Uwe Gardein

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(1)
(4)
(3)
(1)

Lebenslauf von Uwe Gardein

Uwe Gardein ist Autor mehrerer Bücher, Drehbücher und Theaterstücke. Er wurde mit dem Förderstipendium für Literatur der Landeshauptstadt München ausgezeichnet und lebt in Unterhaching. Bei ars vivendi erschienen bereits die Allgäu-Krimis »Tödliche Höhen« (2009) und »Mord an Allerseelen« (2010), die ersten beiden Fälle des Ermittlerduos Winkler und di Nardo. Es folgten »Zärtliche Morde« (2011) und »Inningers Testament« (2012).

Bekannteste Bücher

Mord zur blauen Stunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Inningers Testament

Bei diesen Partnern bestellen:

Zärtliche Morde

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Mysterium des Himmels

Bei diesen Partnern bestellen:

Mord an Allerseelen

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödliche Höhen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Stunde des Königs

Bei diesen Partnern bestellen:

Begegnung mit Ruth

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Jahr hat 13 Monde

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Regio-Krimi

    Mord zur blauen Stunde: Ein Bayern-Krimi

    MissBille

    15. November 2017 um 16:26 Rezension zu "Mord zur blauen Stunde: Ein Bayern-Krimi" von Uwe Gardein

    Das Cover ist auf jeden Fall passend für den Regio-Krimi.Der Klappentext macht Lust auf mehr.Eine tote Frau in einer Suite. Ein toter Mann im Auto des „Gspusis“ der Frau. Aber wo ist der Mann? Und wer hat sie umgebracht? Geht mit Leonie und Vitus auf Verbrecherjagd.Die handelnden Personen kommen beim Leser vertraut und realistisch rüber. Auch wenn man nicht immer ganz ihrer Handlungsweise folgen kann.Der Schreibstil des Autors ist modern und spannend. Es ließ sich auch gut lesen.Die Spannung war eigentlich immer da. Habe auch bis ...

    Mehr
  • Die blaue Stunde

    Mord zur blauen Stunde: Ein Bayern-Krimi

    Bibliomarie

    12. October 2017 um 09:15 Rezension zu "Mord zur blauen Stunde: Ein Bayern-Krimi" von Uwe Gardein

    In einer Suite eines Nobelhotels am Starnberger See – seit vielen Jahren immer zur gleichen Zeit reserviert - findet der Hotelier Stiefeneder eine tote Frau. Offensichtlich hat sich dort das Opfer Dorothea Ammon mit Marius Kern regelmäßig zur „Blauen Stunde“ getroffen. Doch Kern ist verschwunden, lediglich sein Auto wird in München gefunden, am Steuer ein erschossener Mann, der aber nicht Kern ist.Die Dienststellen München und Starnberg ermitteln und es tut sich ein Labyrinth von Verdachtsmomenten auf, vor allem als ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tödliche Höhen" von Uwe Gardein

    Tödliche Höhen

    Gospelsinger

    31. October 2010 um 17:50 Rezension zu "Tödliche Höhen" von Uwe Gardein

    Ein Krimi ist das nicht, dafür ist es nicht spannend genug. Ein Regionalkrimi ist es erst recht nicht, denn es deutet nichts darauf hin, dass die im Buch beschriebene Gegend wirklich im Allgäu ist. Die Charaktere sind blass, eine nennenswerte Handlung gibt es nicht, die Sprache ist grauenhaft. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie der Autor es geschafft hat, sein Manuskript bei Ullstein unterzubringen.

  • Rezension zu "Das Mysterium des Himmels" von Uwe Gardein

    Das Mysterium des Himmels

    Bokmask

    23. September 2010 um 21:11 Rezension zu "Das Mysterium des Himmels" von Uwe Gardein

    Dieser historische Roman sprach mich sehr durch seinen Titel an. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, wollte ich es noch mehr lesen. Ich dachte an eine spannende Geschichte aus der frühsten Blüte der Menschheit. Leider habe ich nicht das vorgefunden, was ich mir dachte. Der Klappentext versprach mehr, als die Geschichte im Endeffekt hergegeben hat. Ekuos wird in jungen Jahren zum Hirten und weisen Mann erklärt, da er das „Zweite Gesicht“ zu haben scheint. Als weiser Mann muss er weitestgehend schweigen. Als er seine Herde ...

    Mehr
  • Rezension zu "Tödliche Höhen" von Uwe Gardein

    Tödliche Höhen

    RalfderPreusse

    04. September 2010 um 10:42 Rezension zu "Tödliche Höhen" von Uwe Gardein

    Was als Allgäu-Krimi daherkommt entpuppt sich als Panoptikum von gesiesgestörten Kriminellen in einer seltsam anonym bleibenden Bergwelt. Für mich kein Regionalkrimi, sondern der Versuch, literarisches Niveau mit einer verschwurbelten Sprache, der Verwendung von Dingsymbolen und verschiedenen Erählebenen vorzutäuschen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks