Uwe Zoller , Silke Böhme Doch Narben bleiben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Doch Narben bleiben“ von Uwe Zoller

Mit 17 Jahren unternahm ich meinen ersten Fluchtversuch. Dieser scheiterte, und ich wurde für mehrere Monate eingesperrt. Nach meiner Entlassung aus der Haft versuchte ich, mir in der DDR ein neues Leben aufzubauen. Doch das war nicht ohne Weiteres möglich. Ich besaß einen Personalausweis, der mich sofort als Republikflüchtling kennzeichnete. Wöchentlich musste ich mich bei der Polizei melden und viele Schikanen ertragen. Meine Wohnung wurde durchsucht und Mitarbeiter der Staatssicherheit verfolgten mich. In den folgenden Jahren eskalierte die Situation. Völlig verzweifelt schrieb ich einen Brief, in dem ich meine Verbrennung ankündigte. Da veränderte sich mein Leben schlagartig.

Offen, authentisch, erschreckend, beklemmend...

— Tynes

Stöbern in Biografie

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

Interessanter Reisebericht. Hier geht es vorrangig um die Drogen und Frauengeschichten, trotzdem sehr spannend zu lesen.

anflix

9 Tage wach

Drogenkarriere und der Weg zurück spannend geschildert

Synapse11

Hass gelernt, Liebe erfahren

Yassirs Geschichte ist nicht nur bewegend und beeindruckend, sondern klingt noch lange in einem nach.

TrustInTheLord

Farbenblind

Unerwartet.. Mir ging das Buch total unter die Haut und ich kann es nur empfehlen!

Nepomurks

Ich liebte Pablo und hasste Escobar

Pablos Geliebte Virginia Vallejo erzählt Pablos Geschichte aus neuer spannender Perspektive.

blaues-herzblatt

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Offen, authentisch, erschreckend, beklemmend...

    Doch Narben bleiben

    Tynes

    25. April 2017 um 07:46

    Offen, authentisch, erschreckend, beklemmend...
    Mehr fällt mir da im Moment echt nicht ein - ich bin echt froh, dass ich damals noch zu jung war, um davon viel mitzubekommen.
    Definitiv lesenswert.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks