Uwe Karstädt Die 7 Revolutionen der Medizin

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die 7 Revolutionen der Medizin“ von Uwe Karstädt

In "Die 7 Revolutionen der Medizin" stellt der Heilpraktiker Uwe Karstädt in jedem Kapitel einen neuartigen naturheilkundlichen Ansatz zur Vorbeugung und Heilung von Zivilisationskrankheiten wie grippalen Infekten, Allergien, Bluthochdruck und chronischer Müdigkeit vor. Wer bereits krank ist, findet konkrete Hilfen und Mittel, um sein Leiden sanft und effektiv, ohne harte Medikamente wie z.B. Antibiotika zu überwinden. Gleichzeitig werden die möglichen Schwachstellen des Organismus bei der Nahrungsaufnahme, in Blutkreislauf, Immunsystem und Hormonhaushalt umfassend und verständlich beschrieben und gezeigt, wie sie gestärkt werden können.§Die erste Revolution: Essen wie in der Steinzeit§Die zweite Revolution: Stärker als entzündliche Krankheiten§Die dritte Revolution: Sieg über Homocystein§Die vierte Revolution: Krebsschutz aus Pilzen§Die fünfte Revolution: Biodoping für die Zelle§Die sechste Revolution: Vitamin Recycling§Die siebente Revolution: Frequenzen statt Antibiotika

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen