Uwe Soukup

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Der 2. Juni 1967

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie starb Benno Ohnesorg?

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unbequeme Wahrheit

    Der 2. Juni 1967
    Vielhaber_Juergen

    Vielhaber_Juergen

    27. July 2017 um 12:37 Rezension zu "Der 2. Juni 1967" von Uwe Soukup

    Aus der einigermaßen erstaunlichen Menge an Veöffentlichungen ragt ein schmaler Band hervor, herausgegeben vom Berliner Transit-Verlag. Es sind die zahlreichen Schwarz-Weiß- Aufnahmen, die gerade heute im bildüberfluteten 2017, in ihrer Klarheit bestechen.Die Fotos machen neugierig und ermöglichen so einen Zugang zu dem Schuß, der bei der Radikalisierung einiger eine nicht unwesentliche Rolle spielt.Jedoch sind auch die Erkenntnisse und Rechercheergebnisse, die Uwe Soukop in drei Kapiteln vorstellt, erster Klasse.Nur ein Satz von ...

    Mehr
  • Echte Fakten

    Der 2. Juni 1967
    JuergenV

    JuergenV

    17. July 2017 um 12:08 Rezension zu "Der 2. Juni 1967" von Uwe Soukup

    Aus der erstaunlichen Menge an Veröffentlichungen zum 2.Juni 1967 ragt ein schmaler Band hervor,herausgegeben vom kleinen ,feinen Transit-Verlag.Es sind die zahlreichen Schwarzweiß-Aufnahmen, die besonders im bildgesättigten 2017 in ihrer Klarheit bestechen. Die Fotos machen neugierig und ermöglichen so einen eigenen Zugang zu dem Schuß, der bei der Radikalisierung einiger eine nicht unwesentliche Rolle spielt.Aber auch die knappen Texte, die Soukop in drei Kapiteln präsentiert, sind erster Klasse."Es war nicht leicht,in dieser ...

    Mehr
  • Kriminell

    Wie starb Benno Ohnesorg?
    huckelberry

    huckelberry

    10. June 2015 um 08:01 Rezension zu "Wie starb Benno Ohnesorg?" von Uwe Soukup

    Das (Sachbuch) liest sich wie ein Krimi. Habe es darum auch in einer knappen Woche weg gelesen. Das liegt natürlich zum einen an dem gewählten Thema, welches natürlich noch nicht all zu oft behandelt wurde. Andererseits auch an der Sprache des Autors. Er schreibt hier nicht wie ein Geschichtsprofessor, sondern eben wie einer den das Thema interessiert - ebenso wie den Leser. Auf Augenhöhe. Was mich daran aber störte, war, dass die Texte dadurch teilweise ungenügend recherchiert und nur auf Gerüchten/ Legenden/ Hörensagen ...

    Mehr