Uwe Weinzierl

 3 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf

Horsemanship ist sein Handwerk und seine Leidenschaft: Uwe Weinzierl (Jahrgang 1958) arbeitet seit über 20 Jahren mit Pferden und erreicht auch sogenannte „Problempferde“. Einst im politischen Kabarett zu Hause, gilt seine Leidenschaft nun dem großen Freiheitsgefühl auf seiner Pferderanch im südlichen Mecklenburg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Uwe Weinzierl

Cover des Buches Der Pferdeversteher (ISBN: 9783967470147)

Der Pferdeversteher

 (3)
Erschienen am 04.05.2021

Neue Rezensionen zu Uwe Weinzierl

Cover des Buches Der Pferdeversteher (ISBN: 9783967470147)
Kiki77s avatar

Rezension zu "Der Pferdeversteher" von Uwe Weinzierl

Horsemanship-Experte
Kiki77vor 3 Jahren

„Der Pferdeversteher“ von Uwe Weinzierl ist ein Buch für Pferdeliebhaber. Uwe Weinzierl erzählt aus seinem Leben, wie er zum Pferdeversteher wird. Mit viel Disziplin, Respekt und Geduld schult er Pferde im Horsmanship. Kleine Geschichten aus seiner Vergangenheit, von Kindheit, über Jugend bis zum heutigen Leben. Alles ist eingebunden in Pferdegeschichten, die ihn im Laufe seiner Karriere und davor begleitet haben. Beim Lesen merkt man, dass dies eigene Erlebnisse sind, ehrlich und mit einer guten Portion Humor verfasst. Ich hätte mir mehr theoretisches Wissen über Horsemanship gewünscht. Gerne gebe ich für das Buch 4 Sterne.

Cover des Buches Der Pferdeversteher (ISBN: 9783967470147)
MartinAs avatar

Rezension zu "Der Pferdeversteher" von Uwe Weinzierl

Nicht mein Fall
MartinAvor 3 Jahren

Ich weiß eigentlich gar nicht, warum ich das Buch gelesen habe. Ich reite nicht und eine besondere Begeisterung für Pferde habe ich auch nicht. Den Pferdeversteher kannte ich vorher auch nicht, da es Sendungen sind, die ich nicht anschaue. Aber ich habe das Buch gelesen und ich habe schon oft Autobiografien und Erfahrungsberichte von mir unbekannten Menschen gelesen, man ist ja neugierig.
Der Pferdeversteher: Wie ich zum Horseman wurde und was Sie daraus lernen können ist ein Buch von dem ich nicht weiß, was ich halten soll. Es hat interessante Aspekte, die ich gerne gelesen habe und die sich um die Arbeit mit den Pferden und eigentlich alles was mit den Tieren zu tun hat (abgesehen zu den Tipps zum Pferdetraining, das fand ich etwas zu wenig und oberflächlich, das hätte man auch weglassen können). Die Person Uwe Weinzierl dagegen fand ich weniger interessant, zumal ich mich gefragt habe warum er diverse Zeitsprünge macht. Erst erzählt er Geschichten aus seinem leben, danach folgen Pferdegeschichten, die etwas später stattgefunden hatten. Hier hat mir der rote Faden gefehlt.
Ich hatte den Eindruck dass die Seitenzahl dem Erzähldrang entgegenwirkte. Uwe Weinzierl wollte viel erzählen, hatte aber nur wenige Seiten zur Verfügung. Und dadurch, dass dieses Buch viele Aspekte behandelte (die Person Uwe Weinzierl, die Pferde, die Arbeit mit den Pferden) kamen sie alle zu kurz.
Vielleicht muss man aber auch selber einen Bezug zu Pferden haben um Spaß an diesem Buch zu haben.
Wie gesagt, das was ich interessant fand, kam zu kurz und der Rest …

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks