Uwe Voehl

 3.3 Sterne bei 26 Bewertungen
Autor von Blut und Rüben, Mords-Feste und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Uwe Voehl

Sortieren:
Buchformat:
Uwe VoehlBlut und Rüben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blut und Rüben
Blut und Rüben
 (9)
Erschienen am 25.11.2011
Uwe VoehlTod und Schinken
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tod und Schinken
Tod und Schinken
 (3)
Erschienen am 01.12.2012
Uwe VoehlMords-Feste
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mords-Feste
Mords-Feste
 (3)
Erschienen am 31.05.2017
Uwe VoehlHorror Factory - Necroversum: Der Riss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Horror Factory - Necroversum: Der Riss
Horror Factory - Necroversum: Der Riss
 (3)
Erschienen am 24.07.2013
Uwe VoehlTotenmeer (Edition Arkham)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Totenmeer (Edition Arkham)
Totenmeer (Edition Arkham)
 (1)
Erschienen am 20.03.2013
Uwe VoehlSchwesternschmerz (Hochspannung 6)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schwesternschmerz (Hochspannung 6)
Schwesternschmerz (Hochspannung 6)
 (2)
Erschienen am 16.04.2015
Uwe VoehlMörderische Kurschatten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mörderische Kurschatten
Mörderische Kurschatten
 (1)
Erschienen am 17.09.2013
Uwe VoehlDas Haus Zamis 14 - Ich, Michael Zamis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Haus Zamis 14 - Ich, Michael Zamis
Das Haus Zamis 14 - Ich, Michael Zamis
 (1)
Erschienen am 04.04.2014

Neue Rezensionen zu Uwe Voehl

Neu
Traubenbaers avatar

Rezension zu "Mords-Feste" von Uwe Voehl

Rezension für "Mords- Feste"
Traubenbaervor einem Jahr

Bei "Mords- Feste" von Uwe Vöhl (erschienen bei KBV) handelt es sich um eine Anthologie, die vier kurze Krimis beherbergt.
Bei dem ersten Krimi werden die Protagonisten nicht nach Namen, sondern Buchstaben benannt. Diese können mit Hilfe eines Glossars dann Personeneigenschaften zugeordnet werden. So entsteht aus einem Lückentext eine spannende Kurzgeschichte.
Die restlichen Krimis stammen aus der Feder mehrerer Autoren, die eine Story immer weiter vervollständigen.
Der Schreibstil ist durch die verschiedenen Autoren sehr unterschiedlich. Die erste Geschichte fällt da besonders auf, da sie auf den ersten Blick an einen Lückentext aus der Schulzeit erinnert. Schnell wird aber klar, was man in die Leerzeilen einfügen soll (mental oder schriftlich) und es entsteht eine gelungene Kurzgeschichte. Dabei hört sich das Ganze komplizierter an, als es in Wirklichkeit ist.
Bei den anderen Kurzgeschichten hat ein Autor angefangen sie zu schreiben und weitere führen den Text fort. Das hört sich erstmal nach einer guten und vor allem ungewöhnlichen Idee an. Leider ist es nicht ganz gelungen: Die Autoren versuchen sich gegenseitig mit absurden Ideen zu übertreffen. So ist das Gesamtwerk eine Mischung aus surrilem Witz, surrealen Elementen und unrealistischen Begebenheiten und liest sich wenig harmonisch.
Dieser Roman ist wie für Personen geschaffen, die etwas weit abseits des Mainstreams suchen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Mords-Feste" von Uwe Voehl

Ein Mords- Buch
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Inhalt:
Dieses Buch beinhaltet die vier Kurzkrimis:
Mords- Geschenk
Mords- Geburtstag
Mords- Ostern
Mords- Muttertag


In der Eifel ermittelt das ungewöhnlichste Ermittlertrio aller Zeiten: Kaplan Florian Unkel, Omma Brock und Kommissarin Coltella. Auf unkonventionelle Art und Weise lösen sie jeden Fall. 


Schon die erste Geschichte ist ungewöhnlich (zum selber basteln) und zeigt schon zu Anfang auf, dass hier viel Slapstick und Humor zu erwarten ist. 


Die Protagonisten besitzen alle ihre Eigenarten. Und doch ist jeder auf seine Art und Weise liebenswert. Auch wenn sie mit viel Ach und Krach, unkonventionellen Mitteln und vielleicht dem ein oder anderen ermittlungstechnisch unsauberen Mittel den Fall lösen, sind sie immer bereit und stürzen sich mit viel Elan ins Geschehen. 


Die Geschichten selbst sind sehr überspitzt dargestellt und zeichnen sich durch urkomische Situationen aus. Das besondere daran, dass sich die Autoren bei den Kapiteln mit dem Schreiben abgewechselt haben. Dies ist zu keiner Zeit störend oder behindert den Lesefluss. Es ist alles wie flüssig durch geschrieben. 


Wer humorvolle Krimis und abgedrehte Charaktere mag, ist hier bestens bedient. 
Den zweiten Teil werde ich mir auch noch kaufen :)

Kommentieren0
34
Teilen
orfe1975s avatar

Rezension zu "Mords-Feste" von Uwe Voehl

Skurrile Mordgeschichten aus der Eifel
orfe1975vor einem Jahr

Cover:

Das Cover passt genial zum Titel: Das Geschenk und Blumen überreichende Skelett als Symbol für die Überreichung einer tödlichen Gabe zum Fest sowie die gezeichnete Geschenkschleife um das Buch machen gleich klar, worum es geht. So könnte man das Buch sogar gleich ohne weitere Verpackung weiter verschenken. Sehr gelungen!


Inhalt:

Die Eifel ist der Ort von vielen skurril ermordeten Leichen, aber auch skurril-schrägen Typen überhaupt. Diese Kombination kommt hier besonders bei 4 Festen zutage: Es gibt ein Mords-Geschenk bei einem Gartenwettbewerb, beim Mords-Geburtstag gibt es mehr Tote, wenn auch aus Versehen, Mords-Ostern bringt den Osterhasen in schräge Situationen und beim Mords-Muttertag verschwindet mal eben kurz mehr als eine Mutter auf einmal. Bei diesem Chaos versuchen die verrücktesten Ermittler aller Zeiten Licht ins Dunkel zu bringen: Omma Brock ist eine Alte, mit der man sich lieber nicht anlegen sollte. Kaplan Unkel sucht sein Glück eher im Kuchen backen, wird von Omma Brock aber immer wieder in unangenehmen Situationen reingezogen. Last, but not least, Dein Freund und Helfer, Frau Kommissarin Coltella, nicht umsonst "das Messer" genannt.  


Mein Eindruck:

Der erste Krimi, ein "Krimi zum selber basteln" ist der Einzige der 4 Geschichten, die nur aus einem Kapitel bestehen und in der die o. g. Protagonisten gar nicht vorkommen. Im Prinzip hat sie außer dem festlichen Titel mit den anderen drei Geschichten nichts gemein. Daher fand ich diesen Auftakt auch nicht so gelungen. Zwar ist ein solcher Krimi, bei dem die Fantasie gehörig angeregt wird und sich jeder seine eigene Geschichte ersinnen kann, mal etwas ganz anderes. Da die handelnden Personen jedoch nur mit Buchstaben bezeichnet sind und es mir zu viele Platzhalter gab, fand ich sie doch recht anstrengend zu lesen.
Dagegen geht es anschließend mit den drei Welterscheid-Geschichten rund um Omma Brock und Co. richtig hoch her! Zum einen sind die Fälle so genial konstruiert, dass ich bei allen bis zur Auflösung nicht selbst drauf gekommen wäre. Dies ist auch dadurch möglich, weil diese Krimis aus mehreren Kapiteln bestehen und sich die Handlung entsprechend entwickeln kann. Positiv überrascht hat mich die Tatsache, dass jedes Kapitel von einem anderen der 3 Autoren geschrieben wurde und trotzdem alles wie aus einem Guss wirkt.

Die Charaktere sind herrlich schräg und nehmen sich Dinge heraus, auf die man nie im Traum kommen würde, man kommt einfach aus dem Grinsen nicht mehr raus. Kommissarin Coltella hat mich zeitweise an die Serie "Mord mit Aussicht" erinnert, nur noch viel abgefahrener! Da ich selber in der Nähe der Eifel wohne, kamen mir viele Orte bekannt vor und die Autoren scheuen sich auch nicht, Prominente und sogar sich selbst in der Handlung zu verwursten und auf die Schippe zu nehmen. Wer intelligent konstruierte Krimis gepaart mit schrägem Humor liebt, ist hier richtig!

Fazit:

Die Eifel, wie sie lebt und mordet: intelligent konstruiert und mit viel schrägem Humor und Parodien erzählt. Mord mit Aussicht hoch zehn!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KBV_Verlags avatar
Mords-Feste in der Eifel: "Man muss die Leichen feiern, wie sie fallen"!
Traubenbaers avatar
Letzter Beitrag von  Traubenbaervor einem Jahr
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks