Ute Jäger , Bettina Klee Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor...

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor...“ von Ute Jäger

Einer von 10.000 überlebt eine solch massive Gehirnblutung,
wie Theo Jäger sie im Alter von 25 Jahren hat. Seine junge Ehefrau
Ute glaubt: Theo wird dieser eine sein. Als er tatsächlich aus
dem Koma erwacht, lernt Theo wieder laufen, lesen, schreiben,
rechnen – doch sein Kurzzeitgedächtnis funktioniert nicht.
Fortan ist sein Leben eine Sammlung chaotischer, brisanter,
unglaublicher Situationen: Auf welche Tapetenfarbe haben wir
uns für die Kinderzimmer geeinigt? Was sollte ich einkaufen?
Und wer ist die schöne Frau, neben der ich morgens aufwache?
Ute Jäger lebt ab jetzt mit absurd pinkfarbenen Wänden und
einem Mann, der regelmäßig inmitten turbulenter Familienfeste
einschläft. Sie wird sein Navigationssystem und sein Kalender.
Dies ist die wahre Geschichte einer Frau, die 25 Jahre lang
unbeirrbar an die Heilung ihres Mannes glaubt. Es ist die
Geschichte einer Liebe, die erst durch Theos Erkrankung zu ihrer
wahren Tiefe findet. Es ist der Einblick in die Erlebniswelt eines
Menschen, der sich ohne Kurzzeitgedächtnis durch den Alltag
kämpft. Und das Schönste: Es ist eine Geschichte mit Happy End.

ein beeindruckendes Buch

— gusaca

Stöbern in Biografie

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

Der Lukas Rieger Code

Ein spannender Einblick, zauberhaft gestaltet, mit allerdings übertriebener Sprache.

ErikHuyoff

Ein deutsches Mädchen

Haut dieses Buch jedem Rassisten um die Ohren!

Faltine

Nachtlichter

Beeindruckendes Kämpfen aus dem Sumpf der Sucht (Drogen) gepaart mit erstaunlicher Natur-Beschreibung

Engelmel

Heute hat die Welt Geburtstag

Der gebürtige Ostberliner war u. a. Keyboarder der Bands Feeling B und Magdalene Keibel Combo. Seit 1994 ist er bei Rammstein.

HEIDIZ

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor und nach 25 Jahren wiederfand...

    Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor...

    Lisabeth

    22. January 2017 um 15:58

    Letztlich fasst der Titel dieses Buches bzw. Erfahrungsberichtes, von Ute Jäger schon recht gut seinen Inhalt zusammen. Ute Jäger erzählt hier die Geschichte ihres Mannes Theo, der eine Gehirnblutung erleidet, diese überlebt, zurück ins Leben finden muss, dessen Kurzzeitgedächtnis nach der Erkrankung aber nicht mehr funktioniert. Es ist eine Geschichte die berührt und Mut macht, die aber auch die weniger schönen Momente nicht ausspart. Gelungen ist an dieser Stelle, dass sowohl Ute als auch ihr Ehemann zu Wort kommen, der Leser also beide Perspektiven erleben und nachvollziehen kann. Wenn beispielsweise Theo schildert, wie schwer es ihm fällt Mittag zu kochen, weil er immer wieder vergisst, was in den Töpfen ist oder wie oft er schon gesalzen hat und Ute beschreibt, wie frustrierend es für sie ist, ihm dabei zu beobachten. Hinzukommen die von der Journalisten Bettina Klee verfassten Textabschnitte, die die Ereignisse, beginnend einen Tag vor dem Schicksalsschlag bis zu Theos Genesung, schildern, eine Art roten Faden bilden. Aber gerade diese Abschnitte haben mir etwas weniger gut gefallen, dies mag einerseits vielleicht an dem sehr sachlichen, berichtenden fast schon neutralen Schreibstil von Frau Klee liegen aber andererseits auch daran, dass diese Abschnitte häufig bereits vorweg nehmen, was Theo und Ute im Anschluss äußern. Ja, ich hätte mir gewünscht, dass insbesondere der Alltag den das Ehepaar (mit seinen Kindern) bewältigen muss, ihre Gefühle, Erwartungen und Konflikte mehr Raum in dem Buch zugebilligt bekommen. Vieles wird nur knapp angeschnitten und nicht weiter vertieft. Gleichwohl umfasst das Werk gerade einmal 200 Seiten (zuzüglich 8 Seiten Fotos der Familie Jäger), so dass eine Reduzierung wohl nötig war.

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Leserunde zu "Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor..." von Ute Jäger

    Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor...

    LEXI

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen. Gerth Medien stellt 3 Exemplare des Romans „Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor und nach 25 Jahren wiederfand“ von Ute Jäger und Bettina Klee zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! "Wenn ich morgens aufwache, bin ich fasziniert von der Frau, die neben mir liegt. Sie erscheint mir fremd, aber ich weiß auch, dass wir irgend- wie zusammengehören. Was mir Gewissheit gibt, ist das Gefühl in mir, wenn ich sie anschaue." Theo Jäger Im Alter von 25 Jahren erleidet Theo Jäger eine massive Gehirnblutung, die nur einer von 10.000 überlebt. Seine Ehefrau Ute glaubt: Theo wird dieser eine sein. Tatsächlich erwacht er aus dem Koma, lernt wieder laufen, lesen, schreiben, rechnen – doch sein Kurzzeitgedächtnis funktioniert nicht. Fortan ist Theos Leben eine Sammlung chaotischer, brisanter und un- glaublicher Situationen: Auf welche Tapetenfarbe haben wir uns für die Kinderzimmer geeinigt? Was sollte ich einkaufen? Ute Jäger wird Theos Navigationssystem und sein Kalender. Dies ist die wahre Geschichte einer Frau, die 25 Jahre lang unbeirrbar an die Heilung ihres Mannes glaubt. Und es ist die Geschichte einer Liebe, die erst durch Theos Erkrankung zu wahrer Tiefe findet. Mit 8-seitigem, farbigem Bildteil. "Was war unsere Liebe damals noch für ein zartes Pflänzchen, heute fühlt es sich anders an: robuster, widerstandsfähiger." Ute Jäger Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=835040#leseprobe Falls ihr eines der drei Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 16.4.2015, 24 Uhr hier im Thread und beschreibt euren Eindruck der Leseprobe. Ich möchte darauf hinweisen, dass Arwen10 die Bücher selber verschickt. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 2,00 Euro Portokosten zu überweisen. Bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid. Die Bücher werden erst nach der Überweisung des Geldes versendet. Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von 4 Wochen zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll. Bewerber mit privatem Profil sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt. Die Gewinner werden in der LR bekanntgegeben, es erfolgt keine Benachrichtigung per PN. Erfolgt innerhalb von 48 Stunden keine selbständige Übermittlung der Versandadresse per PN, wird neu ausgelost. Fehlende Adressen werden nicht per PN eingefordert. Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.

    Mehr
    • 40
  • Respekt

    Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor...

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. May 2015 um 14:28

    Was passiert, wenn man jung verheiratet ist, eine kleine Tochter hat, noch einiges im Leben vorgenommen hat und sich dann etwas ereignet, wodurch sich alles verändert. Utes Mann Theo erleidet mit nur 25 Jahren eine massive Hirnblutung. Er überlebt diese, doch er ist nicht mehr der Mann den sie geheiratet hat. Er weiß nichts mehr aus seinen früheren Leben, er weiß nicht, wer die Frau ist, die ihn immer besucht. Viele würden sich in so einer Situation aufgeben, den Partner vielleicht verlassen. Nicht so Ute. Für sie stellt sich die Frage nicht, sie bleibt. Und dies nicht aus Mitleid, sondern aus Liebe. Die Beiden schaffen es trotz Theos Beeinträchtigung eine Familie zu bleiben und mit einer Achtung miteinander zu leben, die bewundernswert ist und Respekt verdient. Die Journalistin Bettina Klee erzählt die unglaubliche Geschichte der Beiden, an deren Ende fast ein Wunder steht. Ergänzt wird dies durch Berichte von Ute bzw. Theo, in denen sie ihre Gefühle und Gedanken zum Ausdruck bringen. Jeder auf seiner Art und denoch als Einheit. Mich hat das Buch tief beeindruckt. Besonderes die Stärke von Ute. Ihre Kraft, ihre Zuversicht und ihre Liebe sind etwas ganz Besonderes. Theos Berichte zeigen einen auf, wie schwer es ist, damit zu leben, nicht zu wissen, was vor kurzem geschah, obwohl man es eigentlich wissen müsste. Es ist ein Buch voller Gefühle, tiefer Erkenntnisse und bereichernden Gedanken. Und es ist eine wunderbare Liebesgeschichte.

    Mehr
  • was es heißt sein Kurzzeitgedächtnis zu verlieren

    Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor...

    gusaca

    Theo  hat im Alter von 25 Jahren eine Gehirnblutung. Von einem Moment auf den anderen ist für Ute, seine Frau, und seine kleine Tochter nichts mehr wie es vorher war. Theo überlebt, aber sein Kurzzeitgedächtnis ist geschädigt. Er weiß nicht mehr was eben erst passiert ist und muß alles neu lernen. Ute hat jetzt nicht nur ihre Tochter für die sie sorgen muß, sondern auch einen Mann für den sie alles vorausplanen muß. Alleine ihr Gottvertrauen macht sie stark. Die Geschichte von Ute und Theo wird von beiden abwechselnd erzählt. Jeder gibt seine Sicht der Geschehnisse wieder. Der LEser wird ganz dicht an die Empfindungen der beiden herangeführt. Man leider mit, kämpft, fällt , steht wieder auf und hofft. Durch alle Widerstände und Erschwernisse strahlt immer die Liebe der beiden füreinander und die Kraft, die sogar zwei neue Kinder trägt. Beide besitzen ein großes Gottvertrauen, die ihnen immer wieder Mut macht und schließlich zu einem Wunder führt. Mit diesem Buch verarbeiten Ute und THeo ihre Erlebnisse und rücken noch enger zusammen. Ein Buch das berührt und staunen läßt. EIne Ehe und LIebe , die beeindruckt.

    Mehr
    • 2
  • Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor...

    Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor...

    Tigerbaer

    Dank einer Leserunde durfte ich "Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor und nach 25 Jahren wiederfand" lesen. Das über 200 Seiten starke Buch habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen und die Erlebnisse von Ute und Theo Jäger haben mich zutiefst berührt. Das Ehepaar Jäger ist noch nicht lange verheiratet, sie sind erst vor kurzer Zeit Eltern einer kleinen Tochter geworden und das Leben scheint mit allen Möglichkeiten direkt vor ihnen zu liegen. Theo fällt eines Morgens im Badezimmer einfach um und seine Frau findet ihn erst über sieben Stunden später. Die Schockdiagnose: Gehirnblutung, die Überlebenschancen: denkbar schlecht. Ute Jäger glaubt fest daran, dass ihr Mann wieder gesund werden wird. Die Kraft für diese Überzeugung gibt ihr auch ihr tief verwurzelter Glaube und tatsächlich: Theo überlebt und wacht aus dem Koma auf. Mit langsamen Schritten tastet er sich zurück ins Leben, doch sein Kurzzeitgedächtnis bleibt geschädigt. Im Buch kommen Ute und Theo Jäger sowie Bettina Klee, eine Journalistin zu Wort. Das Ehepaar schildert, jeder für sich, sein subjektives Erleben und die Co-Autorin bringt das Ganze aus der Position einer Beobachterin zusammen. Mir haben diese Sichtwechsel und unterschiedlichen Blickwinkel sehr gut gefallen. Eine unglaublich hoffnungsvolle Geschichte, die davon berichtet, dass es Wunder tatsächlich gibt.

    Mehr
    • 8

    NiWa

    08. May 2015 um 18:46
  • Faden verloren...

    Mein unglaubliches Leben mit einem Mann, der sein Gedächtnis verlor...

    esposa1969

    == Buchrückentext: == "Wenn ich morgens aufwache, bin ich fasziniert von der Frau, die neben mir liegt. Sie erscheint mir fremd, aber ich weiß auch, dass wir irgendwie zusammengehören. Was mir Gewissheit gibt, ist das Gefühl in mir, wenn ich sie anschaue." Theo Jäger Im Alter von 25 Jahren erleidet Theo Jäger eine massive Gehirnblutung, die nur einer von 10.000 überlebt. Seine Ehefrau Ute glaubt: Theo wird dieser eine sein. Tatsächlich erwacht er aus dem Koma, lernt wieder laufen, lesen, schreiben, rechnen - doch sein Kurzzeitgedächtnis funktioniert nicht. Fortan ist Theos Leben eine Sammlung chaotischer, brisanter und unglaublicher Situationen: Auf welche Tapetenfarbe haben wir uns für die Kinderzimmer geeinigt? Was sollte ich einkaufen? Ute Jäger wird Theos Navigationssystem und sein Kalender. Dies ist die wahre Geschichte einer Frau, die 25 Jahre lang unbeirrbar an die Heilung ihres Mannes glaubt. Und es ist die Geschichte einer Liebe, die erst durch Theos Erkrankung zu wahrer Tiefe findet. "Was war unsere Liebe damals noch für ein zartes Pflänzchen, heute fühlt es sich anders an: robuster, widerstandsfähiger." Ute Jäger == Leseeindrücke: == Dieser sehr berührende autobiografische Schicksalsroman beschreibt die Liebe zwischen Theo und Ute Jäger, die sich bereits in Jugendjahren kennen- und lieben lernten, Eltern wurden und eines morgens, als Ute bei der Arbeit ist, fällt ihr Mann zuhause um, da er eine massive Gehirnblutung erleidet. Im Normalfall überlebt man dies nicht, nur einer von 10.000 schafft es dennoch und Theo wird einer von ihnen sein. Als er wieder zu Bewusstsein erlangt, muss er alles neu erlernen aber das Schlimmste: Sein Kurzzeitgedächtnis funktioniert nicht mehr. Nichts mehr ist wie es war, das Paar ist sich nah, aber doch so fremd… Bis dann nach 25 Jahren ein kleine Wunder geschieht. Dieser authentische Roman, der aus dreierlei Perspektiven verfasst ist, klingt so unglaublich und ist dennoch real. Ute und Theo berichten aus der Ego-Perspektive jeweils aus ihrer Sicht, was sie damals erlebten und wie sie es erlebte und auch wie sie heute über die aktuelle Situation und die Zukunft denken, zudem berichtet die Co-Autorin Bettina Klee aus der Beobachterperspektive das, was von damals bis heute geschah. Der Roman beeindruckt sehr und regt auch zum Nachdenken über das eigene Leben an. Die Berichterstattung aus der Beobachterperspektive fand ich stellenweise etwas nüchtern, eher wie ein Zeitungsbericht, dafür sind die autobiografischen Stellen um so emotionsgeladener, voller Gefühle, Leid, Verzweiflung, Hoffnung und Liebe. Sehr schön auch mittig der 8-seitige Bildteil mit den privaten Fotos der Familie. Insgesamt 20 Kapitel verteilen sich auf gut 200 Seiten, die mich gefesselt und bewegt haben. Das Cover mit dem roten Faden ist ein haptisches Erlebnis und erinnert ein wenig an den Faden, den Theo irgendwann im Leben verloren hat…. © esposa1969

    Mehr
    • 2

    Tigerbaer

    17. April 2015 um 07:24
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks