich entscheiden: zwischen ihrer Liebe zu Luc und der Rettung ihrer Schwester Suzanne.

Cover:

Um ehrlich zu sein, habe ich das Buch aus einer Wühlkiste nur wegen des Covers mitgenommen. Das mache ich sehr selten, aber da konnte ich nicht anders.

Eigene Meinung:

Leider ist das Buch für mich nur mittelmäßig. Ich hätte mir vielleicht doch vor dem Kauf mal genauer durchlesen sollen worum es in diesem Buch geht. Ich steh nämlich eigentlich überhaupt gar nicht auf historische Romane. Und leider hat sich das nun auch wieder bestätigt. Ich bin am Anfang sehr schwer ins Buch reingekommen, da es leider nicht so mein Erzählstil war. Jedoch waren mir Adrienne und ihre Freunde von Anfang an sehr sympathisch und ich muss auch sagen, dass ich mit ihr sehr mitgefiebert habe, was die Rettung ihrer Schwester angeht. Allerdings hat sich die Geschichte echt lang hingezogen und war am Ende dann sehr abrupt zu Ende. Im vorletzten Kapitel hab ich mir gedacht: Es sind noch so viele Fragen offen, werden die nun wirklich alle auf den letzten 10 Seiten beantwortet? Und ich muss sagen, dass es leider so war. Das Buch war so schnell dann zu Ende, dass ich ehrlich ein bisschen komisch geguckt habe. Und weil mir zwar die Protagonisten gefallen haben und ich auch finde, dass die Idee der Geschichte echt potenzial hat, gibt es von mir eine mittlere Bewertung, da ich leider auch noch einige Punkte habe, die mich wie oben beschrieben echt gestört haben.

Fazit:

Wer historische Romane und einen jugendlichen Erzählstil mag, wird auch das Buch lieben. Meins war es wie gesagt leider nicht so.

Kommentieren0
18
Teilen
VroniMarss avatar

Rezension zu "Die Hexenkinder von Seulberg" von Uschi Flacke

Geteilte Meinung..
VroniMarsvor 4 Jahren

Persönlich fand ich das Werk sehr interessant, da das Buch historische Fakten mit einer fiktiven Geschichte verbindet. 

Da ich dieses Buch auch mit einer 7.Klasse als Lektüre gelesen habe, sollte ich auch ihre Meinung miteinbinden. Der Großteil fand zwar das Thema an sich interessant, die Folterszenen aber zu grausam. Gerade die Mädchen hätten sich gewünscht, wenn die die Liebesbeziehung zwischen den Protagonisten noch mehr in den Mittelpunkt gerückt wäre. 

Im Großen und Ganzen bekommt man zwar einen Einblick in die historische Welt (und zwar einen sehr glaubhaften), doch diese sehr eindringlich geschilderten Folterszenen sind nicht für alle Jugendlichen unbedingt geeignet.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 108 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks