Inningers Testament

Inningers Testament
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Inningers Testament"

Die Allgäuer Idylle trügt: Hannelore Bittner wird während eines Banküberfalls in Kempten erschossen – ein vermeintlicher Raubmord, der sich schnell als Fall für die Kommissare Renata di Nardo und Winkler von der OKO (Organisierte Kriminalität Oberallgäu) entpuppt. Sie finden heraus: Die Tote hieß eigentlich Christine Ahrens, hatte in einem Mafiaprozess ausgesagt und sollte durch ein Zeugenschutzprogramm vor der Verfolgung bewahrt werden. Doch der Täter überlebt das Opfer nur um wenige Tage, und seine Identität deutet auf eine italienische Mafiafamilie hin. Diese soll inzwischen im Allgäu untergetaucht sein – das jedenfalls behauptet der pensionierte Journalist Franz Inninger, dem die Polizei zunächst wenig Glauben schenkt. Erst als er ebenfalls aus dem Weg geräumt wird, ist klar, dass er zuviel wusste. Als dann auch noch eine Augsburger Richterin für Wirtschaftskriminalität spurlos verschwindet, gilt es, ein undurchsichtiges Knäuel aus Geldwäsche, Erpressung und Rauschgifthandel im Wettlauf mit der Zeit zu entwirren ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783869131153
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:377 Seiten
Verlag:ars vivendi
Erscheinungsdatum:01.04.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Krimis und Thriller

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks