Utz Claassen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

Unbequem

Bei diesen Partnern bestellen:

Mut zur Wahrheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Helle und das Dunkle

Bei diesen Partnern bestellen:

Wir Geisterfahrer

Bei diesen Partnern bestellen:

Das neue Denken - Das Neue denken

Bei diesen Partnern bestellen:

Atomblut

Bei diesen Partnern bestellen:

Erwin Henning (1901-1993): Paare

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Atomblut" von Utz Claassen

    Atomblut
    Eselsohren-Werner

    Eselsohren-Werner

    17. June 2012 um 19:07 Rezension zu "Atomblut" von Utz Claassen

    Ich frage mich: Wollte Utz Claassen mit „Atomblut“ einen realitätsnahen Wirtschaftskrimi schreiben oder einen reißerischen Thriller? Hätte ihm wenigstens eines dieser Vorhaben gelingen können? Wird unser Wirtschaftssystem tatsächlich von Hollywood-Film-Bösewichten beherrscht? Und müssen wir uns das allen Ernstes von einem Wirtschaftsexperten sagen lassen?

  • Rezension zu "Atomblut" von Utz Claassen

    Atomblut
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    01. June 2012 um 13:14 Rezension zu "Atomblut" von Utz Claassen

    Aus dem Inneren der Wirtschaftsmacht Utz Claassen weiß, wovon er schreibt und das ist dem Buch durchaus anzumerken. Als ehemaliger CEO eines großen Energieunternehmens legt er einerseits eine fiktive Handlung vor, die andererseits aber durch die genau Kenntnis und Beschreibung der Abläufe des Energiesektors und, vor allem natürlich, durch den fundierten Blick hinter die Kulissen der „Deals“ und der Einflussnahmen besticht. Natürlich ist das Buch durchaus auch mit einer spannenden Thriller Geschichte versehen. Die schleichende ...

    Mehr
  • Rezension zu "Atomblut" von Utz Claassen

    Atomblut
    drachensegler

    drachensegler

    24. April 2012 um 12:24 Rezension zu "Atomblut" von Utz Claassen

    Fabienne Felsenstein wird überraschend Chefin des fiktiven Energiegroßkonzerns RuhrSTROM und entwickelt als erfahrene Unternehmensberaterin eine Strategie, um den Herausforderungen der Energiewende gerecht zu werden. Kein Krimi, wären da nicht mysteriöse Autounfälle, Drohungen im Blogg und Einbrecher, die Fabienne nachdenklich machen. Justus Kohlmeier, ihr Mentor ist Aufsichtsratsvorsitzender und ist bemüht seine Vorsitzende durch das Labyrinth von Intrigen und Interessen zu leiten. Innovation oder Investition, ...

    Mehr