Uwe Post , Frank Lauenroth Biom Alpha

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Biom Alpha“ von Uwe Post

Biom Alpha, der biologisch geprägte Alienschwarm, hat vielerorts Chaos gestiftet. In Afrika wurde von den Außerirdischen sogar eine Regierung gestürzt.
Ein Spezialkommando der US-Marines erhält den Befehl, eines der auf der Erde gelandeten Raumschiffe unter seine Kontrolle zu bringen.
Die menschlichen Besucher des Schwarms müssen schmerzhaft feststellen, dass ihre Mission nicht
so friedlich und freundschaftlich verläuft wie erhofft.
Nach dem Tod des Delegationsleiters soll April Reignar dessen Posten übernehmen, doch irgendjemand scheint gegen die Menschen zu intrigieren.
Gleichzeitig gerät Marten Karnau auf eine Art mit den Aliens in Berührung, die ihn nachhaltig verändern wird.
Dieser Band enthält die Episoden 4 bis 6 der Serie.

Was haben die Aliens vor? Wie ergeht es den menschlichen Besuchern des Schwarms?

— Elenas-ZeilenZauber

Stöbern in Science-Fiction

Armada

Abruptes Ende und viele in die Länge gezogene Passagen. Schade - hätte mehr Potential gehabt!

Isabel_Benner

QualityLand

Die Utopie ist leider schon viel zu real. Mit viel Humor und Anspielungen auf Literatur, Politik und Gesellschaft eine gute Unterhaltung.

sasaaju

Ready Player One

Richtig gut, konnte kaum aufhören zu lesen. Hab den Film zuerst gesehen & finde ihn etwas besser, weil ich für das Buch zu wenig Nerd bin.

killerprincess

Hologrammatica

Toller Sci-Fi Thriller, der bestens unterhält und auch zum Nachdenken anregt. Gerne mehr davon =)

Tom_Read4u

Die Formel

Ein Buch, das provokant, nervenaufreibend, humorvoll ist und doch nachdenklich stimmt …

Lieblingsleseplatz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Biom Alpha - Der Aufbruch

    Biom Alpha

    Elenas-ZeilenZauber

    05. May 2017 um 19:39

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘Puh, diese Bewertung fällt mir sehr schwer. Ich stehe ja total auf Sci-Fi, aber irgendwie finde ich in diese Story nicht richtig rein. Es gibt 8 Handlungsstränge und die wechseln manchmal recht flott. Einige davon kennt der Leser schon auf den ersten 3 Bänden, andere hingegen kommen neu dazu. Bei der Anzahl der Erzählstränge kommen ganz schön viele Charaktere ins Spiel und die alle immer richtig zuzuordnen, ist manchmal eine Herausforderung. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass die Tiefe der Charaktere häufig auf der Strecke bleibt. Kann ich auch gut nachvollziehen, dass es schwierig ist, bei über 10 wichtigen Figuren ein facettenreiches Bild entstehen zu lassen. Auch hatte ich mir schon im ersten 3’er-Band ein Glossar gewünscht. Dort hätte ich dann mal zwischendurch nachschlagen können, wenn mir die Figur an sich oder auch Herkunft und Aussehen bei den Aliens nicht mehr so präsent ist. Man darf auch nicht vergessen, dass es bei den Aliens nicht nur menschähnliche Wesen gibt, sondern auch Pflanzen und Tiere haben manchmal ein Bewusstsein haben, welches der Leser miterlebt. Das mutet dann auch schon mal sehr bizarr und skurril an.Nun aber genug gemeckert. Die Spannung wurde hübsch nach und nach aufgebaut, was auch den Cliffhangern am Ende der einzelnen Abschnitte zuzuschreiben ist. Die Story an sich ist total spannend und ich denke, wenn man die ersten beiden 3’er Bänder hintereinander wegliest, dann hat man auch nicht zu viele Erinnerungslücken und kann die einzelnen Handlungsstränge und Figuren besser zuordnen.Dies erleichtert auch der lockere Schreibstil, der den Leser durch die Seiten fliegen lässt. Alles in allem hat mich der zweite 3’er Band von „Biom Alpha“ gut unterhalten und ich vergebe gern 4 Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘Biom Alpha, der biologisch geprägte Alienschwarm, hat vielerorts Chaos gestiftet. In Afrika wurde von den Außerirdischen sogar eine Regierung gestürzt. Ein Spezialkommando der US-Marines erhält den Befehl, eines der auf der Erde gelandeten Raumschiffe unter seine Kontrolle zu bringen. Die menschlichen Besucher des Schwarms müssen schmerzhaft feststellen, dass ihre Mission nicht so friedlich und freundschaftlich verläuft wie erhofft. Nach dem Tod des Delegationsleiters soll April Reignar dessen Posten übernehmen, doch irgendjemand scheint gegen die Menschen zu intrigieren. Gleichzeitig gerät Marten Karnau auf eine Art mit den Aliens in Berührung, die ihn nachhaltig verändern wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.