Uwe Tellkamp Der Hecht, die Träume und das Portugiesische Café

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hecht, die Träume und das Portugiesische Café“ von Uwe Tellkamp

Von der Liebe handelt dieser Roman, der im Jahre 2000 bei Faber & Faber erschien und nun in neuer Auflage vorgelegt wird. Die große erzählerische Kraft, die der Autor mit seinem Erfolgsroman „Der Turm“ eindrücklich bestätigt hat, ist bereits in seinem ersten Roman zu spüren. In wunderbar poetischen Bildern wird die Atmosphäre eines Dresdner Viertels heraufbeschworen, in dem das „Portugiesische Café“ ein beinahe idyllisch zu nennender Ort ist, an dem sich die Lebenswege jugendlicher Individualisten kreuzen. Sophie und Florian, die sich lieben, aber ihre Liebe nicht auszusprechen wagen, die blinde Nora und Martin, der Maler, und die Musiker von „Tango Verde“: sie alle sind Kinder des Lichts, die in einem Strom von Geschichten aufsteigen, sich leise verwandeln und wieder gehen, als sei die Erde ganz schwerelos.

Stöbern in Romane

Töte mich

Nicht zu empfehlen.

verruecktnachbuechern

Hotel Laguna

Eine literarische Familienreise in das schöne Mallorca. Gewürzt mit Kritik am Massentourismus

rallus

Und jetzt auch noch Liebe

Emma ist arbeitslos, schwanger und von Vater getrennt. Als sie Joe kennenlernt.Dieser steht vor der Hochzeit.Eine amüsante Zeit beginnt.

Nina_Sollorz-Wagner

Der Brief

Starker Anfang, lasches Ende

baroki

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen