Ute Aland Die Gottesversprecher

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gottesversprecher“ von Ute Aland

Ich wollte mehr mit Gott erleben - das ist der Grund, warum sich Sara einer kleinen, charismatischen Gruppe anschließt, um toter Religiosität zu entkommen und Jesus radikal nachzufolgen. Sara ist sicher: Wenn sie sich ganz dem schillernden Leiter Dan anvertraut, kann sie nichts mehr aufhalten, ihren Platz in Gottes Plan auszufüllen. Erst als es fast zu spät ist, muss sie erkennen, wie nah Wahrheit und Lüge, Führung und Verführung beieinander liegen

Aufrüttelnd, spannend, beklemmend!

— Smilla507

Ein Buch, dass aufwühlt und realitätsnah geschrieben ist

— Curin

Ein beklemmendes, erdrückendes, aber realistisches Szenario wird hier von der Autorin entworfen. Kaum aus der Hand zu legen!

— Kirschbluetensommer

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

Die Tänzerin von Paris

Berührend und unfassbar traurig

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wie schnell gerät man in eine Sekte

    Die Gottesversprecher

    anja_bauer

    08. May 2016 um 16:58

    Das Buch "Die Gottesversprecher" fängt an mit einer Urlaubsszene, wo Sara auf ihr altes Leben zurückblickt.  Darin erzählt sie, wie sie zu der Gruppe gekommen ist und wie sie darin Vertrauen gefunden hat. Danach wird von all dem erzählt, was sie in ihren "früheren" Leben nicht gefunden hat. Sie trifft auf Verständnis und Mitgefühl, allerdings nur bei den Leuten innerhalb der Gruppe. Diese werden ihr immer wichtiger und sie bricht mit ihren "alten" Freunden, da sie Sara nicht verstehen und ihr ins Gewissen reden wollen. Ins Gewissen warum? Am Anfang dachte ich mir, oh Gott, das wird anstrengend das Buch zu lesen. Denn immer wieder wollte ich Sara schütteln und sagen, siehst du nicht, dass sie dich in was reinziehen, was nicht gut für dich ist. Man sieht langsam den Untergang von ihr und denkt, warum sieht Sara das nicht. Es wird viel über Gott darin geredet in dem Buch und alles so toll dargestellt. Viele Bibelzitate kommen hier zu Wort, gerade passend zu der Situation, die gegeben ist. Als Außenstehender sieht man, das alles nicht so koscher ist, wie Sara es sieht und man kann nichts dagegen tun. Genauso wie im "wahren" Leben sehen die Leser die Sekte und denken sich beim lesen, wie kann man darauf reinfallen. Und doch ist es so, man kann!! Denn jeder - und das kann man nicht abstreiten - ist oftmals auf der Suche. Auf der Suche nach was, das weiß ich nicht, aber es gibt welche, die das herausbekommen und schon ist man drin in so einer Sekte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Im frühen Morgenlicht" von Kristen Heitzmann

    Im frühen Morgenlicht

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Francke-Verlag stellt drei Exemplare des Buches "Im frühen Morgenlicht" von Kristen Heitzmann zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Morgan Spencer, der erfolgreich große Firmen saniert und für jedes Problem eine Lösung findet, fühlt sich seit dem Tod seiner Frau wie betäubt. Wenn seine kleine Tochter Livie nicht wäre, hätte sein Leben allen Sinn verloren. Doch dann trifft er Quinn Reilly und plötzlich überstürzen sich die Ereignisse. Denn Quinn wird verfolgt – und Morgan springt ihr heldenhaft zur Seite. Er ahnt nicht, dass diese Entscheidung sein Leben für immer verändern wird. " Bitte bewerbt euch bis zum 21. April hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr schon weitere Bücher von Kristen Heitzmann kennt.  Hier der Link zur Leseprobe. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter  www.francke-buch.de für 15,95 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 101
  • Sodom und Gomorra

    Die Gottesversprecher

    eskimo81

    06. April 2015 um 15:57

    Ich wollte mehr mit Gott erleben Sara, auf der Suche nach Gott, nicht der toten Religiosität, wie ihre Eltern es ausleben. Sondern Radikal Jesus folgen. Sie glaubt und vertraut Dan. Sie weiss, nun kann sie nichts mehr aufhalten, ihren Platz in Gottes Plan auszufüllen Als es fast zu spät ist, merkt sie, wie nah Wahrheit und Lüge, Führung und Verführung beieinander liegen. "... denn "man geht nicht zum Arzt, weil Gott ja unser Arzt ist"." S. 5 Was für ein Buch! Spannend und fesselnd geschrieben wie ein Thriller. Fassungslos. "Suchende" Menschen werden Opfer von Intriganten Ein Buch, dass Augen öffnet, zum Nachdenken anregt und einen sprachlos zurücklässt. Was für ein genialer Schreibstil! Das Buch geht tief unter die Haut - absolute Leseempfehlung! Roman frei nach wahren Begebenheiten Man leidet so mit Sara mit! Puh, einfach ein fantastisches Buch Ein Meisterwerk über den geistlichen Missbrauch hat Ute Aland geschrieben Man liest und weiss, dass es real ist, welche Tragödie, welches Schicksal Wie Naiv muss ein Mensch sein, oder sind die Leiter wirklich so überzeugend? Ein Sucher, ein Zweifler der richtige Moment und schon ist man in einem Sog der nicht mehr aufzuhalten ist Fazit: Ein Buch über den religiösen Missbrauch, so spannend wie ein Thriller geschrieben, so faszinierend wie brutal. Absolut Lesenswert

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Gottesversprecher" von Ute Aland

    Die Gottesversprecher

    LEXI

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen. Der Brunnen Verlag stellt drei Exemplare des Buches "Die Gottesversprecher“ von Ute Arland zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Ich wollte mehr mit Gott erleben. Das ist der Grund, warum sich Sara einer kleinen, charismatischen Gruppe anschließt, um toter Religiosität zu entkommen und Jesus radikal nachzufolgen. Sara ist sicher: Wenn sie sich ganz dem schillernden Leiter Dan anvertraut, kann sie nichts mehr aufhalten, ihren Platz in Gottes Plan auszufüllen. Erst als es fast zu spät ist, muss sie erkennen, wie nah Wahrheit und Lüge, Führung und Verführung beieinander liegen … Leserstimmen: Ich habe die „Die Gottesver-sprecher“ in wenigen Tagen durchgelesen und wollte dieses Buch gar nicht mehr zur Seite legen. Es behandelt das leider oft totgeschwiegene Thema des geistlichen Missbrauchs auf eine spannende, mitreißende und erzählerische Art und Weise. Ute Aland ist mit diesem Buch ein Meisterwerk gelungen! (Betroffener) Ute Alands Buch ist von der ersten bis zur letzten Zeile spannend. Nicht nur, weil es erfrischend direkt geschrieben ist, sondern weil die Autorin es versteht, den perfiden Mix aus Bibelstellen, Manipulationen und ehrlichen Sehnsüchten so zu beschreiben, dass es unter die Haut geht. Ich wünsche dem Buch eine weite Verbreitung und hoffe, dass es für alle eine Hilfe wird, die in ähnlichen Widersprüchen feststecken. (Albrecht Gralle, Autor) Falls ihr ein Exemplar dieses Buches gewinnen möchtet, bewerbt euch bis zum 29.1.2015 hier im Thread und berichtet über eigene Erfahrungen bzw. jene von Bekannten, Freunde oder Verwandten, zu diesem Thema. Ich möchte darauf hinweisen, dass Arwen10 die Bücher selber verschickt. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 1,60 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid. Die Bücher werden erst nach der Überweisung des Geldes versendet. Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca. 4 Wochen zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern in allen Leseabschnitten sowie zur Veröffentlichung einer Rezension (möglichst auch auf anderen Plattformen). Bewerber mit privatem Profil, ohne Rezensionen , sowie Bewerber, die ihren Verpflichtungen in der Vergangenheit nicht nachgekommen sind , werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Die Gewinner werden in der LR bekanntgegeben, es erfolgt keine Benachrichtigung per PN. Erfolgt innerhalb von 48 Stunden keine selbständige Übermittlung der Versandadresse per PN, wird neu ausgelost. Fehlende Adressen werden nicht per PN eingefordert. Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.

    Mehr
    • 68
  • Aufrüttelnd, spannend, beklemmend

    Die Gottesversprecher

    Smilla507

    08. March 2015 um 22:11

    Die Autorin schreibt im Nachwort: „Die Personen, wie sie in „Die Gottesversprecher“ beschrieben werden, sind frei erfunden. Doch viele der geschilderten Ereignisse sind in anderer Form und an anderen Orten wirklich passiert.“ Nachdem ich dieses Buch gelesen habe muss ich sagen: Kaum zu glauben, dass es Sara, die Protagonistin dieses Romans, nicht wirklich gegeben hat. Sie schildert ihre Geschichte so authentisch, wie ein normaler Mensch aus Fleisch und Blut. Keine ausgeklügelten Sätze, sondern in Ich-Form und ganz normal. Sara erzählt, wie sie in eine Gruppe gerät, die anfangs eigentlich ganz normal wirkte. Dem verstaubten Glauben und der Religiosität müde besucht sie den Gottesdienst der „Everlasting Church of God’s Power“ und ist sofort begeistert von dem lebendigen Gottesdienst, vor allem aber auch von Dan, der so charismatisch predigt. Seine Predigten treffen sie sofort ins Herz. Nach einigen Gottesdienstbesuchen hat Dans Ehefrau eine Botschaft für sie empfangen: „Du bist eine von denen, die er (Gott) berufen hat zum prophetischen Dienst für Deutschland. (...) Du wirst bei der Erweckung für Deutschland ganz vorne dabei sein!“ (S. 44) Davon wie elektrisiert stürzt sich Sara in diverse Aktivitäten und merkt gar nicht, dass es ihr ähnlich ergeht wie dem Frosch, der im Wasserkocher sitzt, während das Wasser zu sieden beginnt... Ich kann gar nicht sagen, was ich erwartet habe, als ich dieses Buch zu lesen begann. Der Begriff „geistlicher Missbrauch“ war mir unbekannt, klang schwammig. Als ich zu lesen begann war ich sofort wie gebannt von Saras Geschichte. Extrem spannend, aber auch beklemmend ist das, was ihr passierte und kommt wahrscheinlich öfter vor, als wir vermuten. Das Buch richtet sich nicht gegen charismatische, freikirchliche Gemeinden – diese Befürchtung hatte ich zu Beginn. Es zeigt, wie ein Mensch in eine sektenähnliche Gruppe geraten kann, ohne es zu bemerken. Wie s.g. Propheten und Leiter ihre Macht missbrauchen können und ihre „Schäfchen“ nicht bemerken, dass sie missbraucht werden. Ein aufrüttelnder, spannender Roman – absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Geistlicher Missbrauch - Ein schwieriges Thema

    Die Gottesversprecher

    Maerchentraum

    Cover: Das Cover gefällt mir nicht so gut. Ganz in rot gehalten, mit der schwarzen Schrift lässt es direkt negative Gefühle und eine Art Beklommenheit aufkommen. Passt aber eventuell auch zum Thema. Inhalt: Schwierig. Das Thema an sich ist wirklich interessant. Die Umsetzung hat mir nur leider nicht so gut gefallen. Der Schreibstil ist gut - sehr leicht geschrieben, der Erzählstil hat mir aber nicht so gut gefallen. Manche Sachen werden nur kurz am Rande in einem Satz erwähnt und viel zu schnell abgefertigt. Über die charismatische Bewegung erfährt man auch nur wenig, es geht mehr um eine abgespaltene Kleingruppe, unter einem psychopathischen Leiter, der wirklich übel vorgeht. Dazu gleich mehr. Die Personen sind einem leider nicht ans Herz gewachsen und man erfährt kaum etwas über sie. So bleiben es nur einzelnen Personen in einer kleinen Gruppe, von denen ich vielleicht höchstens ein oder zwei Charaktereigenschaften benennen könnte. Die Hauptperson Sara ist mir leider auch sehr unsympathisch. Anfangs könnte man meinen, dass sie im Leben steht, aber diese Ansicht zerfällt schnell. Denn sie ist jemand, der schnell von einem extrem ins nächste verfällt. Dafür, dass sie vom Glauben eher enttäuscht war, ist sie bereits nach einer charismatischen Predigt schon hellauf begeistert und ist auch ruckzuck in dieser Bewegung drin. Schnell spaltet sie sich dann auch von der Gemeinde ab und ist in den Fängen einer kleinen charismatischen Gruppe unter einem psychopathischen Leiter. Sie lässt sich von ihm alles sagen und hört überhaupt nicht mehr auf ihr Gefühl. Es passieren zum Teil Sachen, wo man nur noch mit dem Kopf schütteln kann und sich fragt, warum sie das alles mit sich machen lässt. Sie erfährt auch einige niederschmetternde, persönliche Dinge, die sie aber auch einfach kalt lassen. Zum Schluss verlobt sie sich dann mit jemanden, den sie kaum kennt. Das Thema ist sehr schwierig und das Buch ist sehr bedrückend. Man fragt sich, warum sie nicht selber erkennt, dass das nicht von Gott stammt und dass ihr Gefühl ihr die ganze Zeit versucht klarzumachen, dass das ganze falsch ist. Dennoch hat sich das Buch ganz gut gelesen. Fazit: Ich kann leider nur zwei Sterne vergeben, da die Personen einfach so weit weg wirkten. Man kaum was über sie erfährt und mich die Erzählweise nicht wirklich angesprochen hat. Über die charismatische Bewegung erfährt man auch eher weniger. Allerdings ist das Buch trotzdem interessant, vielleicht auch für diejenigen, die selber mal geistlichen Missbrauch erlebt haben, oder sich darüber informieren wollen. Allerdings fand ich nicht, dass das Buch eine richtige Hilfe, oder Anreiz gibt da raus zu kommen. Argumente, die die falsche Sicht und das falsche Handeln der Leiter aufzeigten, haben mir gefehlt. Auch, dass zum Schluss wieder etwas "Licht" ins Buch kam. Denn auch nachdem sie aus der Bewegung raus war, hatte das Buch einfach so einen bedrückenden Nachgeschmack, was sicher auch am schweren Thema lag. Aber Hoffnung und Liebe kam zum Schluß leider nicht durch, was vielleicht gerade für Betroffene nochmal gut gewesen wäre, denn die Bibel ist schließlich "die gute Nachricht". Die negativen Aspekte dieses geistlichen Missbrauchs wurden aber gut aufgezeigt. Allgemein wäre einfach schön gewesen, wenn danach noch aufgezeigt worden wäre, wie sie wieder zum richtigen Glauben gefunden hätte. Aber das blieb doch etwas oberflächlich. So hatte alles ein irgendwie abruptes Ende.

    Mehr
    • 4
  • In den Fängen einer Sekte

    Die Gottesversprecher

    stefanie_sky

    19. February 2015 um 18:36

    INHALT: Die junge Mediengestalterin Sara hat als ehemaliges Gemeindekind genug von den üblichen, langweiligen Gottesdiensten. Erst als sie den Predigten des geistlichen Leiters Dan lauscht, fühlt sie sich in ihrer zerrissenen Glaubensvorstellung verstanden. Endlich hat sie das Gefühl ihr Leben würde eine glückliche und vor allem durch Gott erfüllte Wendung nehmen. Sie vertraut Dan blind. Das ihr Leben dabei jedoch komplett aus den Fugen gerät merkt sie erst, als es bereits zu spät ist. SCHREIBSTIL: Die Geschichte wird aus Saras' Sicht (Ich-Perspektive) geschrieben, wodurch man einen direkten Bezug zu ihren Gefühlen und ihrer Gedankenwelt bekommt. Der Schreibstil ist recht einfach gehalten, aber flüssig zu lesen. MEINUNG: Ein Buch über geistlichen Missbrauch zu schreiben ist nicht einfach. Ein Buch über dieses Thema zu lesen jedoch auch nicht. Das Buch ist kein locker-leichtes Lesevergnügen, doch das sollte es auch gar nicht sein und hatte ich auch nicht erwartet. Der Roman entwickelt mit der Zeit einen Sog, sodass jede Seite nur noch beklemmend wirkt. Man erwischt sich ständig dabei wie man alle Beteiligten von Dans' kleiner Gruppe wach rütteln will und sie der Realität ins Auge blicken lassen will. Schnell wird jedoch auch klar, dass Dan das Denken und Handeln seiner "Schäfchen" so sehr manipuliert das ein Durchdringen von anderer Seite kaum möglich ist. Der Roman ist spannend und fesselnd. Allerdings wurde mir Saras' Kehrtwendung vom skeptischen, ehemaligen Gemeindekind, das von Religion eigentlich nichts mehr hören will zum Mitglied einer charismatischen Sekte etwas zu schwammig beschrieben. Ich hätte mir da ein paar mehr Zweifel zwischenzeitlich gewünscht. So wirkt sie mir im Bezug auf das Vertrauen zu Dan etwas zu blind und gutgläubig, obwohl sie doch anfangs gar nicht so beschrieben wurde. Sicher hat man hier einige Zeitsprünge gemacht, um die Handlung nicht zu sehr in die Länge zu ziehen, aber gerade zu Beginn hätte ich gerne mehr darüber erfahren wie sie langsam immer mehr in einen Teufelskreis gerät. Auch das Ende wirkte dann etwas zu zügig abgehandelt. Über Dans' Motivation andere psychisch an den Rand des Wahnsinns zu treiben erfährt man nichts. Natürlich ist diese Seite womöglich auch fast noch schwerer zu schreiben, als die Sicht des Missbrauchsopfer., Wer kann diese Sichtweise schon nachvollziehen? Dennoch wäre es interessant gewesen auch über Dan mehr zu erfahren. So bleiben einem bis zum Ende nur vage Vermutungen über das WARUM, WESHALB, WIESO? Dennoch werte ich diese Sache jetzt nicht als negativ, sondern wollte es nur als Gedanken anmerken, der mir während des Lesens noch durch den Kopf ging. LESEEMPFEHLUNG: Ein Roman, der Missbrauchsopfern sicher Mut geben kann Vergangenes zu verarbeiten oder auch dazu verhelfen kann den Mut zu finden aus ähnlichen Situationen auszubrechen. Aber nicht nur. Man sollte jedoch über die oben genannten Mängel hinweg sehen können und sich auf dieses Buch auch einlassen können. FAZIT: Ein beklemmendes Buch über ein schwieriges Thema. Trotz einiger Mängel kann ich das Buch weiter empfehlen. Der Anfang hätte Raum für mehr Erklärungen oder Details gehabt. Auch das Ende konnte mich nur halbwegs überzeugen. Dennoch schafft es die Autorin meistens gut die Atmosphäre packend, sowie auch emotional aufrüttelnd zu erzählen. Am Schreibstil an sich kann ich daher eigentlich nicht viel meckern. BEWERTUNG: Bei der Sternebewertung tue ich mich etwas schwer. Stetig schwanke ich zwischen 3 und 4 Sternen. Ich vergebe daher gut gemeinte 3,5 Sterne. Aufgerundet auf 4.

    Mehr
  • Realitätsnah und aufrüttelnd

    Die Gottesversprecher

    Curin

    Sara lernt durch ihren Arbeitskollegen eine charismatische Gemeinde kennen, in der sie dem sympatischen und überzeugenden Prediger Dan begegnet und sich nach einem Gottesdienst Gott ganz neu hingeben will. Doch bald sondert sich Dan mit einer Elite von Gläubigen aus der Gemeinde ab und überzeugt auch Sara, dass das zu Gottes Plan gehört. Bald lebt sie nur noch für die Gruppe, lebt finanziell über ihre Verhältnisse und merkt dabei nicht, dass sie mittlerweile nicht mehr Jesus, sondern Dan nachfolgt... Mit diesem Roman hat Ute Arland eine authetische, aber fiktive Geschichte über eine junge Frau geschrieben, die nach und nach immer weiter in eine religiöse Sekte gerät und sich von Familie und Freunden abschottet. Beim lesen war ich zunächst einmal neugierig, wie es sein kann, dass eine junge und intelligente Frau wie Sara, die eigentlich von Religion die Nase voll hat, in eine Sekte geraten kann. Ute Arland gelingt es meiner Meinung nach sehr gut, genau diesen Weg nachvollziehbar darzustellen und zu zeigen, wie Dans Einfluss auf Sara stetig wächst und ihre Zweifel mit falsch interpretierten Bibelversen ausgeräumt werden. Ute Arland schreibt sehr realitätsnah, dass mir beim lesen wirklich ein Schauer über den Rücken lief und ich mir richtig vorstellen konnte, wie es Sara geht. Am liebsten hätte ich sie einmal kräftig geschüttelt und gesagt, sie soll doch endlich aufwachen. Auf jeden Fall ist ,, Die Gottesversprecher" ein spannendes, aber auch aufwühlendes Buch, dass aus tatsächlichen Begebenheiten zusammengesetzt ist und mich sehr angesprochen und berührt hat. Ich kann es nur weiterempfehlen!

    Mehr
    • 2
  • Ein beklemmendes Szenario

    Die Gottesversprecher

    Kirschbluetensommer

    Eigentlich hatte Sara mit dem Glauben für sich abgeschlossen bis sie eines Tages durch einen Arbeitskollegen den Gottesdienst einer charismatischen Gemeinde besuchte. Das veränderte ihr ganzes Leben. Im Lauf der nächsten Zeit wurde sie immer mehr von dem geistlichen Leiter Dan in den Bann gezogen - so sehr, dass sie im blindlings folgt und sich in eine gefährliche Abhängigkeit von ihm begibt. Bedrückend und beklemmend ist die Stimmung dieses außergewöhnlichen Romans, der auf wahren Begebenheiten beruht. Authentisch und realistisch zeichnet Ute Aland den Weg einer jungen Christin nach, die immer mehr unter die Fuchtel eines geistlichen Leiters gerät, der seine "Schäfchen" geistlich missbraucht. In christlichen Kreisen ist das Thema geistlicher Missbrauch immer noch umstritten. Manche Seelsorger bezeichnen ihn als einfachen Machtmissbrauch. Das Buch zeigt auf, dass es um mehr als nur Machtmissbrauch geht. Sicherlich missbraucht Dan, der geistliche Leiter, seine Macht, indem er sich in das Privatleben seiner Anhänger einmischt - ihnen bspw. vorschreibt wie sie ihre Kinder zu nennen haben oder mit wem sie weiterhin Umgang pflegen dürfen. Um seine Ansprüche aber zu untermauern, zitiert Dan ganz gezielt die passenden Bibeltexte und gibt seinen Willen als Gottes Willen aus. Dadurch wird deutlich wie schwer es für seine Anhänger ist, diese Machtspielchen zu durchbrechen, denn welcher gläubige Mensch möchte sich schon ganz bewusst gegen Gottes Willen entscheiden? Damit macht Ute Aland aber auch deutlich wie leicht man als Gläubiger in solche Kreise geraten kann und wie schwer es ist, das Spiel und die Absichten zu durchschauen und auszubrechen. Die Autorin hat daher für mich ein absolut glaubwürdiges Szenario geschaffen. Das Buch ist in seiner realistischen, authentischen Schilderung bedrückend und beklemmend, aber es macht auch Mut aus ähnlichen Situationen herauszubrechen und nicht einfach blindlings geistlichen Leitern zu vertrauen. Daher gibt es von mir eine Leseempfehlung!

    Mehr
    • 2

    lord-byron

    14. February 2015 um 23:01
  • Debütautoren 2015 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    elane_eodain

    28. January 2015 um 14:21

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________  Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können! ________________________________________________________________  Ablauf der Debütautorenaktion: Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten. Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt. Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren. 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman. Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä. Wie kann man mitmachen? Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich. Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls. Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-) Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist. Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen! Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen! Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-) ________________________________________________________________  Für Autoren: Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen! ________________________________________________________________  PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen.  ________________________________________________________________  Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen: (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.) Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts) Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016 - 73california 0 von 15 Debüts - Alchemilla 0 von 15 Debüts - Allegra2014 0 von 15 Debüts - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - annabchzk 0 von 15 Debüts - Annabel 0 von 15 Debüts - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Arizona 3 von 15 Debüts - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Biest 10 von 15 Debüts - birdsong 0 von 15 Debüts - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts - Bookflower 1 von 15 Debüts - Brilli 11 von 15 Debüts - Buchblume 3 von 15 Debüts - Bücherwurm 0 von 15 Debüts - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts - CaptainSwan 0 von 15 Debüts - Caroas 3 von 15 Debüts - Cellissima 2 von 15 Debüts - ChAoT89 0 von 15 Debüts - chatty68 7 von 15 Debüts - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts - Chirise 1 von 15 Debüts - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Condessadelanit 0 von 15 Debüts - Corpus 3 von 15 Debüts - Corsicana 8 von 15 Debüts - Curin 0 von 15 Debüts - DaniB83 0 von 15 Debüts - darkshadowroses 3 von 15 Debüts - DieBerta 2 von 15 Debüts - dieFlo 13 von 15 Debüts - dirk67 1 von 15 Debüts - Donauland 5 von 15 Debüts - dorli 12 von 15 Debüts - dorothea84 0 von 15 Debüts - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts - elane_eodain 12 von 15 Debüts - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Engel1974 2 von 15 Debüts - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts - fabulanta 0 von 15 Debüts - Fluse 0 von 15 Debüts - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER! - Gela_HK 4 von 15 Debüts - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Gelsche 0 von 15 Debüts - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts - Gruenente 4 von 15 Debüts - gsimak 1 von 15 Debüts - hannelore259 10 von 15 Debüts - hansemann 0 von 15 Debüts - heidi_59 9 von 15 Debüts - herminefan 6 von 15 Debüts - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - INA80 0 von 15 Debüts - Insider2199 4 von 15 Debüts - Iphigenie34 11 von 15 Debüts - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - janni_aroha 0 von 15 Debüts - JennyReads 0 von 15 Debüts - Judith1704 2 von 15 Debüts - Karin_Welters 0 von 15 Debüts - Katja_Oe 0 von 15 Debüts - kepplingerbi 1 von 15 Debüts - Kerst 0 von 15 Debüts - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Kuisawa 1 von 15 Debüts - LaDragonia 0 von 15 Debüts - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Lalarissa 0 von 15 Debüts - laraundluca 10 von 15 Debüts - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - leselea 7 von 15 Debüts - Lesesumm 7 von 15 Debüts - Letanna 9 von 15 Debüts - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts - Lighthous23 0 von 15 Debüts - Lilli33 7 von 15 Debüts - LimaKatze 6 von 15 Debüts - LimitLess 2 von 15 Debüts - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts - littleblueberry 0 von 15 Debüts - Looony 0 von 15 Debüts - Lotta22 11 von 15 Debüts - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Marion22 0 von 15 Debüts - martina400 1 von 15 Debüts - mary789 0 von 15 Debüts - Marysol14 3 von 15 Debüts - Mausezahn 0 von 15 Debüts - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - merlin78 7 von 15 Debüts - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts - MimiSoot 0 von 15 Debüts - Mini-Dee 0 von 15 Debüts - MiniMixi 0 von 15 Debüts - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Mone97 0 von 15 Debüts - moorlicht 0 von 15 Debüts - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts - Nele75 11 von 15 Debüts - Neytiri888 0 von 15 Debüts - Nicol74 0 von 15 Debüts - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Piddi2385 0 von 15 Debüts - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts - Ramazoddl 3 von 15 Debüts - Resaa 0 von 15 Debüts - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Saruja 0 von 15 Debüts - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Sick 10 von 15 Debüts - Smberge 0 von 15 Debüts - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Soulreader 0 von 15 Debüts - Starlet 1 von 15 Debüts - Stinsome 2 von 15 Debüts - sunnessa 0 von 15 Debüts - sursulapitschi 4 von 15 Debüts - Thaliomee 2 von 15 Debüts - The_Reader15 4 von 15 Debüts - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - thoresan 1 von 15 Debüts - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - tierklink 0 von 15 Debüts - Tinkers 0 von 15 Debüts - tizisalazar 0 von 15 Debüts - Topica 0 von 15 Debüts - ubirkel 0 von 15 Debüts - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Wayland 0 von 15 Debüts - Wortbluete 0 von 15 Debüts - Wortteufel 8 von 15 Debüts - xxxxxx 1 von 15 Debüts - Yaalbo 0 von 15 Debüts - Yvi33 0 von 15 Debüts - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts - Zwinkerling 0 von 15 Debüts Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden! Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015  Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 

    Mehr
    • 1469
  • Ein beklemmender, augenöffnender Roman

    Die Gottesversprecher

    heaven4u

    16. January 2015 um 16:28

    Sara ist mitte Zwanzig, arbeitet in der Werbebranche und hat sich von ihrem Glauben längst distanziert. Ihre Kindheit verbrachte sie in einer Baptistengemeinde und ihr Glaube war mehr gespielt als echt, eben weil man nicht mit dem Herzen, sondern aus Gewohnheit dabei ist. Dann überredet ihr Arbeitskollege Udo sie, doch mal mit in seine Gemeinde zu gehen. Eine charismatische Gemeinde, die nicht so langweilig ist, wie sie es kennt, sagt er. Eigentlich hat sie keine Lust, damit er sie in Ruhe lässt, geht sie einmal mit, denkt sie. Doch dann wird sie gepackt von den Worten, die Dan predigt - so hatte sie Gottes Botschaft noch nie gehört. Er zieht sie in ihren Bann - sie entdeckt ihren Glauben neu und ist Feuer und Flamme. Dass ihre Eltern und Freunde da anderer Meinung sind und sie sich mehr und mehr von Dan und seiner inzwischen von der Gemeinde abgespaltenen Gruppe abhängig macht, merkt sie erst, als es bereits zu spät ist. Ein Roman über geistlichen Missbrauch zu schreiben ist mutig. Selten wird dies in einem christlichen Roman thematisiert. So typische Sekten wie Scientology - klar die kennt man. Aber was kann an einer christlichen, lebhaften Gemeinde schon falsch sein? Diese Geschichte - die wie auf dem Cover beschrieben - auf Tatsachen beruht ist aufwühlend, beklemmend und lässt den Leser kaum durchatmen. Nichtmal zwei Tage brauchte ich zum lesen, ich konnte das Buch kaum weglegen. Anfangs konnte ich Sara gut verstehen. Sie ist ein typisches "Gemeindekind", hat es satt, immer wieder ähnlich langweilige Gottesdienst zu erleben, sich zu verstellen und so zu tun, als würde sie voll und ganz dahinter stehen. Je mehr sie in die Fänge dieser Sekte gerät und geistlich missbraucht wird, desto beklemmender wird es. Könnte mir sowas auch passieren - fragt man sich. Oft habe ich mit dem Kopf geschüttelt - lässt Sara das wirklich mit sich machen ohne zu hinterfragen? Sie gibt Freundschaften auf, lässt sich ihr letztes Geld aus der Tasche ziehen und ist zu jederzeit  für die Gruppe da, steht nachts um zwei bereit, wenn Dan einen Eindruck hat und meint, jetzt müssten sie evangelisieren. Man möchte Sara schütteln und ihr ins Gesicht schreiben - Mädel wach endlich auf! Aber man merkt auch, dass es schwierig ist, wenn man einmal in so einem System ist, wieder raus zu finden, selbst zu denken. Die Autorin versteht es geschickt, Bibelverse und charismatische, fromme Redewendungen so einfließen zu lassen, dass man immer wieder überlegen muss, ob er diesmal nicht doch recht hat. An einigen Stellen fand ich es etwas überspitzt, wie Dan reagierte, was aber sicher so gewollt war. Dieser Roman soll zeigen, wie schnell man in manipulierende Systeme hineingeraten kann ohne es zu merken und wie schwer es ist, wieder auszusteigen. Sehr gut hat mir der Schluss gefallen, wo sich Sara nochmal mit allem auseinandersetzt und Revue passieren lässt, warum sie sich hat einlullen lassen. Dies ist vor allem auch für Betroffene Leser hilfreich um selbst aus solchen Systemen aussteigen zu können. Kein locker, leichter Roman, aber spannend und wachrüttelnd bis zur letzten Seite! Meine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks