Uwe Gardein Inningers Testament

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Inningers Testament“ von Uwe Gardein

Die Allgäuer Idylle trügt: Hannelore Bittner wird während eines Banküberfalls in Kempten erschossen – ein vermeintlicher Raubmord, der sich schnell als Fall für die Kommissare Renata di Nardo und Winkler von der OKO (Organisierte Kriminalität Oberallgäu) entpuppt. Sie finden heraus: Die Tote hieß eigentlich Christine Ahrens, hatte in einem Mafiaprozess ausgesagt und sollte durch ein Zeugenschutzprogramm vor der Verfolgung bewahrt werden. Doch der Täter überlebt das Opfer nur um wenige Tage, und seine Identität deutet auf eine italienische Mafiafamilie hin. Diese soll inzwischen im Allgäu untergetaucht sein – das jedenfalls behauptet der pensionierte Journalist Franz Inninger, dem die Polizei zunächst wenig Glauben schenkt. Erst als er ebenfalls aus dem Weg geräumt wird, ist klar, dass er zuviel wusste. Als dann auch noch eine Augsburger Richterin für Wirtschaftskriminalität spurlos verschwindet, gilt es, ein undurchsichtiges Knäuel aus Geldwäsche, Erpressung und Rauschgifthandel im Wettlauf mit der Zeit zu entwirren ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

Super spannend mit einer tollen Ermittlerin!

.Steffi.

Die Fährte des Wolfes

Durchgeknallter Kommissar ermittelt

OmaGrete

Du sollst nicht leben

Nice to read, aber kein must have!

chipie2909

Bretonisches Leuchten

Ruhiger Krimi mit tollen Landschaftsbeschreibungen

Wuestentraum

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Nicht so Psychomässig wie Stephen King aber anders toll. Ein Spannungsbogen genial bis zum Feuerwerkfinale.

Lesezeichenfee

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen