Utta Danella Das Hotel im Park

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Hotel im Park“ von Utta Danella

Deutschland 1968: Es ist die Zeit der Studentenbewegung, der Kommunen und der freien Liebe. Die Studentin Helga und der Schauspielschüler Andreas lieben einander innig und träumen von einem selbstbestimmten, glücklichen Leben. Doch der beeinflussbare Andreas verfällt dem Zauber eines falschen Freundes und hat kein Auge für die Verzweiflung seiner Frau. Als Andreas sogar mit seinem dubiosen Freund nach Hollywood geht, folgt ihm Helga – und gerät dabei selbst in einen Strudel fataler Ereignisse, der sie unaufhaltsam in die Tiefe reißt. (Quelle:'Flexibler Einband/09.02.2015')

Für Uta Danella doch ein ernstes Thema

— Sonne1960

Stöbern in Romane

Libellenschwestern

Unglaublich berührender und durch die Dramatik mitnehmender Roman über die tiefe Verbundenheit zwischen Geschwistern.

sommerlese

Die erstaunliche Familie Telemachus

Unkonventionelle, z.T., tragische, aber auch humorvolle Geschichte über eine Familie und ihren Umgang mit ihren abenteuerlichen Talenten

schnaeppchenjaegerin

Olga

Emotionslos und hölzern erzählt

Rosebud

Der Weg des Bogens

Lehrreich. Aufschlussreich. Schön illustriert.

LitteraeArtesque

Mein Herz in zwei Welten

Eine schöne und humorvolle Geschichte. Ich habe die Reihe geliebt und bin froh, dass sie fortgesetzt wurde. Habe mit Lou immer mitgefiebert.

SteffiFeffi

Wie die Stille unter Wasser

Wieder ein tolles Buch der Romance Elements Reihe. Man liest ohne Unterbrechung, bis die letzte Seite auch gelesen wurde.

Kuhni77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für Uta Danella doch ein ernstes Thema

    Das Hotel im Park

    Sonne1960

    20. January 2016 um 06:35

    Ich habe schon etliche Bücher von Uta Danella gelesen, doch dieses Werk von ihr ist ziemlich zeitnah geschrieben von ihr. Hier wird der Generationenkonflikt dieser Jahre sehr verdeutlicht und man bekommt auch etwas Einblick in die Kriegsjahre. Als ich das Cover auf dem Buch erblickte, dachte ich erst, das Haus in diesem Parkt wirkt unheimlich einsam. So als ob überhaupt niemand in diesem Haus leben würde. Um was es sich in diesem Buch wohl dreht, dachte ich mir. Die Geschichte ist zwar unheimlich spannend und man erhält hier wirklich viele Einblicke in die damalige Zeit, aber es ist nicht dies, was ich von anderen Büchern von Uta Danella her gewohnt bin. Dieser Roman ist – meine Meinung – für Uta Danella ein sehr ernstes Werk. Die Protagonisten kommen gut rüber und man kann die Zeit miterleben. Er bietet viele Erzählungen bis in die 80er Jahre hinein und lässt sich gut und leicht lesen. Das Cover passt gut zu dem Titel, wenn man weiß, worum es in dem Buch geht. Auch Spannung ist in dem Buch vorhanden. Der Schreibstil ist flüssig und die Protagonisten gut beschrieben. Es ist halt nicht die übliche Unterhaltungsliteratur, die man sonst von Uta Danella gewohnt ist. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Hotel im Park" von Utta Danella

    Das Hotel im Park

    sabine

    31. October 2009 um 17:58

    Mein Buch ist es nicht. Es ist super geschrieben, aber mir liegt das Thema nicht.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks