Ute Patel-Missfeldt

 4.6 Sterne bei 11 Bewertungen

Lebenslauf von Ute Patel-Missfeldt

Ute Patel-Missfeldt wurde im Dezember 1940 in Bremerhaven geboren und lebt heute in Schloss Grünau, bei Neuburg a. d. Donau, in Bayern. Sie ist eine international renommierte Dozentin an Akademien und Universitäten und Mitglied in zahlreichen Kunstvereinen. Zu ihren Aktivitäten zählen u. a. Fernseh- und Rundfunkaufnahmen, der Lehrauftrag an einer indischen Universität und Kleiderentwürfe mit vielen Modenschauen. Zehn Jahre war sie Initiatorin und künstlerische Gesamtleiterin der Donau-Festwochen in Grein (Österreich).

Ute Patel-Missfeldt ist eine begehrte Porzellan- und Schmuckdesignerin. Umfassende Arbeiten in Seiden-, Aquarell und Pastellkunst mit Einzelausstellungen von New York bis Kairo, Gruppenausstellung mit Werken von Dali und Picasso zu deren Lebzeiten, Wanderausstellungen mit dem Goethe-Institut durch Amerika, Herausgeberin von über 30 Fachbüchern – all das spricht für sich und für sie: Kulturpreisträgerin in Neuburg a. d. Donau.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ute Patel-Missfeldt

Cover des Buches Vom Vergnügen anders zu sein (ISBN:9783943168594)

Vom Vergnügen anders zu sein

 (11)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Ute Patel-Missfeldt

Neu

Rezension zu "Vom Vergnügen anders zu sein" von Ute Patel-Missfeldt

Die Welt ist bunt
dieFlovor 4 Jahren

Die Welt ist bunt - warum wir nicht auch? 

Ute Patel-Missfeldt ist bunt, sie ist anders und sie hat mich begeistert, vielleicht weil ich auch gar nicht so in eine Schublade passe und auch nicht da hin will. 

In diesem Buch nimmt sie den Leser mit auf eine Reise durch ihr Leben, unverblümt und mit viel Humor in einigen Passagen begeistert sie und erzählt, wie sie denn so werden konnte, wie sie ist. Sie erzählt, wie ihr Zeichentalent erst angezweifelt und dann entdeckt wurde, was sie über Mathe denkt und wie die Großmutter auch ihr Leben prägte. 
Wie in ihrem Leben Menschen auftauchten, die sie bereicherten, wie es eben auch in unserem Leben oft ist und sie erzählt, warum sie denn so ist, wie sie ist. 

Wer Ute Patel-Misfeldt einmal persönlich und in "Echt" sehen konnte, weiß wovon ich rede. Sie hat etwas, man sieht sie und ist hingerissen, von all den Farben, ihrer Lebensfreude und ihrer Energie.

Nach wunderbaren Lesestunden sage ich danke! 

Kommentieren0
68
Teilen

Rezension zu "Vom Vergnügen anders zu sein" von Ute Patel-Missfeldt

Rezension zu: Vom Vergnügen anders zu sein von Ute Patel-Missfeldt
Kleines91vor 5 Jahren

Klappentext:
Nachdem der TV-Film im Bayerischen Fernsehen (Erstsendung August 2009) „Vom Vergnügen anders zu sein“, über Leben und Werk von Ute Patel-Missfeldt, dank stetig steigender Einschaltquoten, mehrmals gesendet wurde, erscheinen nun die Lebenserinnerungen der international renommierten Ausnahmekünstlerin gedruckt im vorliegenden Buch. Das Werk, mit dem gleichnamigen Titel, ist weitaus mehr, als das Resümee eines Lebens. In beeindruckenden Bildern, veranschaulicht Ute Patel-Missfeldt, dass schwere Lebenssituationen nicht zwingend zum endgültigen Schicksal werden müssen, sondern allem Negativen auch immer ein Neuanfang innewohnen kann. 


Meine Meinung:
Ein Buch, dass mir eine Frau nahe bringt, die faszinierender und inspirierender nicht sein könnte. Ich bedauere es, dass ich nicht schon früher von Ute Patel-Missfeldt gehört habe. Sie hat mich weniger wegen ihrer Werke beeindruckt denn Ihres Lebens, Ihrer Lebensgeschichte. Und wie sie all das, was Ihr widerfahren ist, mit Humor nimmt und nahm. Wie sie das Beste aus allem macht und sich nicht unterkriegen lässt. Eine Frau, die Ihr Leben lebt, wie sie es möchte und nicht wie andere es Ihr vorschreiben. Eine mutige und überaus starke Frau von der ich mir gerne eine Scheibe abschneiden würde. Meiner Meinung nach handelt es sich hier um eine Frau, die trotz all der Stärke nicht kalt ist. Die trotz all des Erfolges nicht abgehoben ist, sondern das Leben zu schätzen weiß. Das Leben zu leben weiß. Es war mir eine Freude, dieser Frau ein Stück weit näher zu kommen. Sie erscheint so unglaublich sympathisch und geerdet. Und doch hat sie eine Stärke, die sagt "Das Leben haut mich nicht um. Ich schaffe alles." - Wirklich sehr sehr bewundernswert. Auch die beiliegende DvD hat diesen Eindruck verstärkt. So, wie sie durch das Buch rüber kommt, so wirkt sie auch in dem kleinen Film. Um nochmal auf das Buch an sich zu kommen. Es ist lebensbejahend. Macht Mut. Zeigt, dass es immer wieder bergauf geht. Macht fröhlich und nachdenklich zugleich. Aber es sollte auf alle Fälle gelesen werden!

Kommentieren0
82
Teilen

Rezension zu "Vom Vergnügen anders zu sein" von Ute Patel-Missfeldt

Tolles Buch und tolle Frau
winterdreamvor 5 Jahren

Vom Vergnügen anders zu sein ist ein Buch über das Leben und das Werk von Ute Patel-Missfeldt. Sie schreibt darin über ihr Leben und wie sie sich teilweise durch das Leben geschlagen hat. Dabei hat sie immer neue Ideen gehabt und sich nie unterkriegen lassen. Auch wenn sie mit einigen Dingen nicht weitergekommen ist, hat sie sich immer einen Weg gesucht, wie es dann weitergehen kann.

 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war halt keine richtige Biographie, sondern einfach mal was anderes. Deshalb finde ich den Titel auch so passend. Passend zu Ute Patel-Missfeldt und passend zu dem Buch. Ganz toll fand ich auch die Fotos, die in dem Buch abgedruckt waren. So konnte man sich einige Dinge noch viel besser vorstellen. Der Schreibstil hat mir auch gut gefallen. Das Buch konnte man flüssig lesen. Toll fand ich auch, dass dem Buch eine DVD beiliegt. Dadurch kann man sich die Seidenmaltechnik noch besser vorstellen, denn die DVD zeigt die Künstlerin bei der Arbeit. Das Cover finde ich auch sehr einfallsreich. Es passt sehr gut zum Buch.

 

Alles in allem vergebe ich gerne 5 Punkte.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Vom Vergnügen anders zu sein (ISBN:undefined)

Nachdem der TV-Film „Vom Vergnügen anders zu sein“ im Bayerischen Fernsehen über Leben und Werk von Ute Patel-Missfeldt mehrmals gesendet wurde, erscheinen nun die Lebenserinnerungen der international renommierten Ausnahmekünstlerin. Als Co-Autorin stand ihr Karina Albrecht, bekannt für ihre manchmal fast schon schwarzhumorige Erzählkunst, zur Seite. Es gelingt dem Duo, trotz aller Tragik in vielen Lebenssituationen, den Texten stets einen heiteren Unterton zu verleihen. In beeindruckenden Bildern wird veranschaulicht, dass schwere Lebenslagen nicht zwingend zum endgültigen Schicksal werden müssen, sondern allem Negativen auch immer ein Neuanfang innewohnen kann.

Zahlreiche Illustrationen und Fotos machen die Lektüre zum Augenschmaus. Als ganz besondere Überraschung liegt dem Buch eine DVD bei. Der 1996 entstandene Film zeigt die Künstlerin in ihrem Zuhause, in Schloss Grünau, bei der Demonstration der von ihr erfundenen Seidenmaltechnik auf der Glasplatte.


Zur Buchpremiere im Rahmen der weltgößten Hutverkaufsschau "Mut zum Hut" in Neuburg an der Donau verlosen wir 5 Exemplare des Buches und freuen uns auf die lebhaften Beiträge und Rezensionen hier auf Lovelybooks zu Ute Patel-Missfeldts Lebenserinnerungen.

Die Co-Autorin Karina Albrecht wird ebenfalls an der Leserunde teilnehmen und den Kontakt zu Ute Patel-Missfeldt halten.

Allen Bewerbern drücken wir vorab die Daumen und für alle Neugierigen, auf der Seite von Ute Patel-Missfeldt findet sich eine kostenlose Leseprobe.

http://www.ute-patel-missfeldt.de/aktuelles.html

Viel Spaß beim Schmökern!


117 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks