Uwe Brackmann Im Schatten dunkler Erinnerungen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Schatten dunkler Erinnerungen“ von Uwe Brackmann

"Im Schatten dunkler Erinnerungen" erzählt von dem Schicksal des jungen Soldaten Kurt Naumann, der im Februar `45 mit einem geheimen Transport den Bahnhof Berlin - Schöneweide mit unbekanntem Ziel verlässt. Beutekunst soll in Sicherheit gebracht werden, doch davon wissen die Männer nichts, die den Zug begleiten. Sowie die wertvolle Fracht den Bestimmungsort erreicht hat, sollen sie sterben. Als Deserteure auf der Flucht erschossen, werden sie auf dem Hötzumer Friedhof abgelegt. Einer der Männer hat den Kampf um sein Leben jedoch nicht aufgegeben. Kurt Naumann wird halb tot gefunden und bis Kriegsende versteckt. Der Roman erzählt von den Geschehnissen in Hötzum und Wolfenbüttel während der Nachkriegsjahre, von den Veränderungen in unserer Gesellschaft und vom Wiederaufbau. Gleichzeitig schildert er das ganz private Leben einer neuen Generation, welche sich in Kurt Naumann und seiner Familie widerspiegelt. Er nimmt Bezug auf die politischen Wirren jener Zeit und auf Ereignisse, die unser aller Leben veränderten.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen