Utta Danella Der schwarze Spiegel

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der schwarze Spiegel“ von Utta Danella

282 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.03.1999')

Schade, dieser Krimi von Utta Danella konnte mich leider absolut nicht überzeugen. Durchweg unsympathische Charaktere und äußerst flach.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

Ich, Eleanor Oliphant

Wow, eine Geschichte für alle Emotionen: lachen, weinen, traurig sein und wütend sein. Mich hat das Buch sehr berührt, absolut lesenswert.

monikaburmeister

QualityLand

Satirischer Blick in die Zukunft

Langeweile

Sonntags in Trondheim

Geschichte mit skurrilen Charakteren, die sich gut liest und insgesamt unterhaltsam ist, das Lesen der Vorbänder allerdings voraussetzt

Buchmagie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der schwarze Spiegel" von Utta Danella

    Der schwarze Spiegel
    JustLoveMyHoney

    JustLoveMyHoney

    23. January 2010 um 13:22

    Das Buch hat mich ein wenig enttäuscht ... Erstens wird die Story viiiel zu lang gezogen. Die Aufklärung des Mordes zieht sich durch das ganze Buch und man weiß schon ziemlich zu Beginn, wer der eigentliche Mörder ist. Hatte mir gewünscht, dass die Liebesgeschichte mit der Aufklärung des Mordes ineinander übergeht bis zu dem, dass diese parallel zueinander laufen, doch leider kommt die Liebesgeschichte erst am Ende zum Vorschein. Aus dieser Geschichte hätte man mehr herausholen können ... schade!

    Mehr