Uwe Schultz Montaigne, Michel de

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Montaigne, Michel de“ von Uwe Schultz

Im Jahre 1571, als der abendländische Adel aufbricht, die ungläubigen Türken in einer grandiosen Seeschlacht bei Lepanto zu besiegen, zieht sich ein französischer Edelmann auf sein Schloß zurück. Es ist kein weiter Weg, den Michel de Montaigne von Bordeaux, wo er seit 1557 Ratsherr des Parlaments war, nach dem Landsitz Montaigne und Belbeys im Périgord (50 Kilometer) zurückzulegen hat - kaum mehr als eine Tagesreise zu Pferd. Dann biegt er an der kleinen romanischen Kirche Saint-Michel vorbei in die Allee aus Zedern und Eichen ein. Am Ende der Allee, die sein Großvater Grimon Eyquem anlegen ließ, nachdem dessen Vater Ramon Eyquem 1477 den Lehnssitz gekauft hatte, erreicht er an der Schloßmauer eine breite Tordurchfahrt, deren Portal das Wappen derer von Montaigne ziert, bis es die antiaristokratische Aggression der Französischen Revolution zerstören wird.

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen