Neuer Beitrag

Engel1974

vor 2 Monaten

(6)

Depression ist in unserer Gesellschaft vielen Orts leider immer noch ein Tabu-Thema. Viele Betroffene hören zu genügend Sätze wie „... nun komm schon“, „ ... stell dich nicht so an“ oder „... das kann doch nicht so schlimm sein ...“. Viele Betroffene verleugnen ihre Erkrankung, wollen sie sich meist sogar nicht eingestehen, versuchen sich zu verstecken oder im schlimmsten Fall werden sie zum Selbstmörder.

Offen und dabei kein Blatt vor den Mund nehmen schreibt der Autor Uwe Hauck in seinem Buch „Depression abzugeben“ von seinen Erfahrungen aus der Klapse. Er schreibt von seinen nicht leichten Weg wieder in ein fast normales Leben zurückzufinden, von hilfreichen Medikationen und Therapieangeboten. Er schreibt aber auch von düsteren Gedanken, Phasen voller Angst - und Panickattacken, schreibt von Selbstmordgedanken und von Rückschlägen. Insgesamt macht er Betroffenen und Angehörigen Mut, zeigt Wege auf und schafft Vorurteile aus dem Weg.

„Eigentlich sind in der Klapse eher normale Menschen, die mit dem Wahnsinn da draußen nicht mehr fertig werden“ (Zitat aus dem Buch)

Was ist eine Depression?

An dieser Stelle halte ich es einmal wichtig euch einige Informationen über eine  Depression zu vermitteln. Wie bereits oben erwähnt ist Depression eine psychische Erkrankung, die sich in zahlreichen Beschwerdebildern äußern kann. Eine angehalten gedrückte Stimmung, eine Hemmung von Antrieb und Denken aber auch Interessenverlust, Schlaflosigkeit und Appetitstörungen bis hin zu Schmerzzuständen können Anzeichen einer Depression sein. Die Mehrheit der Betroffenen hegt früher oder später sogar Selbstmordgedanken, so sterben 10 bis 15 % aller Patienten mit wiederkehrenden schwer ausgeprägten depressiven Phasen durch Suizid.

In Deutschland leiden schätzungsweise 5 % der Bevölkerung, das sind etwa 4 Millionen Menschen aktuell an einer Depression. Und diese kann in jedem Lebensalter aber auch in jeder Gesellschaftsschicht auftauchen. Nach aktuellen Studien erkranken viele Patienten erstmals schon vor dem 30. Lebensjahr daran. Die Wahrscheinlichkeit im Laufe des Lebens einmal an einer Depression zu erkranken beträgt zwischen 7 und 18 Prozent, wobei Frauen doppelt so häufig wie Männer davon betroffen sind.

(Quelle Neurologen und Psychiater im Netz http://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psychotherapie/erkrankungen/depressionen/was-ist-eine-depression/)

Meinung zum Buch:

Sehr gut nachvollziehbar und für Laien gut verständlich, dabei sehr menschlich und authentisch schreibt der Autor von seiner Depression. Er nimmt kein Blatt vor dem Mund und zeigt Weg auf. Entstanden ist so ein sehr hilfreiches Buch, sowohl für Betroffenen, als auch für Angehörige.

Betroffene bekommen Mut und Kraft durchzuhalten und Angehörigen wird vermittelt, wie sich ein Betroffener fühlt. Denn eine Depression ist nicht sichtbar, wie ein Beinbruch und so fällt es Angehörigen schwer sich in den Betroffenen hineinzuversetzen.

Sehr gut kommt  in diesem Buch zum Ausdruck, dass es wichtig ist seine Depression ernst zu nehmen, nicht zu verleugnen und sich keinesfalls zu verstecken. Wichtig ist dazu zu stehen, Hilfe zu Suchen und anzunehmen.

Manchmal wird eine Depression nicht ganz verschwinden, aber man kann lernen mit ihr umzugehen, sie als einen Teil von sich anzunehmen, so ein ganzen Stück Lebensqualität zurück zubekommen und sie manchmal sogar mit Humor zu tragen. Weiterhin wird einem durch die Lektüre bewusst dass es einem nicht alleine so geht. All dieses vermittelt der Autor und so halte ich sein Buch für Betroffene, aber auch Angehörige sehr wertvoll.

Sinnvoll hätte ich bei dieser Lektüre noch im Anhang weiterführende und hilfreiche Kontaktadressen gefunden, da man diese aber auch bei seiner Krankenkasse und dem jeweiligen Hausarzt erfragen kann soll dies jetzt kein Kritikpunkt sein.

Enden möchte ich mit einem Zitat aus dem Buch „Vermutlich ist der einzige Unterschied zwischen uns Irren hier und euch Irren da draußen – wir werden wenigsten behandelt.“

Autor: Uwe Hauck
Buch: Depression abzugeben
Neuer Beitrag