Uschi Gassler Gier ist dicker als Blut

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(7)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gier ist dicker als Blut“ von Uschi Gassler

Ein junger Millionär, ein krimineller Landschaftskultivator aus Barbados, zwei Busfahrer, das bestbezahlteste Call Girl der Stadt und ein ausgesetzter Säugling Metertiefe Gruben finden sich im Park des jungen Millionärs und erdrückende Spuren in seiner High-Tech-Kubusvilla. Er selbst scheint unter dubiosen Umständen adoptiert worden zu sein. Nun fällt die Gier in seine kuriose meditative Existenz ein und alles gerät aus den Fugen.

Fanatisches Buch

— Steph86

Grandioses Debüt der Autorin. Dieser Krimi hebt sich von der Masse ab, ist wirklich etwas besonders Raffiniertes.

— Julia2610

Ein Gärtner sorgt für atemlose Spannung! Gut geschrieben mit einem sich rasant steigernden Erzähltempo.

— fredhel

Ein raffiniert gestrickter Krimi, der sich aus der breiten Masse hervorhebt.

— louella2209

Stöbern in Romane

Der Weihnachtswald

Wunderschöne Geschichte mit Überraschender Handlug und kurzer Länge in der Mitte.

Kati1272

Lied der Weite

Lebendig und voller Menschlichkeit erzählt Haruf ohne anklagend zu werden.

sommerlese

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

sehr vergnügliches kurzweiliges Lesevergnügen

COW

Highway to heaven

Wenn eine Frau sich an ihre Jugendträume erinnert, reicht manchmal ein Schritt.....

Bibliomarie

Liebe zwischen den Zeilen

Leider sehr Oberflächlich, aber gut für Zwischendurch

bibliophilehermine

Die Stille zwischen Himmel und Meer

sehr empatische Geschichte

Gartenkobold

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Gier ist dicker als Blut" von Uschi Gassler

    Gier ist dicker als Blut

    Uschi_Gassler

    Einladung zu einer Leserunde. Es gibt 10 Exemplare meines Kriminalromans zu gewinnen. Verleugnest du deine Vergangenheit, tötest du deine Zukunft Ein junger Millionär, ein krimineller Landschaftskultivator und das bestbezahlte Callgirl der Stadt. Dazu zwei Busfahrer, die zu erbitterten Feinden werden und ein vor vielen Jahren ausgesetzter Säugling. – Metertiefe Gruben finden sich im Park des neureichen Jonathan Falkner und erdrückende Spuren in seiner Durlacher Hightech-Kubusvilla. Er selbst scheint unter dubiosen Umständen adoptiert worden zu sein. Nun fällt auch noch die blutige Gier in sein kurioses Leben ein und alles gerät aus den Fugen. Der Leser wird in die einsame Welt des Mathefreaks Jonathan entführt. Durch ein aufgezwungenes Lottospiel zum Millionär geworden, vermehrt er durch Aktiengeschäfte sein Kapital, erwirbt ein ansehnliches Anwesen und zwei teure Autos. Vergisst dabei nicht, auch seine Adoptionseltern zu beschenken. Aller Reichtum bringt Neider. So schleicht sich ein Gärtner, der nichts Gutes im Schilde führt, bei Jonathan ein. Der introvertierte Student, ahnungslos und zerfressen von seiner ungestillten Liebe zu einem Mädchen aus seiner früheren Klasse, ausgezehrt von der Sehnsucht, nach seinem leiblichen Vater forschen zu wollen, und ausgebremst durch die Angst, was er damit auslösen könnte, ist den Machenschaften des Fremden ausgeliefert und gerät in einen Sog von Lügen und Mord. Mein Debütroman erschien im Mai 2015, doch auf LovelyBooks bin ich erst kürzlich aufmerksam geworden. Es würde mich sehr freuen, auf diesem Weg viele neugierige und aktive Leserinnen und Leser zu finden. Bitte habt Verständnis, dass ich aufgrund meiner Berufstätigkeit nicht täglich präsent sein kann. Seid ihr interessiert? Dann lade ich euch herzlich ein, euch für diese Leserunde zu bewerben. Zusammen mit Der Kleine Buch Verlag stelle ich 10 Bücher für die Verlosung zur Verfügung. Folgendes solltet ihr mir allerdings beantworten: Warum werden Krimis so heißgeliebt, wenn doch eigentlich niemand mit Verbrechen zu tun haben möchte? Von den Verbrechern mal abgesehen. Auf eure Meinung bin ich sehr gespannt, denn ich zerbreche mir schon lange darüber den Kopf. Viel Glück! Teilnahme: Als Gewinner eines der Bücher solltet ihr euch aktiv an der Leserunde beteiligen. Ganz besonders freuen würde mich, wenn ihr danach eure Rezension in den gängigen Buchportalen oder sogar in euren eigenen Blogs veröffentlicht.

    Mehr
    • 136
  • Spannender Krimi um Habgier

    Gier ist dicker als Blut

    Athene100776

    01. February 2016 um 09:27

    Jonathans Leben beginnt nicht gut, er wird als Säugling ausgesetzt und adoptiert. In der Schule sind Zahlen seine Leidenschaft und als Student gewinnt er im Lotto. Dieses Geld legt er gut an und führt nun ein Leben in Saus und Braus. Jonathan ist jedoch ein sehr einsamer Mensch, er tut sich schwer mit Beziehungen, vertraut nur sich selber und lebt am liebsten alleine in seiner Villa, die keine Wünsche offen lässt. Eines Tages kommt ein Mann in sein Leben, Jonathan stellt ihn als Gärtner ein und nach und nach entwickeln die zwei Männer eine Vertrautheit, in der Jonathan langsam auftaut. Doch ist der Gärtner wirklich ein Freund von Jonathan oder hat er es nur auf sein Geld abgesehen? Die Geschichte beginnt schon auf den ersten Seiten sehr spannend. Im ersten Teil werden die unterschiedlichen Charaktere dargestellt und jeder einzelne ist auf seine Art etwas Besonderes. Durch den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin , wird der Leser schnell gefesselt und die Charaktere tauchen durch die schöne bildliche Beschreibung vor dem inneren Auge auf. Auch die Handlungsorte sind mit viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass der Leser sich auf eine Reise machen kann. Der Spannungsbogen erstreckt sich über den ganzen Roman und wird durch Rückblenden oder Verstrickungen immer wieder nach oben getrieben. Die Autorin versteht es , den Leser an das Buch zu fesseln, so dass er es unmöglich aus der Hand legen kann. Die psychologische Entwicklung der Charaktere und ihr Eigenleben, verleihen dem Roman eine Tiefe und auch Geschwindigkeit, die ich selten in einem Roman gelesen und erlebt habe. Gerade das ist das Besondere an diesem sehr zu empfehlenden Roman. Empfehlen kann ich diesen Roman Lesern, die auf der Suche nach etwas Besonderem sind, die tiefer in die Geschichte hineintauchen möchten und sich auf eine spannende Geschichte um Gier und Wahnsinn einlassen möchten.

    Mehr
  • Ein Krimi um Habgier gepaart mit Wahnsinn

    Gier ist dicker als Blut

    maria61

    27. January 2016 um 01:22

    Ein junger Millionär, ein krimineller Landschaftskultivator aus Barbados, zwei Busfahrer, das bestbezahlteste Call Girl der Stadt und ein ausgesetzter Säugling Metertiefe Gruben finden sich im Park des jungen Millionärs und erdrückende Spuren in seiner High-Tech-Kubusvilla. Er selbst scheint unter dubiosen Umständen adoptiert worden zu sein. Nun fällt die Gier in seine kuriose meditative Existenz ein und alles gerät aus den Fugen. Uschi Gassler ist mit diesem Buch, ein besonders an Handlung  ungewöhnlich raffiniert gestrickter Krimi gelungen. Der Spannungsbogen ist von Anfang an hoch und wird im verlauf des Buches immer weiter gespannt. Der Schreibstil ist schön flüssig und der Handlungsverlauf lässt einen ziemlich weit in den Abgrund dieser Geschichte abtauchen. Auch die handelnden Charaktere wurden von der Autorin sehr exakt beschrieben, so dass es kein Problem war, sich jeden einzelnen vorzustellen. Dramatische Momente und wendungsreiche Szenen wechseln sich ab und münden in einem Finale, das nervenaufreibend ist. Im Gegensatz zu anderen Krimis weiß man als Leser von Anfang an, wer der "Böse" ist und was er im Schilde führt und kann die Auslebung seiner Gier verfolgen. Dieses Buch ist absolut lesenswert. Ich finde es ist ein sehr spannender Thriller, den man sich als Fan dieses Genre nicht entgehen lassen sollte. Ein raffiniert gestrickter Krimi, der aus der breiten Masse heraus sticht.

    Mehr
  • Ein sehr packendes Buch

    Gier ist dicker als Blut

    FlipFlopLady007

    19. January 2016 um 17:24

    Jonathan Falkner hat vor vielen Jahren Pech und vor einigen Jahren Glück gehabt. Erst wird er als Säugling unter sehr dubiosen Umständen adoptiert und kennt bis heute seine leiblichen Eltern nicht. Dann in der Schule beginnt er sich für Zahlen zu interessieren und wird durch einen Glücksfall Lottomillionär. Er schafft es den Gewinn so gut anzulegen, dass er sich kurze Zeit später eine tolle Villa in einem abgelegenen Teil der Stadt bauen lassen kann. Seine Adoptiveltern, ein Busfahrer und eine Schneiderin, unterstützen ihren Sohn, wo sie nur können. Doch eines Tages stellt Jonathan einen neuen Gärtner ein und das Unglück nimmt seinen Lauf. Inhalt: Das Buch ist aus meiner Sicht ein ziemlich gut gemachter Thriller, da er mich während des Lesens so gefesselt hat, dass ich ihn kaum aus der Hand legen konnte. Jonathan hat in seinem Leben schon viel Pech, aber auch viel Glück erlebt. Dass es natürlich Leute gibt, die ihm sein Glück nicht gönnen und daran teilhaben wollen, damit ist zu rechnen, aber wie perfide manche dabei vorgehen, das hat mich an diesem Buch wirklich überrascht. Ich finde, die Handlung ist spannend bis zum Schluss und es gibt kaum Verschnaufpausen für den Leser. Dies hat bei mir dazu geführt, dass ich das Buch ziemlich schnell beendet hatte. In diesem Buch geht es gegenüber anderen Thrillern viel um dem Protagonisten Jonathan und weniger um die Polizei und deren Tätigkeiten. Zwar spielen diese auch eine Rolle, doch eher erst gegen Ende des Buches. Schreibstil und Aufbau: Der Schreibstil des Buches hat mir sehr gut gefallen. Das Buch liest sich sehr gut und flüssig. Was die Autorin besonders gut beherrscht ist es, den Leser an das Buch zu fesseln. Sie baut stellenweise eine so große Spannung auf, dass es mir unmöglich war, das Buch aus der Hand zu legen. Wenn dies aber doch mal nötig war, so war das Unterbrechen auch kein Problem, da das Buch in relative kleine Abschnitte unterteilt ist, die wiederum in große Kapitel zusammen gefasst sind. Da entweder das Ende eines Abschnitts oder sogar das eines Kapitels eigentlich immer nah ist, kann man das Buch gut unterbrechen und kommt in den neuen Abschnitt oder das neue Kapitel sehr gut wieder herein. Was mir am Schreibstil ebenfalls sehr gut gefallen hat, sind die Rückblenden in die Vergangenheit. Diese sind im Text kursiv hervorgehoben, damit der Leser sie erkennt. Mir haben sie viel beim Verständnis des Buches geholfen, da so beispielsweise klar wurde, wie Jonathans Adoption zu Stande gekommen ist. Charaktere: Die Charaktere des Buches haben mir ebenfalls gut gefallen. Was ich besonders gut finde ist, dass die Figuren in diesem Buch etwas Besonderes sind. Der Protagonist Jonathan beispielsweise ist sehr zurückhaltend und in sich gekehrt. Außerdem ist er irgendwie anders als andere und das macht ihn besonders. Ich mag solche Figuren, da sie dem Buch etwas Eigenes verleihen. Denn auch in diesem Buch wäre ohne Jonathans Persönlichkeit einiges wohl anders ausgegangen. Auch die „Bösen“ in diesem Buch fand ich sehr interessant, da sie sehr eigensinnige Motive für ihr Handeln haben und nicht jede Handlung für mich nachvollziehbar ist, aber gerade das macht dieses Buch so spannend und unvorhersehbar. Cover und Klappentext: Das Cover des Buches hat mich auf den ersten Blick angesprochen. Mir gefällt die schwarze Aufmachung mit dem Zweig, an dem nur noch ein Blatt hängt und der roten Schrift. Ich finde, dass es auf den ersten Blick so etwas wie Gefahr ausdrückt und das passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Auch das einsame Blatt wirkt irgendwie einsam, das passt sehr gut zu Jonathan, der sehr abgeschieden in seiner Villa lebt. Der Klappentext hat mich geködert. Nach dem Lesen des Buches kann ich auch sagen, dass er hält was er verspricht, und nicht zu viel verrät. Dennoch verrät er genug, sodass ich neugierig auf den Inhalt des Buches geworden bin. Fazit: Dieses Buch ist absolut lesenswert. Ich finde es ist ein sehr spannender Thriller, den man sich als Fan dieses Genre nicht entgehen lassen sollte. Jonathan ist ein sehr interessanter Protagonist, bei dem es sich wirklich lohnt ihn ein Stück seines Weges zu begleiten.

    Mehr
  • Gier ist dicker als Blut

    Gier ist dicker als Blut

    Steph86

    19. January 2016 um 15:12

    Buchinhalt Ein junger Millionär, ein krimineller Landschaftskultivator aus Barbados, zwei Busfahrer, das bestbezahlteste Call Girl der Stadt und ein ausgesetzter Säugling Metertiefe Gruben finden sich im Park des jungen Millionärs und erdrückende Spuren in seiner High-Tech-Kubusvilla. Er selbst scheint unter dubiosen Umständen adoptiert worden zu sein. Nun fällt die Gier in seine kuriose meditative Existenz ein und alles gerät aus den Fugen. Leseeindruck Mehr Thriller als Roman. Aber da steh ich ja total drauf. Vor allem wenn es so ohne Vorankündigung kommt. Die Autorin hat hier ein super Buch geschrieben. Der Schreibstil sowie der Handlungsverlauf entführen den Leser in eine ferne Welt und lässt ihn ziemlich weit in den Abgrund dieser Geschichte abtauchen. Ich habe als Leser zu keiner Zeit gewusst wo es genau hingehen sollte und so muss es meiner Meinung nach auch sein. Aus diesem Grund konnte ich das Buch auch nicht aus der Hand legen und hatte die 368 Seiten relativ flott gelesen. Auch die handelnden Charaktere wurden von der Autorin sehr exakt beschrieben, so dass es kein Problem war, sich jeden einzelnen vorzustellen. Wie das gesamte Buch war das Ende einfach nur top. Es kann für dieses fabelhafte Werk nur 5 Sterne geben.

