Uwe Gardein Tödliche Höhen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tödliche Höhen“ von Uwe Gardein

Die Kriminalkommissare Winkler und di Nardo sind entsetzt: Im dichten Nebel eines kleinen Tales im Allgäu taucht eine Leiche nach der anderen auf. Alle Ermordeten stehen dabei in Verbindung mit dem mystischen Schloss in den Bergen. Aus diesem soll ein touristischer Anlaufpunkt werden. Doch im Streit um die Erschließung von Tal und Bergen entfacht sich ein Kampf um Leben und Tod.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Kommissar und die verschwundenen Frauen von Barneville

Wie immer ein schöner Frankreichkrimi von Maria Dries

Sigrid1

Böse Seelen

Kate als Undercover-Ermittlerin in einer Amish-Gemeinde. Einfach super!

TochterAlice

In eisiger Nacht

Brisantes und aktuelles Thema, leider etwas oberflächlich abgehandelt.

Nijura

Wolfswut

gelungener Thriller, durch und durch Spannend

Adora

Origin

Ein toller spannender neuer Roman von Dan Brown

Odenwaldwurm

Hangman - Das Spiel des Mörders

Eine gelungene Fortsetzung

ErbsenundKarotten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tödliche Höhen" von Uwe Gardein

    Tödliche Höhen

    Gospelsinger

    31. October 2010 um 17:50

    Ein Krimi ist das nicht, dafür ist es nicht spannend genug. Ein Regionalkrimi ist es erst recht nicht, denn es deutet nichts darauf hin, dass die im Buch beschriebene Gegend wirklich im Allgäu ist. Die Charaktere sind blass, eine nennenswerte Handlung gibt es nicht, die Sprache ist grauenhaft. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie der Autor es geschafft hat, sein Manuskript bei Ullstein unterzubringen.

    Mehr
  • Rezension zu "Tödliche Höhen" von Uwe Gardein

    Tödliche Höhen

    RalfderPreusse

    04. September 2010 um 10:42

    Was als Allgäu-Krimi daherkommt entpuppt sich als Panoptikum von gesiesgestörten Kriminellen in einer seltsam anonym bleibenden Bergwelt.

    Für mich kein Regionalkrimi, sondern der Versuch, literarisches Niveau mit einer verschwurbelten Sprache, der Verwendung von Dingsymbolen und verschiedenen Erählebenen vorzutäuschen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks