Uta Rabeneck , Barbara Wilde Vergiß ihn doch!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vergiß ihn doch!“ von Uta Rabeneck

Zwei Frauen erzählen sich selbstironisch und erfrischend offen ihre Männergeschichten.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Sonntags in Trondheim

Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein.

Lilofee

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Mir fehlen die Worte - für mich ein Meisterwerk.

erinrosewell

Der Junge auf dem Berg

Großartiges Buch, das einen mitreißt, abstößt und zugleich so sehr fasziniert... Absolute Empfehlung!

Bluebell2004

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Vergiß ihn doch!" von Uta Rabeneck

    Vergiß ihn doch!
    Armillee

    Armillee

    10. October 2009 um 19:32

    Ein Roman in zwölf Affären Hannah und Christine lernen sich auf einer langen Zugfahrt kennen und sind sich gleich symphatisch. Sie kommen ins Gespräch und was gibt es schöneres, als über Männer herzuziehen. Und so erzählen sie sich gegenseitig ihre Erfahrungen mit dem starken Geschlecht. Jede hat 6 Verflossene zu bieten. Die Affären sind in sich abgeschlossen und dieses Buch ist ideal, wenn man nur noch mal 15 Minuten im Bett lesen will, um abzuschalten. In manchen Beispielen von den beiden Mädels klingelte auch bei mir die Erinnerung an meine Ex's an...;o) Der Abschluss des Buches ist noch mit einer Überraschung gespickt, als der Zug in Münschen einläuft. Wirklich gelungen, aber iiiich verrate nix...*fg

    Mehr