    Mehr
  • Ein psychologisch ausgefeilter Roman, der im Verlauf der Handlung zum Thriller mutiert

    Gier ist dicker als Blut

    Krimine

    16. January 2016 um 19:16

    Joanthan Falkner hat in seinem Leben viel Glück gehabt. Als Baby in einem Bus ausgesetzt, wurde er von einem liebevollen Ehepaar adoptiert. Als Student zum Lottospiel gezwungen, gewann er Millionen. Doch plötzlich erteilt ihm das Leben eine Lektion, wie sie härter und brutaler nicht sein kann. Denn ohne, dass dieser es wirklich wahrnimmt, beginnt sein Gärtner ein gnadenloses Spiel. Nicht nur auf Jonathans Vermögen hat er es abgesehen, sondern auch auf ihn und in dem Moment, als Jonathan ihm auf die Schliche kommt, ist es längst zu spät. „Gier ist dicker als Blut“ ist der Debütroman von Uschi Glassner, der in seinem Aufbau ungewöhnlich ist, durch die in ihm verwendeten psychologischen Komponenten aber wunderbar funktioniert. So nutzt die Autorin die erste Hälfte ihres Buches mit einer scheinbaren Ruhe dazu aus, um die Wandlung eines misstrauischen Einzelgängers darzustellen, der den Manipulationen seines fleißig arbeitenden Gärtners verfällt. Und kaum ist das geschehen, schlägt sie gnadenlos zu und facht die Spannung mörderisch an. Von nun lässt sie den Leser nicht mehr zur Ruhe kommen und setzt ihn einer wahren Flut an Ereignissen aus. Dramatische Momente und wendungsreiche Szenen wechseln sich ab und münden in einem Finale, das nervenaufreibend ist. Doch ein nicht zu unterschätzendes Manko hat die Geschichte auch. Die Beweggründe des Unkraut jätenden Bösewichts sind nicht in jeder Hinsicht nachzuvollziehen, sodass er stellenweise unglaubwürdig erscheint. Fazit: „Gier ist dicker als Blut“ ist ein psychologisch ausgefeilter Roman, der im Verlaufe der Handlung zum Thriller mutiert und einen stetig wachsenden Spannungsbogen verspricht.

    Mehr
  • ungewöhnlicher Krimi

    Gier ist dicker als Blut

    irismaria

    16. January 2016 um 17:00

    Gier ist dicker als Blut ist ein ungewöhnlicher Krimi von Uschi Gassler. Im Mittelpunkt steht der Student Jonathan Falkner. Er ist durch einen Lottogewinn und kluge Anlagen reich geworden und führt ein einzelgängerisches Leben in seiner Villa. Mit Beziehungen tut er sich schwer, seien es die zu seinen Adoptiveltern oder die zur ehemaligen Klassenkameradin und Freundin. Eines Tages taucht ein seltsamer Mann bei Jonathan auf und wird zuerst sein Gärtner und dann ihm immer vertrauter. Er vermutet in dem jungen Mann sein leibliches Kind und versucht, an sein Geld zu kommen. Dabei geht er über Leichen... Die Geschichte ist spannend und die Charaktere sind ungewöhnlich. Im Gegensatz zu anderen Krimis weiß man als Leser von Anfang an, wer der "Böse" ist und was er im Schilde führt und kann die Auslebung seiner Gier verfolgen. Besonders gefallen haben mir die Darstellungen der Psyche der Figuren, von denen die meisten sehr speziell sind.

    Mehr
  • Raffinierter Krimi

    Gier ist dicker als Blut

    Julia2610

    16. January 2016 um 16:51

    In diesem Buch geht es um Jonathan, der als Säugling adoptiert wurde und im Alter von 18 Jahren durch einen Lottogewinn zum Millionär wurde und sich ein imposantes Haus gebaut hat. Da er seinen Garten nicht selbst pflegt, stellt er den Gärtner Anton Romberg ein und auf einmal passieren mehrere Morde, deren Opfer alle eins verbindet – Jonathan.  Dieses Buch ist das Romandebüt der Autorin und es ist ihr mehr als gelungen. Ich habe schon lange nicht mehr einen so grandiosen Krimi gelesen. Der Schreibstil ist toll, nicht zu ausschmückend, sondern genauso, dass man der Geschichte sehr gut folgen kann und dass man immer weiterlesen muss. Ich finde es ist kein klassischer Krimi, sondern er ist so raffiniert durchdacht mit vielen überraschenden Wendungen, mit denen man nicht gerechnet hat. Es gibt zwar auch einige Stellen im Buch, die man erahnen kann, aber das gibt es ja in fast jedem Buch.    Im ersten Teil des Buches beschreibt Gassler alle Charaktere und jeder ist auf seine Weise besonders und man kann sich diese so gut vorstellen. Das hat schon lange kein Autor mehr bei mir geschafft, dass die Personen so lebendig werden. Insbesondere Jonathan und Anton Romberg sind sehr gut beschrieben. Gänzlich unterschieden – der eine zieht sich ein wenig zurück, ist Menschen gegenüber nicht sehr offen, eben schüchtern und introvertiert. Und dennoch ist er seinem neuen Gärtner gegenüber offen, welcher völlig krank und skrupellos ist.  Wenn ich von einem Buch so gefangen bin, habe ich immer die Befürchtung, dass mich das Ende nicht packen kann und mich enttäuscht, denn das kann die Meinung über ein Buch gänzlich verändern. Aber das Ende dieses Romans ist einfach TOP! Ich bin wirklich komplett begeistert und überzeugt von diesem Krimi und kann nur jeden dazu raten dieses grandiose und besondere Werk der Autorin zu lesen.  Ich freue mich schon jetzt auf ihren nächsten Roman. 

    Mehr
  • Ein grandioses Krimi-Debüt

    Gier ist dicker als Blut

    louella2209

    15. January 2016 um 13:39

    "Verleugnest du deine Vergangenheit, tötest du deine Zukunft." Zitat S. 6 Mit diesen Worten beginnt der Prolog dieses außergewöhnlichen Krimis und bringt den Kern der Handlung auf den Punkt. Jonathan Falkner, von seinen Adoptiv-Eltern liebevoll Jonie genannt, ist ein wahres mathematisches Genie. Durch seine Fähigkeit und einer großen Portion Glück gewinnt der junge Mann im Lotto und kann dieses Geld, gut angelegt, schnell vermehren. Er baut sich innerhalb kürzester Zeit ein gigantisches Domizil auf und ruft damit etliche Neider auf den Plan. Als Jonathan den ominösen Anton Romberg als Gärtner einstellt, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Plötzlich wird Jonathan, der eines nachts als Säugling in einem Bus ausgesetzt wurde, mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Menschen aus Jonathans direktem Umfeld werden ermordet. Was weiß Anton Romberg über Jonathans Herkunft? Mit diesem Roman ist der Autorin Uschi Gassler ein hervorragendes Debüt geglückt. Die Handlung ist ungewöhnlich raffiniert gestrickt und der Spannungsbogen wird noch psychodramatisch untermauert. Der Mut, einen Krimi, nicht nach Schema F zu gestalten, hat sich hier voll ausgezeichnet. Auch für die Charaktere beweist Uschi Gassler das nötige Fingerspitzengefühl und sind sehr präzise und einfühlsam gezeichnet. Vor allem das Zusammenspiel von Jonathan Falkner und Anton Romberg wird von einer mitreißenden Intensität geprägt. Zwei Persönlichkeiten, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Jonathan, weiß zwar was er will und ist trotz seiner hohen Intelligenz, Menschen gegenüber sehr unsicher. Er zieht sich gern in sein Schneckenhaus zurück, sucht aber auf der anderen Seite familiäre Geborgenheit. Er tut sich schwer Gefühle zu zeigen, obwohl er von emotionaler Natur ist und steht sich damit häufig selbst im Weg. Anton Romberg hingegen ist egozentrisch und skrupellos. Seine Art Menschen zu manipulieren hat fast schon etwas soziopathisches an sich. Er ist rhetorisch und psychologisch sehr geschickt und nutzt Jonathans Unsicherheit schamlos aus.  Ich kann nur sagen, ich war von Handlung und Figuren total fasziniert und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich hatte den Roman auch innerhalb weniger Tage durch und das furiose Finale ist nochmal ein Highlight. Es wird eine unglaublich dichte Atmosphäre geschaffen, die Gänsehaut erzeugt. Bei diesem Debüt-Roman wurde meiner Meinung nach alles richtig gemacht. Er ist von der ersten bis zur letzten Seite unterhaltsam und fesselnd und überzeugt durch eine etwas andere Aufmachung. Ein raffiniert gestrickter Krimi, der aus der breiten Masse heraus sticht. 5 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung von mir. Für Krimifans, die auf der Suche nach etwas besonderem sind, ein Muss!

    Mehr
  • Habgier gepaart mit Wahnsinn

    Gier ist dicker als Blut

    fredhel

    14. January 2016 um 19:52

    In diesem Roman hat mich vor allem die Hauptfigur Jonathans mit seinen Eltern beeindruckt, die trotz des plötzlichen Reichtums durch den Lottogewinn des Sohnes fleißig und bescheiden bleiben. Auch Jonathan selbst  gönnt sich zwar ein luxuriöses Haus und zwei tolle Autos, aber er studiert zielstrebig und erfolgreich weiter. Die Mathematik ist seine Welt, wohingegen seine Mitmenschen ein immerwährendes Rätsel für ihn bleiben. Seltsamerweise kann der neue Gärtner sein Vertrauen gewinnen. Der Leser kann dessen hinterhältige Pläne mitverfolgen, aber Jonathan verfällt ihm immer mehr, bis er schließlich hilflos unter Drogen gesetzt wird. Er gerät unter Mordverdacht und wird  inhaftiert.  Dieses Buch lebt von der Spannung, die durch die beiden Sichtweisen erzeugt werden. Einmal der Blickwinkel mit den perfiden Schachzügen des Gärtners, zum anderen die naive Arglosigkeit Jonathans, die eigentlich nicht vereinbar ist mit seinem messerscharfen Verstand. Das Ende ist fulminant: Trick-und Temporeich, grausam, spannend bis ins Letzte. Ja, der Mörder ist mal wieder der Gärtner, aber trotzdem ist es nicht das normale Klischee eines betulichen Krimis, denn hier paart sich Wahnsinn mit Habgier und sorgt für atemlose Spannung

    Mehr
  • Debütautoren 2015 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    elane_eodain

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________  Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können! ________________________________________________________________  Ablauf der Debütautorenaktion: Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten. Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt. Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren. 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman. Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä. Wie kann man mitmachen? Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich. Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls. Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-) Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist. Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen! Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen! Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-) ________________________________________________________________  Für Autoren: Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen! ________________________________________________________________  PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen.  ________________________________________________________________  Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen: (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.) Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts) Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016 - 73california 0 von 15 Debüts - Alchemilla 0 von 15 Debüts - Allegra2014 0 von 15 Debüts - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - annabchzk 0 von 15 Debüts - Annabel 0 von 15 Debüts - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Arizona 3 von 15 Debüts - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Biest 10 von 15 Debüts - birdsong 0 von 15 Debüts - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts - Bookflower 1 von 15 Debüts - Brilli 11 von 15 Debüts - Buchblume 3 von 15 Debüts - Bücherwurm 0 von 15 Debüts - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts - CaptainSwan 0 von 15 Debüts - Caroas 3 von 15 Debüts - Cellissima 2 von 15 Debüts - ChAoT89 0 von 15 Debüts - chatty68 7 von 15 Debüts - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts - Chirise 1 von 15 Debüts - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Condessadelanit 0 von 15 Debüts - Corpus 3 von 15 Debüts - Corsicana 8 von 15 Debüts - Curin 0 von 15 Debüts - DaniB83 0 von 15 Debüts - darkshadowroses 3 von 15 Debüts - DieBerta 2 von 15 Debüts - dieFlo 13 von 15 Debüts - dirk67 1 von 15 Debüts - Donauland 5 von 15 Debüts - dorli 12 von 15 Debüts - dorothea84 0 von 15 Debüts - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts - elane_eodain 12 von 15 Debüts - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Engel1974 2 von 15 Debüts - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts - fabulanta 0 von 15 Debüts - Fluse 0 von 15 Debüts - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER! - Gela_HK 4 von 15 Debüts - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Gelsche 0 von 15 Debüts - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts - Gruenente 4 von 15 Debüts - gsimak 1 von 15 Debüts - hannelore259 10 von 15 Debüts - hansemann 0 von 15 Debüts - heidi_59 9 von 15 Debüts - herminefan 6 von 15 Debüts - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - INA80 0 von 15 Debüts - Insider2199 4 von 15 Debüts - Iphigenie34 11 von 15 Debüts - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - janni_aroha 0 von 15 Debüts - JennyReads 0 von 15 Debüts - Judith1704 2 von 15 Debüts - Karin_Welters 0 von 15 Debüts - Katja_Oe 0 von 15 Debüts - kepplingerbi 1 von 15 Debüts - Kerst 0 von 15 Debüts - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Kuisawa 1 von 15 Debüts - LaDragonia 0 von 15 Debüts - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Lalarissa 0 von 15 Debüts - laraundluca 10 von 15 Debüts - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - leselea 7 von 15 Debüts - Lesesumm 7 von 15 Debüts - Letanna 9 von 15 Debüts - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts - Lighthous23 0 von 15 Debüts - Lilli33 7 von 15 Debüts - LimaKatze 6 von 15 Debüts - LimitLess 2 von 15 Debüts - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts - littleblueberry 0 von 15 Debüts - Looony 0 von 15 Debüts - Lotta22 11 von 15 Debüts - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Marion22 0 von 15 Debüts - martina400 1 von 15 Debüts - mary789 0 von 15 Debüts - Marysol14 3 von 15 Debüts - Mausezahn 0 von 15 Debüts - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - merlin78 7 von 15 Debüts - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts - MimiSoot 0 von 15 Debüts - Mini-Dee 0 von 15 Debüts - MiniMixi 0 von 15 Debüts - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Mone97 0 von 15 Debüts - moorlicht 0 von 15 Debüts - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts - Nele75 11 von 15 Debüts - Neytiri888 0 von 15 Debüts - Nicol74 0 von 15 Debüts - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Piddi2385 0 von 15 Debüts - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts - Ramazoddl 3 von 15 Debüts - Resaa 0 von 15 Debüts - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Saruja 0 von 15 Debüts - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Sick 10 von 15 Debüts - Smberge 0 von 15 Debüts - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Soulreader 0 von 15 Debüts - Starlet 1 von 15 Debüts - Stinsome 2 von 15 Debüts - sunnessa 0 von 15 Debüts - sursulapitschi 4 von 15 Debüts - Thaliomee 2 von 15 Debüts - The_Reader15 4 von 15 Debüts - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - thoresan 1 von 15 Debüts - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - tierklink 0 von 15 Debüts - Tinkers 0 von 15 Debüts - tizisalazar 0 von 15 Debüts - Topica 0 von 15 Debüts - ubirkel 0 von 15 Debüts - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Wayland 0 von 15 Debüts - Wortbluete 0 von 15 Debüts - Wortteufel 8 von 15 Debüts - xxxxxx 1 von 15 Debüts - Yaalbo 0 von 15 Debüts - Yvi33 0 von 15 Debüts - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts - Zwinkerling 0 von 15 Debüts Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden! Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015  Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 

    Mehr
    • 1469
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks