Uta Rupprecht Alle Morde wieder

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alle Morde wieder“ von Uta Rupprecht

Höllische Spannung für himmlische Tage.

Vom Himmel hoch, da kommt er her – der Tote, der durch das Glasdach des Luxushotels kracht. Direkt auf das Matterhorn aus Schokolade. Leider hatten die Konditoren das süße Kunstwerk mit einem Stahlspieß verstärkt. Selbstmord? Wohl kaum. Und auch anderswo fließt zur Weihnachtszeit Blut.

Spannende Weihnachten wünschen: Ursula Poznanski, Felicitas Mayall, Nicola Förg, Inge Löhnig, Sandra Lüpkes, Ann Cleeves, Regula Venske, Claudia Toman, Wulf Dorn, Isolde Sammer, Fran Ray, Leena Lehtolainen und Katharina Gerwens.

Stöbern in Krimi & Thriller

Spreewaldrache

Familienfehde und tödliche Affären im Spreewald

Bibliomarie

Das Jesus-Experiment

Faszinierendes und spannendes Thema

KerstinMC

Woman in Cabin 10

Spannend. Besonders gut haben mir die Suchmeldungen gefallen, die Vorwegnehmen, was noch passieren wird.

Kleine1984

Zeckenbiss

Ein spannender Thriller, der die aktuelle politische Lage aufnimmt, ohne dabei politisch zu sein. Wie gewohnt toll.

Thrillerlady

Das Böse in deinen Augen

Nicht das beste Buch der Autorin aber trotzdem ein guter Thriller!

c_awards_ya_sin

Wahrheit gegen Wahrheit

Wo bleibt der Thrill? Erst der Epilog überraschte.

angelaeszet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weihnachten das Fest der Morde

    Alle Morde wieder

    Taluzi

    07. January 2014 um 14:25

    Wer kennt es nicht das Weihnachtsfest! Ein Familienfest an dem doch alles stimmen soll und trotzdem dunkle Familiengeschichten hoch kommen oder alte Streitereien wiederholt ausgetragen werden. Dabei wünscht sich jeder nur ruhige und besinnliche Tage. In diesem Buch dreht sich alles genau um dieses Fest der Liebe: Weihnachtskrimis! Eine Krimi mit überraschenden Ausgang war für mich „Foie Gras“ von Inge Löhnig. Es ist eine Geschichte, in der es um die Nazizeit und die Euthanasiemorde geht. Eine alte Tante hat alles dokumentiert und sich so ihren Ruhestand versucht zu finanzieren. Der Kopfgeldjäger, der beauftragt wird die Dokumente an sich zu bringen, kann sich vor der Vergangenheit nicht verschließen. Gut gefallen hat mir die Authentizität der Geschichte und den Mut des Kopfgeldjägers, die Sache nicht auf sich ruhen zu lassen. Amüsant, weil sie so verstrickt war, war die Geschichte „Bettenwechsel“ von Nicola Förg. Gleich am Anfang fallen zwei Menschen durch das Glasdach eines Hotels. Es schien für mich ein aktionreicher Kurzthriller wie im Film zu sein. Die Lösung, wie es zu den beiden Toten kam, war einfach klasse. Gut durchdacht von der Autorin. Mystisch ging es in „Der Blizzard“ von Fran Ray zu. Eleanor nimmt an einer Tankstelle einen jungen Mann mit. Im Schneesturm kommen Eleanor und Seb von der Straße ab und stecken fest. Beide meinen dann ein Ufo zu sehen und machen sich auf in die eisige Kälte um nachzusehen. Was dann passiert, bleibt offen und der Leser kann sich seine eigene Meinung bilden. „Alle Morde wieder“ ist eine Anthologie in der Autoren wie Ursula Poznanski, Inge Löhnig, Wulf Dorn, Sandra Lüpkes und viele mehr dem Leser spannende Weihnachten wünschen. Insgesamt 13 kurze Krimis erwarten den Leser, die sowohl, spannend und erschreckend als auch mystisch und amüsant sind. So sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Meine Leseempfehlung haben die Weihnachtskrimis!

    Mehr
  • Alle Morde wieder

    Alle Morde wieder

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. November 2013 um 09:00

    Mehr Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Immer zur Weihnachtszeit mutet es an, als würde die ganze westliche Welt am Rad drehen. Längst wurde von vielen vergessen, worum es bei Weihnachten geht, und der Konsum hat die Beweggründe umgedreht. Da ist es kein Wunder, dass gerade um die Feiertage herum besonders mörderische Geschichten erzählt werden, wie sie auch in „Alle Morde wieder“ zu finden sind. Ursula Poznanski hat hierzu sowohl eine eigene Geschichte beigesteuert als auch die Herausgeberschaft für diese durchaus sehr lesbare Sammlung von Weihnachtskrimis übernehmen, die weiteren AutorInnen von Alle Morde wieder sind Felicitas Mayall und Nicola Förg, Inge Löhnig und Sandra Lüpkes, Ann Cleeves und Regula Venske, Claudia Toman und Wulf Dorn, Isolde Sammer und Fran Ray sowie Katharina Gerwens und Leena Lehtolainen. Dabei bringt jede Geschichte der bei rororo erschienen Anthologie etwas Besonderes mit, was zugleich den Reiz von Alle Jahre wieder ausmacht. Nicht immer sind solche Erzählwerke auch durchaus gut zusammengestellt, aber diese Weihnachtskrimis haben es mitunter in sich, weshalb es auch vier von fünf Sternen gibt. Deshalb eignet sich Alle Jahre wieder durchaus als ein Geschenk für Krimifans und die, die es noch werden wollen. Denn wir alle fangen irgendwann an, mit dem ersten Mal! ;-) 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks