Véronique Olmi

(211)

Lovelybooks Bewertung

  • 286 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 84 Rezensionen
(48)
(77)
(58)
(21)
(7)

Lebenslauf von Véronique Olmi

Véronique Olmi wurde 1962 in Nizza geboren und lebt heute mit ihren zwei Kindern in Paris. In Frankreich wurde sie, als eine der bekanntesten Dramatikerinnen des Landes, für ihre Arbeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Seit 1990 hat die ausgebildete Schauspielerin zwölf Theaterstücke verfasst, am Anfang stand sie bei deren Aufführung auch selbst auf der Bühne und/oder führte Regie. Ihre Theaterstücke wurden in viele Sprachen übersetzt, einige Stücke liegen auch in deutscher Übersetzung vor (bei Suhrkamp) und wurden und werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt

Bekannteste Bücher

Ein Mann ? eine Frau

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Mann in der fünften Reihe

Bei diesen Partnern bestellen:

Nacht der Wahrheit

Bei diesen Partnern bestellen:

In diesem Sommer

Bei diesen Partnern bestellen:

Die erste Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Ihre Leidenschaft

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Promenade

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Riß. Letzter Sommer. Magali

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Mann eine Frau

Bei diesen Partnern bestellen:

Nummer sechs

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine so schöne Zukunft

Bei diesen Partnern bestellen:

Ritrovarti

Bei diesen Partnern bestellen:

La nuit en vérité

Bei diesen Partnern bestellen:

Nous étions faits pour être heureux

Bei diesen Partnern bestellen:

Cet été-là

Bei diesen Partnern bestellen:

Privee

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein trauriges Buch, das man dennoch kaum aus der Hand legen kann

    Der Mann in der fünften Reihe

    WinfriedStanzick

    18. May 2017 um 10:10 Rezension zu "Der Mann in der fünften Reihe" von Véronique Olmi

    Auch in ihrem neuen kleinen und minimalistischen Roman hat Veronique Olmi ihre literarische Technik perfektioniert, das Seelenerleben von Menschen in krisenhaften Situationen in kurzen Abschnitten und noch kürzeren Absätzen zu beschreiben.In „Der Mann in der fünften Reihe“ lässt sie ihre ich-erzählende Hauptperson, die Schauspielerin Nelly Bauchard, 47 Jahre alt und Mutter zweier Jungen mitten in der Nacht  auf einer Bank am Pariser Bahnhof Gare de L`Est über ihr Leben nachdenken, das sie verloren glaubt. Mit für Olmi typischen ...

    Mehr
  • Sie erwartete keinen Trost

    Ein Mann ? eine Frau

    JulesBarrois

    03. May 2017 um 09:00 Rezension zu "Ein Mann ? eine Frau" von Véronique Olmi

    Ein Mann - eine Frau - Véronique Olmi (Autorin), Claudia Steinitz (Übersetzerin),128 Seiten, Klaus Wagenbach Verlag (28. April 2017), 10 €, ISBN-13: 978-3803127785   Ein 18. August in Paris, leer und verlassen. Ein Sturm in der Nähe. Wind, Regen. Ein Mann und eine Frau treffen sich, sie scheinen verabredet. Diese Frau ist sehr blass und zu dünn. Er hat blaue Augen, die Haarsträhne über die Stirn. Sie machen einen Spaziergang durch den jardin de luxembourg. Er lädt sie in ein Hotel ein. Sehr schnell öffnet sie sich durch die ...

    Mehr
  • Eine Nacht des Wanderns

    Der Mann in der fünften Reihe

    JulesBarrois

    15. February 2017 um 08:24 Rezension zu "Der Mann in der fünften Reihe" von Véronique Olmi

    Der Mann in der fünften Reihe - Véronique Olmi (Autorin), Claudia Steinitz (Übersetzerin), 112 Seiten, Kunstmann, A; Auflage: 1 (15. Februar 2017), 18 €, ISBN-13: 978-3956141676 Das Buch startet auf einer Freilichtbühne. „Ich weiß nicht, wie lange ich schon auf dieser Bank sitze. Seit Stunden fährt kein Zug mehr ab, kommt keiner mehr an. Ein regloser Bahnhof. Eisige Stille bis ins Mark meiner Knochen.“ (Seite 7) So beginnt die Erzählerin ihren vielschichtigen Monolog.  An diesem Abend kehrt sie nicht nach Hause zurück, sondern ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1884
  • Passend für den Herbst

    Meeresrand

    FrauLeserin

    18. October 2016 um 10:43 Rezension zu "Meeresrand" von Véronique Olmi

    Zum Inhalt: Einmal sollen ihre beiden Söhne das Meer sehen. Das hat sie sich fest vorgenommen. Es ist ihre erste Reise und die letzte. Eine Reise ins Herz der Verzweiflung.  Meine Meinung: Ich fand den Schreibstil sehr gut aber auch etwas beklemmend. Zum einen war ich mit 126 Seiten zufrieden da mich die düstere Stimmung doch etwas hinunter zog. Vor allem das es dauernd regnete und alles grau war, da war ich schon sehr froh das vor meinen Fenster die Sonne scheinte, denn noch mehr Regen hätte ich nicht vertragen.Zum anderen hätte ...

    Mehr
  • Bittere Romanze...

    Das Glück, wie es hätte sein können

    Sookie70

    27. August 2016 um 14:49 Rezension zu "Das Glück, wie es hätte sein können" von Véronique Olmi

    Serge, verheiratet mit der schönen, um vieles jüngeren Lucie und Vater von zwei wohlgeratenen Kindern, verliebt sich auf den ersten Blick: In Suzanne, die Klavierstimmerin. Sie ist so anders als seine Frau. Er folgt ihr, er verführt sie, er gängelt sie - und sie lässt es geschehen... Begegnungen und Trennungen, Leid und Zugeständnisse, Vernunft und Affekt teilen sich die Bühne in dieser etwas ungewöhnlichen Pariser Liebesgeschichte. Suzanne schildert ihre Sicht der Dinge in der Ich-Form. Das erzeugt eine seltsame (wahrscheinlich ...

    Mehr
  • Nacht der Wahrheit: Ein Porträt einer Mutter - Sohn Beziehung

    Nacht der Wahrheit

    Nespavanje

    30. June 2016 um 21:27 Rezension zu "Nacht der Wahrheit" von Véronique Olmi

    Das 1. Pariser Arrondissement, das Arrondissement du Louvre, gehört zu den ältesten Stadtteilen von Paris. Dort wohnen in einem Luxusappartment, direkt am Palais Royal, der von niemand geringerem als Kardinal Richelieu geschaffen worden ist, Liouba Popov und ihr heranwachsender Sohn Enzo. Allerdings gehört ihnen diese Wohnung nicht, die Besitzer sind ständig auf Reisen und Liouba ist deren Angestellte. Sie putzt unaufhörlich die Wohnung, denn jederzeit könnte es sein, dass die Herrschaften von einen ihrer Reisen nach Hause ...

    Mehr
  • Was passiert da eigentlich wirklich?

    In diesem Sommer

    Bibliomania

    28. April 2016 um 22:25 Rezension zu "In diesem Sommer" von Véronique Olmi

    Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut. Als Frankreichliebhaberin war ich natürlich sofort angetan vom Handlungsort Normandie. Eine tolle, raue, aber trotzdem einladende Meerkulisse schafft Véronique Olmi in ihrem Roman.Drei Paare, die schon jahrelang befreundet sind, treffen sich wie immer zum Nationalfeiertag am 14. Juli im Sommerhaus des einen Paares: Delphine und Denis.Jeder hat so seine Probleme und beschließt, sie nun endlich anzugehen. Delphine und Denis steht eine Trennung bevor, Marie soll ihre Schauspielkarriere an ...

    Mehr
  • Düstere geschichte über das muttersein

    Meeresrand

    Cinderella11k

    15. April 2016 um 11:55 Rezension zu "Meeresrand" von Véronique Olmi

    kinder sind für die Frau nervtötend und sie denkt die welt übernimmt die kinder nach der geburt. Deressive frau. 

  • Das Glück, wie es hätte sein können

    Das Glück, wie es hätte sein können

    RobinBook

    06. February 2016 um 12:02 Rezension zu "Das Glück, wie es hätte sein können" von Véronique Olmi

    Autorin: Véronique Olmi Titel: Das Glück, wie es hätte sein können Dies ist ein sehr aufwühlendes Buch, das von der Liebesgeschichte zwischen Suzanne und Serge erzählt.                                                     Als sie, um das Klavier seines Sohnes zu stimmen, in sein Haus im Pariser Stadtteil Montmartre kommt, fällt sie ihm zunächst überhaupt nicht auf.                                                                           Warum auch?                                                                                  ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks