Neuer Beitrag

Bundeslurch_Verlag

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

„Feindesland“ ist ein historischer Kriminalroman mit homoerotischem Hintergrund. Er spielt in den Kriegs- und Nachkriegsjahren 1914 bis 1920 im Süden Afrikas.

In den ersten beiden Weltkriegstagen 1914 wird der kleine, aber strategisch wichtige Küstenort Lüderitz/Deutsch-Südwestafrika trotz eines Anschlags auf ihre Maschinengewehre von der Südafrikanischen Allianz genommen. Der deutsche Soldat Georg Hassler, der das Kommando für den Anschlag hatte, gerät mit seinen Kameraden in Kriegsgefangenschaft. Während dieser Zeit bekommt Hassler mit, dass zwei seiner Kameraden auf die gleiche ungewöhnliche Weise sterben, und er macht sich auf die Suche nach Antworten und dem oder den Tätern.
Auf südafrikanischer Seite gesteht ein junger Soldat in einem Brief einem anderen Soldaten, dem unter Extrembedingungen in einem Waisenhaus aufgewachsenen Jeroen Hertje, seine Zuneigung. Während einer gemeinsamen Nachtwache klären sie ihr Verhältnis zueinander und erleben erste zärtliche Berührungen.

Das Geheimnis eines Mädchens, das auf die gleiche Weise wie seine beiden Kameraden ermordet wurde, bringt Hassler nach Stellenbosch und zu seinem ersten Verdächtigen, Robert Krogh. Er beginnt eine Arbeit mit diesem und – ungeplant – auch mit dessen Freunden, Jeroen und seinem Freund aus Waisenhauszeiten, Maarten Blankers.

Aus Jeroens Sicht wird ein Diebstahl mit nachfolgendem Kampf auf Leben und Tod geschildert. Unter den gestohlenen Unterlagen, so findet Jeroen heraus, war auch Maartens Geburtsurkunde. Da der leicht sprachgestörte Maarten die Suche nach seiner Mutter erfolglos abgebrochen hat, versucht es Jeroen nun in seinem Auftrag. Er findet die vollkommen verstörte und von Wahnvorstellungen geplagte junge Marie, die er schließlich sogar aus Gnade tötet.

Als Georg Hassler von diesem Mord erfährt, reist er zur Beerdigung, um dem Kern seiner Rätsel näher zu kommen. Er erfährt mehr als das und lernt den Mann kennen, vor dem Maartens Mutter geflohen ist. Er lernt ihn so zu hassen, dass er ihn sogar im Affekt tötet, nur um Maarten vor diesem zu schützen. Jeroen stellt ihn daraufhin zur Rede, löst aber auch fast alle Rätsel auf.
Da Hassler bei seiner Rückkehr nach Stellenbosch niemanden mehr antrifft, versucht er eine letzte Frage zu klären und begibt sich in Maries Vergangenheit. Dabei findet er schließlich sogar das Waisenhaus, in dem Maarten und Jeroen aufgewachsen sind. Dort wird er jedoch niedergeschlagen und schließlich mit Fakten konfrontiert, die für ihn zuvor undenkbar waren.

Bewerbung für die Leserunde (Bitte genau lesen!)

Wir stellen 10 Print und zehn Ebooks zur Verfügung.

Die Gewinner erhalten eine Email mit einem Gutscheincode für den kostenlosen Download der Ebooks und kostenlosen Versand der Prints.

Bitte in der Bewerbung unbedingt angeben, ob ein Ebook und welches Format infrage kommt. Ein zusätzliches Ebook haben wir gegebenenfalls immer für eine Leserunde übrig.

Nach ein paar Tagen folgt ein automatisierter Bewertungslink unseres Portals Weihnachtsmarkt Bonn. Über diesen Link gibt man seine Bewertung ab.

Wir legen bei all unseren Leserunden sehr viel Wert darauf, dass nicht alle Welt zu Amazon rennt, sondern auch im Portal unseres Verlagsshops seine Meinung abgibt.

Nur so ist es uns als Verlag möglich, Autoren, Lektoren, Illustratoren, Satz und Druckerei fair zu bezahlen und auch selber etwas zu verdienen sowie - im Gegensatz zu Amazon – auch in Deutschland Steuern zu bezahlen.

Autor: Uwe Strauß
Buch: In Feindesland

katy-model

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich würde sehr gerne mitlesen und auch sehr gerne rezensieren und bewerbe mich für das Print exemplar

Diana182

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Beiträge danach
41 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

acucena-and-me

vor 8 Stunden

Der Falkenkrieger
Beitrag einblenden

Was als Freundschaftsdienst beginnt, endet in einem düsteren Ereignis. Mit verwirrenden Dialogen und der bildhaften Darstellung des Umfelds sowie der Mutter, ertappe ich mich dabei, nach einer Art Begründung für den herbeigeführten Tod zu suchen. Das erschreckt mich...

acucena-and-me

vor 8 Stunden

Auf Spurensuche
Beitrag einblenden

Hassler macht sie erneut auf den Weg. Für mich ist dies absolut nachvollziehbar, schließlich ist der Tatverdächtige in diesem Mordfall auch einer seiner Verdächtigen. Verrät ein Augenblick dieses Kapitels, dass er sich in Gefahr begibt?

acucena-and-me

vor 7 Stunden

Hassen lernen
Beitrag einblenden

"Die böse Seite fühlte sich schlimm an, aber sie fühlte sich gleichzeitig vertrauter an, wenn man sie verstand." Ein Satz des Autors, der für mich nicht nur dieses Kapitel treffend beschreibt, sondern auch sehr gut auf einige andere Stellen im Buch passt.

acucena-and-me

vor 7 Stunden

Unten und Oben
Beitrag einblenden

Ein überraschendes Gespräch bringt Hassler scheinbar die Wahrheit.

Plausible Erklärungen bestätigen den Suchenden in vielen Punkten auf der richtigen Fährte gewesen zu sein. Doch kann das tatsächlich alles sein?

acucena-and-me

vor 7 Stunden

Zurück in die Vergangenheit
Beitrag einblenden

Georg Hassler hat sein Ziel erreicht. Alle Rätsel waren gelöst, doch noch immer war er nicht zufrieden. Seine Chance lag nun darin, abzuschließen, auch mit dem, was er selbst getan hatte, und ein neues Leben in seinem erträumten Beruf zu beginnen. Doch möglich wäre das für ihn erst, wenn er noch das letzte kleine Rätsel lösen könnte....

acucena-and-me

vor 4 Stunden

Epilog
Beitrag einblenden

Solch eine Zahl war selbst ganz bestimmt für Georg Hassler unvorstellbar.
....
Eine Nummer für ein Menschenleben...grausam.

acucena-and-me

vor 4 Stunden

Feedback und Rezensionen

Heute habe ich "In Feindesland" beendet. Ein wunderbares Buch, auch wenn die Geschichte, die dahinter steckt, grausam ist und die tiefen menschlichen Abgründe aufzeigt.

Vielen Dank, dass ich teilnehmen durfte.

Meine Rezension findet sich hier:

https://www.lovelybooks.de/autor/Uwe-Strau%C3%9F/In-Feindesland-1179844843-w/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.