Ute Haese Buttgeflüster

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Buttgeflüster“ von Ute Haese

Nie war eine Mördersuche so skurill, witzig und spannend wie in Hanna Hemlokks neuestem Fall. So etwas gab es noch nie am friedlichen Passader See: mysteriöse Kornkreise, ein toter Graf, Stimmen aus dem Jenseits, ein Mord ohne Leiche – und ein Unsympath, der sich beim Joggen das Genick bricht. Private Eye Hanna Hemlokk hat mal wieder alle Hände voll zu tun.

Stöbern in Krimi & Thriller

Verfolgung

So toll wie der vierte Teil. Auch mit dem neuen Autor ist die Story um Mikael und Lisbeth spannend

Rahel1102

Nachts am Brenner

"Provinzpolizistenwahnsinn in Südtirol"

classique

Durst

Durst hat einen guten Spannungsbogen, einen guten Fall an sich, eine schlüssige Auflösung und einen durchaus gelungen Effekt am Ende.

AenHen

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

Kalte Seele, dunkles Herz

Tolles Cover, aber recht enttäuschende Geschichte. Hatte mir etwas Anderes darunter vorgestellt.

Thrillerlady

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Buttgeflüster" von Ute Haese

    Buttgeflüster
    Ute_Haese

    Ute_Haese

    Ahoiiii!, schallt es nach ziemlich genau einem Jahr wieder aus dem hohen Norden. Denn der siebte Fall für Hanna Hemlokk ist erschienen, und deshalb möchte ich Euch nach "Grätenschlank", "Fisch und fertig" und "Den Letzten beißt der Dorsch" nun auch "BUTTGEFLÜSTER" in einer Leserunde vorstellen. Wobei "vorstellen" wohl nicht ganz der richtige Ausdruck ist, denn ich bin sicher, es wird auch diesmal wieder ein feiner Austausch und ein interessantes Hin und Her zwischen allen Teilnehmer(inne)n. Natürlich bin ich wie gewohnt die ganze Zeit mit dabei und entschlossen, auf jede Anmerkung oder Frage zu antworten.Womit muss sich Hanna, im Hauptberuf immer noch "Tränenfee", d.h. Autorin schmalziger Liebesgeschichten, diesmal als selbsternannte Privatdetektivin beschäftigen? Damit, sagt der Klappentext: Geisterstunde im hohen NordenSo etwas gab es noch nie am friedlichen Passader See:mysteriöse Kornkreise, ein toter Graf, Stimmen aus demJenseits, ein Mord ohne Leiche – und ein Unsympath, dersich beim Joggen das Genick bricht. Private Eye HannaHemlokk hat mal wieder alle Hände voll zu tun.In der Tat hat sie das, und wer von Euch sie dabei begleiten und miträtseln möchte, kann sich bis zum Freitag, dem 22. September, um eines der 15 "Buttgeflüster"-Exemplare bewerben, die der Emons Verlag dankenswerterweise zur Verfügung stellt. Die E-Book-Ausgabe gibt es nicht zu gewinnen! Selbstverständlich dürfen auch alle mitlesen und -reden, die vergeblich in den Lostopf gehüpft sind - oder das Prachtwerk bereits besitzen.Eine Leseprobe findet sich zum Beispiel hier:https://www.emons-verlag.de/programm/buttgefluesterUnd abschließend noch zwei kleine Appetithappen:https://youtu.be/-5LVrJqdKyE und https://youtu.be/mHZKWtFiPHw Also dann! Viel Glück allen, die Hanna Hemlokk schon kennen oder sie gern kennenlernen wollen.Ute

    Mehr
    • 58