Uwe Klausner

(127)

Lovelybooks Bewertung

  • 164 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 38 Rezensionen
(15)
(46)
(50)
(13)
(3)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die letzten Stunden der Kaiserin Sisi - ein gelungener Kriminalroman

    Sisis letzte Reise

    MelaKafer

    26. April 2018 um 11:00 Rezension zu "Sisis letzte Reise" von Uwe Klausner

    Kaiserin Sisi wird auf einer ihrer vielen Reisen am 10. September 1898 in Genf vom italienischen Hilfsarbeiter Luigi Lucheni auf offener Straße erstochen. Soweit die Fakten. Uwe Klausner hat um diese Tatsache mit einer Mischung aus fiktiven und realen Personen einen wirklich ansprechenden historischen Kriminalroman erschaffen. Cesare Monteverdi, Redakteur der Tribune de Geneve, schießt in der Absicht, die inkognito reisende Kaiserin für die Zeitung abzulichten, ein für eine bedeutende Person komprimittierndes Foto. Er muss ...

    Mehr
  • Warum musste Sisi sterben?

    Sisis letzte Reise

    hasirasi2

    05. April 2018 um 19:42 Rezension zu "Sisis letzte Reise" von Uwe Klausner

    Wer kennt die Sisi-Filme nicht?! In ihnen ist die Kaiserin jung, in ihren Franz verliebt und ficht so manchen Kampf mit ihrer herrischen Schwiegermutter aus. Aber wie war Sisis Leben wirklich und vor allem, wie ging es zu Ende? Ich muss gestehen, dass ich darüber bisher so gut wie gar nichts wusste.   Uwe Klausner hat diese Wissenslücke mit seinem historischen Krimi nun beseitigt. Aus der Sicht verschiedener realer und fiktiver Persönlichkeiten beleuchtet er „Sisis letzte Reise“ und geht dabei auch auf die verschiedenen ...

    Mehr
    • 7
  • Kennwort "Walhalla"

    Walhalla-Code

    solveig

    15. August 2017 um 13:49 Rezension zu "Walhalla-Code" von Uwe Klausner

    Mord oder Selbstmord? Ein Toter auf der Parkbank gibt Rätsel auf. Doch diesmal ist es für Kommissar Tom Sydow kein „normaler“ Fall; denn das Opfer ist ein hoher Beamter der Gestapo, ein Vertrauter Reinhard Heydrichs. Schon bald fühlen sich Sydow und sein Assistent Kalinke selbst verfolgt. Doch nicht nur die Gestapo-Schergen, sondern auch der englische und der russische Geheimdienst haben Interesse an den Umständen des Mordes. In dem letzten Telefongespräch zwischen Heydrich und dem Toten, das abgehört worden ist, fiel der ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1637
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Gibt es Heydrichs "Giftschrank" wirklich?

    Walhalla-Code

    Bellis-Perennis

    10. August 2017 um 15:49 Rezension zu "Walhalla-Code" von Uwe Klausner

    Berlin 1942. Der Zweite Weltkrieg zieht eine Schneise der Verwüstung durch die Welt. Kaum jemand ist vor der Gestapo sicher und die Deportationen der jüdischen Bevölkerung streben auf einen grausamen Höhepunkt zu. Da wird in Prag Reinhard Heydrich, der "Henker von Prag“,  auf offener Straße angeschossen und stirbt wenige Tage später. Unmittelbar vor seinem Tod hat er noch mit einen Telefonanruf die Aktion "Walhalla" ausgelöst.Kurz vor Heydrichs Staatsbegräbnis wird in der Nähe der Berliner Siegessäule auf einer Parkbank ein Toter ...

    Mehr
    • 3
  • Pseudonym - das Shakespeare Komplott

    Pseudonym - das Shakespeare-Komplott

    Engel1974

    18. June 2016 um 21:07 Rezension zu "Pseudonym - das Shakespeare-Komplott" von Uwe Klausner

    „Nichts ist, wie es zu sein scheint.“   In seinem historischen Roman „Pseudonym- das Shakespeare Komplott“ stellt  der Autor Uwe Klausner die Hypothese auf, das einige Werke von  William Shakespeare gar nicht seiner Feder entstammen. Er lässt seine Leser in das London des 16. Jahrhunderts eintauchen und verknüpft dabei geschickt wahre Begebenheiten und Personen mit fiktiven Ereignissen.   Um was geht es? William Shakespare ist inzwischen auf dem Höhepunkt seines Erfolges angelangt, seine Werke sind in aller Munde, da wird sein ...

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen ...

    Mehr
    • 779
  • "selbst geschrieben oder nicht selbst geschrieben - das ist hier die Frage!"

    Pseudonym - das Shakespeare-Komplott

    Bellis-Perennis

    08. June 2016 um 20:10 Rezension zu "Pseudonym - das Shakespeare-Komplott" von Uwe Klausner

    Uwe Klausner entführt seine Leser in das Elisabethanische London.Die Kluft zwischen arm und reich ist größer denn je. Zusätzlich gibt es die religiösen Konflikte. Man muss schon sehr auf seine Worte achten, sonst macht man Bekanntschaft mit einem der stets gut gefüllten Gefängnisse – bei Majestätsbeleidigung und Hochverrat kennt die Königin kein Pardon.Zu Beginn lesen wir einen Brief von Shakespeares Gemahlin Anna Hathaway an ihre Schwester. Anne zürnt ihrem eben verstorbenen Gemahl, der sie nahezu mittellos zurücklässt und jede ...

    Mehr
  • Shakespeares Welt

    Pseudonym - das Shakespeare-Komplott

    HEIDIZ

    18. April 2016 um 11:32 Rezension zu "Pseudonym - das Shakespeare-Komplott" von Uwe Klausner

    Pseudonym – das Shakespeare-Komplott ist ein Buch, welches am 23. April 1616 beginnt zu erzählen. Vorher bekommt man Einblick in die handelnden Personen, kann eine Karte des London im Jahr 1599 betrachten und es gibt obenauf noch Listen und Verzeichnisse zur damaligen Tageseinteilung, Währungseinheiten sowie Löhnen und Preisen. Außerdem ist ein Kapitel zu lesen mit der Überschrift „Chiffre“. Wir steigen in die tatsächliche Handlung im Jahr 1599 ein  mit dem ersten Buch „Maskerade“. Das zweite Buch trägt den Titel „Labyrinth“ und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks