Uschi Zietsch Perlmond

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(14)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perlmond“ von Uschi Zietsch

Das Schicksal scheint besiegelt: Die Welt Waldsee wird zu einer Bastion der Finsternis gewandelt. Hoffnung gibt es nur noch, wenn es dem jungen Ritter Rowarn rechtzeitig gelingt, die verlorenen Splitter eines magischen Artefakts zu erlangen. Dazu muss er Wege beschreiten, die normalen Sterblichen verschlossen sind ... und die ihn bis ins Dämonenreich führen.

Super Ende obwohl es zwischendurch (nur ganz kur) ein wenig langatmig wird

— Agnes94
Agnes94

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

Black Dagger - Ewig geliebt

Ich liebe diese Reihe einfach.

michelle_loves_books

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Kommt nicht an Band 1 ran.

michelle_loves_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Perlmond" von Uschi Zietsch

    Perlmond
    samea

    samea

    28. September 2011 um 18:35

    Eine fesselnde Trilogie hat einen würdigen Abschlussband gefunden. Uschi Zietsch ist es gelungen die Spannung über 3 Bände aufrecht zu erhalten. Die Charaktäre sind mir ans Herz gewachsen und ich hätte durchaus noch weitere Bände lesen mögen. Obwohl klassische Ideen der Fantasy natürlich auch in diesen Bänden aufgegriffen werden, finden sich viele neue unbekannte und die Autorin überrascht mir ungeahnten Wendungen. Diese Trilogie ist eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Rezension zu "Perlmond" von Uschi Zietsch

    Perlmond
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. December 2008 um 00:31

    Ein unvergleichliches Finale voller fantastischer Momente und neuen wie bekannten Wesen aus der wunderbaren Welt Waldsees erwartet den Leser bei der Lektüre von "Perlmond". Der Autorin ist es tatsächlich gelungen, auch im dritten und letzten Band der "Waldsee-Chroniken" die Spannung von Anfang bis Ende zu halten, wenn nicht sogar noch zu steigern. Und es passiert noch so einiges, bevor Rowarns Geschichte zu Ende geht... Irgendwie hat Uschi Zietsch es geschafft, die Geschichte genauso enden zu lassen, wie man es sich wünschen würde. Sogar ein paar Einblicke in den weiteren Lebenslauf der Hauptfiguren gewährt sie uns. Was will man noch mehr?! Im dritten Band um den Nauraka Rowarn laufen nun alle Fäden zusammen. Fragen aus den ersten beiden Bänden "Dämonenblut" und "Nachtfeuer" werden beantwortet und so erschließt sich einem endlich das große Ganze. Doch hat die Autorin auch noch einige Überraschungen parat, wie zum Beispiel eine Hochzeit oder welchen Sinn Femris' Existenz für Waldsee wirklich hat. Rowarn selbst hat sein Schicksal nun endlich akzeptiert, steht zu dem was er ist. Langsam nährt er sich seinem Vater Angmor/Nachtfeuer an, erfährt noch vieles über seine Mutter und sieht sogar seine Zieheltern wieder. Es ist einfach schön und teilweise auch wieder sehr ergreifend, ihn bei diesen Entwicklungen und Ereignissen begleiten zu können. Dieses gut durchdachte Ende, das kaum Wünsche offen lässt und wieder vor Fantasie und Emotionen sprüht, macht es einem leichter, das letzte Buch der Waldsee-Chroniken zuzuschlagen, auch wenn man traurig ist, dass es nun vorbei ist. Doch gibt es schon jetzt Grund zur Freude: im Oktober 2009 wird ein neues Buch aus der Welt Waldsee erscheinen. "Nauraka" spielt 1000 Jahre nach den Geschehnissen der "Chroniken von Waldsee" und ich kann es schon jetzt kaum erwarten, wieder nach Waldsee zu reisen...

    Mehr