Uwe Danker , Sebastian Lehmann Strukturwandel in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Strukturwandel in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ von Uwe Danker

Der Wandel gesellschaftlicher und ökonomischer Strukturen nach 1945 steht im zweiten Band der Reihe im Mittelpunkt. Er versammelt Beiträge einer wissenschaftlichen Tagung, die sich mit den Ursachen, Verläufen und Folgen dieses Wandels beschäftigt. Bedingungen und Wahrnehmungsmuster werden ebenso untersucht wie Gestaltungsmöglichkeiten und Strategien betroffener Protagonisten und Nebenfiguren des Strukturwandels. Die Beiträge berücksichtigen die Bereiche Landwirtschaft, Schwerindustrie und Tourismus sowie Bildung und Bundeswehr.

Stöbern in Sachbuch

Ausgestorben, um zu bleiben

Wirklich tolle Zusammenfassung der neuesten Erkenntnisse und Umwälzungen in den letzten 200 Jahren, informativ und hochinteressant

Bibliomania

ANIMA

Ein wunderbarer Traum ist entstanden und präsentiert sich hier. Volle Empfehlung für dieses tolle Buch.

Sikal

Wandern. Radeln. Paddeln.

Ein sehr inspirierendes Buch mit netten Anekdoten, das Lust auf Reisen macht.

beyond_redemption

Vom Anfang bis heute

Weltgeschichte kurz und knackig erzählt, für jung und alt geeignet.

BirPet

Der letzte Herr des Waldes

Wirklich tief beeindruckendes Buch. - Was machen wir nur mit unserem Planeten?!

WJ050

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.