Uta Rupprecht

 3,4 Sterne bei 17 Bewertungen

Lebenslauf von Uta Rupprecht

Uta Rupprecht studierte in München Germanistik und übersetzte dann einige Jahre lang Literatur aus dem Englischen. Von 1996 bis 2009 arbeitete sie als Verlagslektorin in München und Berlin. Sie lebt als Übersetzerin und freiberufliche Lektorin in München.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Sie beobachtet dich (ISBN: 9783492318105)

Sie beobachtet dich

Erscheint am 28.10.2021 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Uta Rupprecht

Cover des Buches Wintersterne (ISBN: 9783453359109)

Wintersterne

 (87)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Olivensommer (ISBN: 9783453359093)

Olivensommer

 (44)
Erschienen am 13.03.2017
Cover des Buches Blaue Augen (ISBN: 9783471350539)

Blaue Augen

 (45)
Erschienen am 21.03.2011
Cover des Buches Einundachtzig Worte (ISBN: 9783453358003)

Einundachtzig Worte

 (23)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches Blutspiele (ISBN: 9783548284606)

Blutspiele

 (23)
Erschienen am 14.09.2012
Cover des Buches Schneegeflüster (ISBN: 9783453355637)

Schneegeflüster

 (14)
Erschienen am 01.10.2010
Cover des Buches Jakobsblut (ISBN: 9783548608334)

Jakobsblut

 (11)
Erschienen am 12.08.2010
Cover des Buches Hibiskusblütenmeer (ISBN: 9783453360372)

Hibiskusblütenmeer

 (10)
Erschienen am 08.04.2019

Neue Rezensionen zu Uta Rupprecht

Cover des Buches Wintersterne (ISBN: 9783453359109)Blackfairy71s avatar

Rezension zu "Wintersterne" von Isabelle Broom

Winter in Prag
Blackfairy71vor 10 Monaten

Prag im Dezember. Drei Frauen lernen sich in der Bar ihres Hotels kennen. Megan ist Anfang 30 und wurde von ihrem besten Freund Ollie zu diesem Kurztripp eingeladen. Als Fotografin soll sie Fotos für sein Schulprojekt über Prag machen. Hope ist 50 Jahre alt und gerade frisch getrennt. Ihr neuer Freund Charlie hat sie nach Prag eingeladen, aber richtig abschalten kann sie nicht, denn ihre Tochter ẃeigert sich, mit ihr zu sprechen, seit Hope bei Charlie wohnt. Und dann ist da noch Sophie, 28 Jahre alt. Sie ist allein nach Prag gereist, wartet aber auf ihren Verlobten Robin, der in ein paar Tagen nachkommen soll. Obwohl die drei völlig unterschiedlich sind, verstehen sie sich auf Anhieb. Hope schließt Sophie besonders ins Herz, da sie sie an ihre Tochter erinnert. Megan hingegen merkt, dass sich zwischen ihr und Ollie etwas verändert. Will er doch mehr als Freundschaft? Und ist sie bereit dazu? Und Hope fragt sich, ob es richtig ist, sich so auf Charlie einzulassen. Was will sie selbst für ihr Leben? Sie erinnert sich an einen Traum, den sie schon lange hat. Wäre es jetzt nicht der richtige Zeitpunkt? Die winterlich verzauberte Stadt konfrontiert alle drei mit ihrer Vergangenheit, ihren Herzenswünschen und führt sie zu besonderen Begegnungen. 

"Wintersterne" ist mein erstes Buch von Isabelle Broom und ich habe es gerne gelesen und mich nach Prag entführen lassen. Ich war selbst noch nie dort, aber es steht schon lange auf meiner Wunschliste künftiger Reiseziele. Nun habe ich das Gefühl, die Stadt schon ein bisschen zu kennen. Die Autorin beschreibt alles sehr atmosphärisch, sehr bildhaft und lebendig. Man kann fast die Kälte fühlen, die fallenden Schneeflocken spüren und die heimelige Atmosphäre in den gemütlichen Café und Restaurants miterleben. Immer wieder wird die Freundlichkeit der Einheimischen erwähnt. Isabelle Broom scheint die Stadt wirklich sehr zu mögen.

Megan, Hope und Sophie mochte ich von Anfang an. Sie sind vom Charakter und vom Alter her alle unterschiedlich, haben aber doch einiges gemeinsam. 

Bei Charlie war ich erst ein bisschen misstrauisch, aber das ändert sich später natürlich. Und der arme Ollie tat mir schon manchmal richtig leid.

Bei Sophies Geschichte hatte ich so eine Ahnung, aber bis zuletzt habe ich gehofft, dass sich mein Verdacht nicht bestätigt. 

Insgesamt knapp 450 Seiten wunderbare Unterhaltung und man kann herrlich abtauchen in den winterlichen Zauber der tschechischen Hauptstadt, die eigentlich der wahre Hauptdarsteller hier ist. 

Kommentare: 7
17
Teilen
Cover des Buches Florence (ISBN: 9783453359956)NicolePs avatar

Rezension zu "Florence" von Jessica Brockmole

Florence
NicolePvor einem Jahr

Florence möchte 1926 nach Hollywood, um dort Drehbuchautorin zu werden. Ihre Freundin Ethel hingegen reist Mann und Tochter hinterher nach Nevada, denn vielleicht ist ihre Ehe doch noch zu retten. 1952 stirbt die berühmte Drehbuchautorin Florence Daniels. Schauspielerin Louise Wilde wird ihre Erbin, obwohl beide Frauen sich kaum kannten. Louise findet alte Fotos von ihrer Mutter Ethel. Wie gut kannten sich Florence und Ethel wirklich?

In diesem Roman wechseln sich verschiedene Erzähl-/Sichtweisen ab. Da ist zum einen der Road-Trip von Florence und Ethel 1926 und die Reise von Louise 1952. Beide Erzählstränge haben Rückblicke, so lernt der Leser alle Frauen gut kennen. Eingestreut in diese Geschichten bekommt der Leser Auszüge aus einem nicht veröffentlichten Drehbuch von Florence zu lesen. Dessen Inhalte erinnern stark an den Road-Trip der Freundinnen.

Leider haben mich die Figuren emotional nicht erreicht. Aufgrund der unterschiedlichen Arten, in denen die einzelnen Kapitel und Stränge unterteilt sind, bin ich öfter durcheinander gekommen. Dadurch musste ich viele Passagen noch einmal lesen, was den Lesespaß trübte.

„Florence“ zeichnet ein gutes Bild der damaligen Zeiten. Sowohl die zwanziger, als auch die fünfziger Jahre mit all den gesellschaftlichen Gegebenheiten sind gut dargestellt. Die vorhandenen dramatischen Punkte sind gut recherchiert und dargestellt. Dieser Roman eignet sich für entspannte Lesestunden.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Olivensommer (ISBN: 9783453359093)jeanne1302s avatar

Rezension zu "Olivensommer" von Isabelle Broom

Authentisch sein
jeanne1302vor einem Jahr

Wenn es in deinem Leben gerade darum geht, herauszufinden, wer du bist in deiner Tiefe und was, wo, wie und mit wem du leben willst, dann ist dieses Buch vielleicht eine Hilfe. 

Holly lebt ihr angepasstes Leben, sicher, strukturiert, aber nachts sitzt ihr der "Kobold der Schlaflosigkeit" auf der Brust. Sie hat einen festen Job, einen festen Freund und sogenannte Freunde. Also müsste doch alles in Ordnung sein, oder? 

Ein Brief von einer ihr bis dato unbekannten Tante, die ihr ein Haus in Griechenland vererbt, lässt das schale Gehäuse eines falschen Lebens erschüttern. 

Wer ist sie wirklich? Wer ist diese Tante? Und warum genau vererbst sie es an SIE? 

Holly macht sich nicht nur auf die Reise nach Griechenland, sondern auch auf eine Reise in ihre Vergangenheit, Familiengeschichte und zu sich Selbst. In kleinen Schritten lernt sie die Schutzmauern um sich herum abzulegen und ein Leben abzustreifen, dass genau wie ihre eigenen Schutzmauern nur Fassade waren. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Uta Rupprecht?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks