Der ewige Treck

von Ute Mrozinski 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der ewige Treck
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Tefelzs avatar

Rasendes Tempo der Handlung, dabei Liebenswert

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der ewige Treck"

Erzählt wird die Geschichte des Wissenschaftlers Sah-Gahn L‘Rac und seiner Freunde. Sie leben in einem autoritär/religiösen System, auf dem fernen Eisplaneten Hasperod.
Sah-Gahn L‘Rac, Leiter des staatlichen Observatoriums hat bei seinen Studien erkannt, dass der Zentralstern Gorgos in astronomisch kurzer Zeit explodieren wird.
Er beruft eine Vollversammlung der Wissenschaftszünfte ein und unterbreitet ihnen seinen Plan, den Bau eines Generationenraumschiffs, mit dem man in den Weiten des Alls eine neue Heimat für das Volk der Haspiri suchen wird.
Es entsteht ein Tumult, denn der Sonnenstaat duldet nicht, dass die Bevölkerung ihren Gott in der Not verlässt.
Sah-Gahn und seine Mitstreiter werden verhaftet, an verschiedene Orte verbannt. Abgeschnitten von der Welt landet Sah-Gahn in der Eiswüste. Dort begegnet er dem Einsiedler Flow-Sie. Mit seiner Hilfe und eines unerwarteten Mentors aus dem Sonnenstaat, kann er das Raumschiff, nach vielen Hindernissen, doch noch bauen und ins All starten.
Doch das Abenteuer ist noch nicht zu Ende. So richtig in Schwierigkeiten kommen die Haspiri als sie auf dem fremden Planeten Leukothia notlanden müssen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746037134
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:324 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:08.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Tefelzs avatar
    Tefelzvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Rasendes Tempo der Handlung, dabei Liebenswert
    Liebenswert

    sind auch die Bewohner der Eiswelt aus dem E-Book  " Der ewige Treck" von Ute Mrozinski. Im Rahmen einer Verlosung durfte ich den 2. Teil gewinnen und die Autorin war so lieb und hat den ersten Teil auch geschickt. Auf dem Tablet gelesen mit 197 Seiten. Science Fiction/Fantasy ist die Mischung, die ich am liebsten lese und beschreibt das Buch absolut richtig!

    Geschichte:  Irgendwo in der unendlichen Weite des Weltalls, in einer anderen Galaxie, leben die Haspiri auf einem Eisplaneten. Pelzwesen, die über eine hohe Intelligenz und auch das Zeug zur interstellaren Raumfahrt haben. Es herrscht eine Religiöse Gesellschaft, die sich nach der Sonne Gorgos benennt. Sah-Gahn ist ein Weltraumforscher und einer der wenigen unabhängigen Forscher, die nicht den Parteizielen hinterher laufen. Er entdeckt, dass die Sonne Gorgos sich aufbläht und binnen 100 Jahren, den Planeten unbewohnbar machen wird. Er beruft eine Versammlung und präsentiert die einzige Lösung: Der Bau eines Fernraumschiffes! Gorgos Partei ist davon allerdings nicht überzeugt und lehnt den Vorschlag komplett ab. Mit 12 weiteren überzeugten Haspiris, möchte Sah-Gahn das Raumschiff aus privaten Mitteln trotzdem bauen, doch es gibt ein Verräter unter den 12 ! Sah-Gahn und die anderen werden verhaftet, er selbst zur Verbannung in die Eiswüste geschickt. Doch das ist nur der Auftakt der Geschichte, denn Sah-Gahn gibt seinen Plan nicht auf und bekommt unerwartete Hilfe....

    Das Buch beginnt sehr stark mit einem sehr angenehmen Erzählstil, der die Charaktere näher bringt, die alle ihren Reiz entwickeln. Man möchte wie bei einem sehr guten Fantasy Buch weiter in dieser Welt sein und möchte nicht aufhören, zu lesen. Nett und lustig sind auch die Namen der handelnden Personen, die rückwärts gelesen oft eine Überraschung bereit halten, wie Bsp. der Sicherheitsminister.
    Dann erfolgt der Riss und das Tempo springt förmlich nach Vorne und wo andere Autoren weitere hunderte Seiten füllen, explodiert die Geschichte und 18 Jahre vergehen im Flug. Das Tempo bleibt leider sehr hoch und das ist mein Hauptkritikpunkt! Es passiert einfach zu schnell, zu viel! Binnen Minuten sehen sich die Akteure neuen Herausforderungen gegenüber und lernen binnen Minuten neue Sprachen. Das ist mir einfach zu schnell !

    Fazit:  Die Ideen sind gut und die Geschichte ist sehr interessant und spannend, müsste aber langsamer und detaillierter sein. Die Charaktere haben das Potential einem an das Herz zu wachsen.
    Als Vergleich könnte man durchaus Perry Rhodan ansehen, da zumindest die Begriffe jedem bekannt sind, der PR gelesen hat.
    Ich habe es mit Vergnügen gelesen und freue mich auf den 2. Teil der Geschichte.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Buchmaniacs avatar
    Liebe Leseratten und Science-Fiction Fans.
    Ich möchte sechs E-Book Exemplare meines Werks "Der ewige Treck" verlosen.
    Eure Meinung über das Buch auf Lovelybooks, Blogs oder Amazon würde mich freuen.
    Dies ist aber lediglich eine Buchverlosung und keine Leserunde.
    Sollten es viele Interessenten geben, die über das Buch diskutieren wollen, könnt ihr das auf jeden Fall tun.
    Ich werde euch auch darauf antworten. Es wird aber keine strukturierte Moderation geben, sondern einfach ein freies Gespräch.
    Hier eine kleine Vita über meine Person

    Was ich so treibe …
    Ich wurde 1961 in Düsseldorf geboren, bin verheiratet und lebe seit 1978 in Monheim am Rhein.
    Ich bin Altenpflegerin und freischaffende Autorin. Meine Themen sind hauptsächlich Fantasy, Science-Fiction, Krimis, Psychothriller.
    Meine Texte sind hoffentlich so, wie ich sie selber gerne lese, poetisch, spannend, engagiert.
    meine jüngsten Veröffentlichungen sind der zweibändige
    Fantasyroman, "Keines Menschen Fuß" und derPsychothriller, "Nur ein ferner, dunkler Traum!"
    Dieser Roman, "Der lange Weg der Sternenspürer, Teil I", ist die überarbeitete Neuauflage, der Trilogie "Der ewige Treck" und wird in mehreren Bänden erscheinen.


    Das Buch:
    Der lange Weg der Sternenspürer Teil I

    Erzählt wird die Geschichte des Wissenschaftlers Sah-Gahn L´Rac und seiner Freunde. Sie leben in einem autoritär/religiösen System, auf dem fernen Eisplaneten Hasperod.
    Sah-Gahn L´Rac, Leiter des staatlichen Observatoriums hat bei seinen Studien erkannt, das der Zentralstern Gorgos in astronomisch kurzer Zeit explodieren wird.
    Er beruft eine Vollversammlung der Wissenschaftszünfte ein und unterbreitet ihnen seinen Plan, der Bau eines Generationenraumschiffs, mit dem man in den Weiten des Alls eine neue Heimat für das Volk der Haspiri suchen wird.
    Es entsteht ein Tumult, denn der Sonnenstaat duldet nicht, das die Bevölkerung ihren Gott in der Not verlässt.
    Sah-Gahn und seine Mitstreiter werden verhaftet, an verschiedene Orte verbannt. Abgeschnitten von der Welt landet Sah-Gahn in der Eiswüste. Dort begegnet er dem Einsiedler Flow-Sie. Mit seiner Hilfe und eines unerwarteten Mentors aus dem Sonnenstaat, kann er das Raumschiff , nach vielen Hindernissen, doch noch bauen und ins All starten.
    Doch das Abenteuer ist noch nicht zu Ende. So richtig in Schwierigkeiten kommen die Haspiri als sie auf dem fremden Planeten Leukothia notlanden müssen, und auf intelligente Vampirfledermäuse treffen, die eigentlich friedlich sind - eigentlich!
    Leseprobe: https://www.neobooks.com/ebooks/detail?_pecid=664a6d87-140c-49c0-902b-0c9cd8ffc5ac&manuscriptId=AWA2LHFRymV8rf8gNKgT



    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks