Uwe Schumacher Das dunkle Geheimnis der Klutert

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das dunkle Geheimnis der Klutert“ von Uwe Schumacher

Fred Hoppe, 22-jähriger Student aus dem Märkischen Sauerland, ist besonders stolz auf das Wahrzeichen seiner Heimatstadt Ennepetal, die Kluterthöhle, eine der längsten Naturhöhlen Deutschlands. Als er im Jahre 1972 Leng Phei Siang, der Tochter eines chinesischen Dissidentenehepaares, begegnet, verliebt er sich unsterblich in sie. Natürlich drängt Fred darauf, seiner neuen Freundin die Höhle zu zeigen. Doch bei diesem Besuch in dem unterirdischen Reich versetzen geheimnisvolle Kräfte das junge Paar weit in die Vergangenheit. Völlig auf sich gestellt, müssen sie sich in der fremden Welt des Mittelalters zurechtfinden, zu einer Zeit, in der sich ein tödlich endender Konflikt zwischen dem Grafen von Isenberg und seinem Großvetter Engelbert, dem mächtigen Kanzler des Deutschen Reichs, Erzbischof von Köln und Graf von Berg, zu entwickeln beginnt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das dunkle Geheimnis der Klutert" von Uwe Schumacher

    Das dunkle Geheimnis der Klutert
    lipophil

    lipophil

    03. August 2008 um 00:41

    Ich stamme aus der Stadt der Klutert und bin dort mit der Geschichte des bösen Isenbergers aufgewachsen, der den zweitmächtigsten Mann des Reiches zu Beginn des 13. Jahrhunderts umbrachte. Ich muss sagen, mir gefällt die Version, dass nicht der Graf selbst der Böse ist, ausgesprochen gut. Der Stil der Erzählung ist ungewohnt und auch die weibliche Hauptfigur wirkt etwas befremdlich. Aber es ist einfach toll, sich in eine sehr spannende Geschichte mit Magie, Macht und Intrige in der Vergangenheit der eigenen Heimat fallen zu lassen.

    Mehr