Ute Fischer , Bernhard Siegmund Borreliose Jahrbuch 2017

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Borreliose Jahrbuch 2017“ von Ute Fischer

Was man als Borreliose-Patient unbedingt wissen muss BORRELIOSE WISSEN für den mündigen Patienten und seine Ärzte Borreliose-Patienten haben nur geringe Chancen, wieder gesund zu werden, wenn sie ihr alleiniges Heil in einem Rezept suchen. Bei kaum einer anderen Erkrankung ist es so wichtig, sich selbst darüber zu informieren; denn das Wissen über Diagnostik und Therapie ist unter den Medizinern höchst ungleich verteilt. Zudem ist die Lyme-Borreliose eine ideale Erkrankung, um sie als Geldmaschine zu benützen. Selbst Frontal 21 investierte mehrere Recherchetage für zwölf Sendeminuten, um das Geschäft mit der Borreliose anzuprangern. Nun gibt es die Aufklärung, warum Borreliose so ungeliebt bei den Ärzten ist und wie sich ihre Einzel-Symptome geldbringend für Ärzte und Krankenkassen ummünzen lassen. Aus dem Inhalt: Die verborgene Ursache der Borreliose Schwachstellen der neuen Leitlinie Kutane Lyme-Borreliose So entsteht eine Verbitterungsstörung Stammzell-Therapie als letzte Rettung Was ist ein Chronic-Fatigue-Syndrom wirklich Wie Antibiotika die Infektiosität von Borrelien reduzieren Was Ärzte von Schamanen lernen könnten Vom therapeutischen Schreiben und vieles andere mehr, das Patienten bei scheinbar unheilbarer Borreliose helfen kann in einen Zustand mit Lebensqualität zurückzufinden. Dieses Buch; das letzte aus einer Serie seit 2006; markiert zudem einen Höhepunkt in der Aufdeckung gesundheitspolitischer Machenschaften, um Borreliose in Deutschland zu verharmlosen, wie dies bereits 2010 der Patientenbeauftragte der Bundesregierung Wolfgang Zöller; noch heute auf der Homepage der Bundesregierung sichtbar; verdeutlichte.

Stöbern in Sachbuch

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen