Utta Danella Meine Freundin Elaine

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine Freundin Elaine“ von Utta Danella

351 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.12.1993')

Stöbern in Romane

Britt-Marie war hier

Ein echter Backman

Engelmel

Zeit der Schwalben

Emotionaler Familienroman mit traurigem Happy End

Nadine_Teuber

Zartbitter ist das Glück

Eine tiefgründige und zartbittere Geschichte um fünf Frauen, die den Mut aufbringen nochmals neu anzufangen

tinstamp

Kukolka

Erschütternd, schockierend, berührend und grandios erzählt. Ein gelungenes Debüt und ein Lesehightligh 2017!

Seehase1977

Palast der Finsternis

Klaustrophobisch, düster, spannend - trotz kleiner Schwächen ein besonderes Leseerlebnis!

book_lover01301

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Meine Freundin Elaine" von Utta Danella

    Meine Freundin Elaine
    mabuerele

    mabuerele

    31. January 2011 um 17:00

    Mit 19 Jahren im Krieg geheiratet, drei Kinder geboren, von der Großstadt Berlin aufs Land gezogen - das ist die kurze Charakteristik einer jungen Frau. Doch erwachsen ist sie dabei nicht geworden. Der Ernst des Lebens spielt für sie keine Rolle. Sie möchte die Freiheit der Jugend genießen. Ein Besuch bei ihrer Tante in Berlin erinnert sie an vergangene Zeiten. Da trifft sie ihre Freundin Elaine wieder. Die Krankheit der Kinder zwingt sie, aufs Gut in Pommern zurückzukehren. Elaine bietet ihr an, sie zu begleiten. Eine Dreiecksgeschichte deutet sich an. Doch das wäre zu einfach. Wer mehr wissen möchte, sollte das Buch lesen - leichte Lektüre für entspannende Stunden.

    Mehr