Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der fontis-Verlag stellt drei Exemplare des Buches "Griewatsch-Der Lümmel aus dem Leipziger Luftschutzkeller. Eine Vita." von Uwe Siemon-Netto zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Dies sind die wehmütig-humorvollen Reminiszenzen eines patriotischen Leipzigers über seine Kindheit im Bombenkrieg, seine Flucht aus der Sowjetzone, seine jahrelange Verbannung aus der Heimatstadt, sein nie gestilltes Heimweh, seinen Glauben und schließlich seine Rückkehr nach Leipzig. Ein muss für Fans der Stadt Leipzig und eine schöne Lektüre zum Jubiläum der Stadt “Leipzig 2015″. In den Worten des Historikers Michael Stürmer: «Siemon-Netto erlebte Weltgeschichte aus der Sicht eines Griewatsch, eines Lausejungen, und hat sie unbefangen aufgeschrieben. Ein ‹document humain›, eine kleine Seelenchronik, mehr oder weniger einer ganzen Generation.»

Hier der Link zur Leseprobe.

Bitte bewerbt euch bis zum 18. April hier im Thread und beantwortet die Frage, wie euch die Leseprobe gefällt.

Bei diesem Buch müsst ihr die Portokosten von 2 Euro selber tragen.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter  www.fontis-verlag.com für 19,99 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

Autor: Uwe Siemon-Netto
Buch: Griewatsch!

Arwen10

vor 2 Jahren

Hat jemand Interesse, das Buch zu lesen ?

fibroe

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Juhu, ich würde es gern lesen, allerdings erst Mitte Mai... Leipzig ist nämlich auch eine Stadt meiner Kindheit:) Die Leseprobe mag ich sehr, ich mag ja den sächsischen Humor und die Sprache. Ich konnte auch gleich schmunzeln! (Gebt aber gern anderen den Vorrang)
LG

Beiträge danach
38 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

mabuerele

vor 2 Jahren

Kapitel 13 bis Ende
Beitrag einblenden

Es gibt mehrere Stellen, deren Sinn ich nicht begreife. Eine hatte ich einen Post weiter oben angesprochen. Dann geht die Mutter wegen der Matheschwäche mit ihm zum Astrologen? Was soll das? Bankangestellter mit Mathe "null Ahnung"? Wie weltfremd war seine Mutter eigentlich? Da lobe ich mir die rigorose Großmutter! Die wusste, wie das Leben spielt!

Seinen berufliche Weg hat er seiner unbegrenzten Eigeninitiative zu verdanken.

Seine Ansichten zu Leipzig während der DDR-Zeit kann ich nicht ganz teilen. Im Gegensatz zu anderen Gegenden hat Leipzig durch die Messe eine gewisse Internationalität und ein gewisses Flair bewahrt. Dort waren Dinge möglich, zum Beispiel auch in der Musikkultur, die es sonst nur in Berlin gab.

heaven4u

vor 2 Jahren

Kapitel 13 bis Ende
Beitrag einblenden

mabuerele schreibt:
Das wundert mich auch! Eigentlich hat er ja Leipzig verlassen, weil er als Christ keine Perspektive hatte. Dafür war seine Jugend dann sehr bitter und seine Perspektive nicht viel besser. Die Trennung von den Eltern und der Oma war hart.

Na gut, im Osten wäre er ja auch nicht weitergekommen. Er musste also weg. Vielleicht hatten die Eltern einfach ein Faible für das Besondere. Auch weil die Mutter so musikalisch ist?

mabuerele

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Danke, dass ich das Buch lesen durfte! Bei Alpha-Buchhandlung muss die Rezi noch freigeschalten werden.

http://www.lovelybooks.de/autor/Uwe-Siemon--Netto-/Griewatsch-1156887791-w/rezension/1159953839/

http://wasliestdu.de/rezension/ein-leipziger-junge-und-sein-weg-in-die-welt

https://www.amazon.de/review/R2484QKEJ9PYJB/ref=cm_cr_rdp_perm

http://www.buch.de/shop/home/artikeldetails/griewatsch/uwe_siemon_netto/ISBN3-03848-038-X/ID41075457.html?jumpId=25918439

fibroe

vor 2 Jahren

Kapitel 9 bis 12
Beitrag einblenden

ich finde krass, dass die Mutter Uwe abgegeben hat und wegen ihrer eigenen Kunst in Leipzig bleibt;( nachdem das Kind soviel durchgemacht hat. Gerade wegen der Beziehung zur Oma echt heftig. Krass auch das Denken von Uwe als Kind, da merkt man, wie die Kinder damit lernten umzugehen! Ich denke die meisten Auswirkungen gab es wesentlich später, wie du du schon sagtest mabuerele.
ich finde es sehr spannend dieses Geschichte in Form von dem Buch aufbereitet zu sehen, echt ein anderes Ding die Dinge aus erster Hand zu hören..

fibroe

vor 2 Jahren

Kapitel 13 bis Ende
Beitrag einblenden
@mabuerele

Hallo:) sie ist zum Astrologen mit ihm, um zu erfahren für welchen Beruf er geeignet ist. Quasi eine Art Horoskop für die zukünftige Berufswahl;) Ungewöhnlich für eine christliche Familie

fibroe

vor 2 Jahren

Kapitel 13 bis Ende
Beitrag einblenden

Vor einer Woche habe ich das Buch beendet. Ich fand es wirklich gut, es ist immer sehr spannend Erfahrungen aus erster Hand erzählt zu bekommen. Warum ich einen Stern abziehen werde, ist weil es einfach manchmal etwas konfus war, viele Wörter benutzt wurden, die man erstmal nachschlagen musste und weil ich seine Beziehung zu anderen Frauen schwer greifen kann. Ich finde er redet wenig von seiner eigenen Frau, aber viel von anderen. Finde ich als Christin etwas befremdlich?! Ansonsten aber wie gesagt sehr spannend, auch wenn es um Leipzig letztlich nur bei 60% ging, aber gut, wie sollte es anders sein? das waren ja wichtige Dinge, die man auch gern wissen wollte. Und irgendwie war Leipzig und seine Kultur ja immer anwesend;) Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte, vermutlich hätte ich von selbst nie zu diesem Buch gegriffen:( Vielen Dank für viele Dinge die man erfahren durfte und die den eigenen Horizont definitiv wieder ein Stück erweitern!

fibroe

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Vielen Dank für das tolle Buch!
http://www.lovelybooks.de/autor/Uwe-Siemon--Netto-/Griewatsch-1156887791-w/rezension/1163541594/

auch unter amazon, thalia, was liest du.

Neuer Beitrag