Uwe Carow , Katrin Bongard Der Fänger

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fänger“ von Uwe Carow

In einem subversiven und innovativen Style wird eine der ältesten deutschen Sagen neu erzählt.
Hameln 1284: Die Stadt leidet unter einer Rattenplage. Ein Spielmann vertreibt die Ratten. Doch als er seinen Lohn einfordert, wollen ihn die Bürger nicht bezahlen. Er verlässt die Stadt – aber nicht allein.

Ein graphic-novel–artiges Bilderbuch, eine bilderbuchartige Graphic Novel.

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Fänger" von Uwe Carow

    Der Fänger

    Kult-Literaten

    08. July 2012 um 19:12

    Der Fänger erlöst die Stadt Hameln gegen „guten Lohn” von ihrer Rattenplage. Dieses Ziel erreicht er mit einem einfachen Flötenspiel, doch gerade diese Leichtigkeit stößt bei den fleißigen Bürgern schwer auf. Das ist ungeheuerlich in einem Land, in dem Arbeit ohne Mühsal und Fleiß keine Arbeit ist. Damit ist es nur logisch dem Fänger seinen Lohn zu verweigern. Arbeit mit künstlerischen Mitteln und keine Bezahlung dafür? Moment! Das erinnert mich an etwas! Richtig: Die Umsonstkultur des Internet-Zeitalters, in der gerade Künstler als Freizeitarbeiter verkannt werden und deren Werke nicht bezahlt werden sollen. Das Thema von „Der Fänger” ist damit brisant und hochaktuell.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Fänger" von Uwe Carow

    Der Fänger

    RedBugBooks_Verlag

    30. June 2012 um 18:46

    Hameln 1284: Die Stadt leidet unter einer Rattenplage. Ein Spielmann vertreibt die Ratten. Doch als er seinen Lohn einfordert, wollen ihn die Bürger nicht bezahlen. Er verlässt die Stadt – aber nicht allein.
    Ein ungewöhnliches Bilderbuch für Jugendliche und Erwachsene. Eine subversive Geschichte über einen Outsider, eine Kleinstadt und eine Rattenplage.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks