Véronique de Bure

 4.3 Sterne bei 10 Bewertungen

Lebenslauf von Véronique de Bure

Véronique de Bure stammt ursprünglich aus dem Burgund. Sie hat bisher einen Roman und mehrere Sachbücher geschrieben. «Die kleine Welt der Madame Jeanne» wurde in Frankreich von Presse und Publikum hymnisch gefeiert. Véronique de Bure lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Paris.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Véronique de Bure

Cover des Buches Die kleine Welt der Madame Jeanne (ISBN: 9783499291661)

Die kleine Welt der Madame Jeanne

 (10)
Erschienen am 21.05.2019

Neue Rezensionen zu Véronique de Bure

Neu
B

Rezension zu "Die kleine Welt der Madame Jeanne" von Véronique de Bure

Die kleine Welt der Madame Jeanne
BeiterSonjavor 5 Monaten

Die kleine Welt der Madame Jeanne 

Jeanne ist 90 Jahre alt und lebt in einem Haus in der Auvergne inmitten von Wiesen, Wäldern und Kühen. Am ersten Tag des Frühlings beschließt sie, ein Tagebuch zu schreiben. Darin erzählt sie von kleinen Erlebnissen, von ihren Launen und Erinnerungen, von ihrem verstorbenen Ehemann René, von ihrem Leben als exilierte Pariserin.
Die Freiheit ist eins der Privilegien des hohen Alters, und auch Jeanne macht eigentlich nur, was sie will - sofern sie es noch kann: den Blumen beim Wachsen zusehen; Weißwein mit ihren Freundinnen trinken; sich über die Missgeschicke des exzentrischen Paars vom Nachbarhof freuen; sich im Liegestuhl beim Anblick der Sterne zu verlieren - in der Hoffnung, sie im nächsten Jahr noch einmal wiederzusehen.
Und so schreiten wir mit Jeanne durch die Jahreszeiten, erleben mit ihr die glücklichen und auch die traurigen Momente des Lebens.

Ein sehr schöner Roman, sehr bewegend, der immer die richtigen Worte wählt und einen humorvollen und liebevollen Ton anschlägt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die kleine Welt der Madame Jeanne" von Véronique de Bure

Ein schönen Einblick in das Leben eine ältere Dame auf dem Land
MoniqueHvor 7 Monaten

Ein schönes nettes Buch das die Geschichte von Madame Jeanne erzählt. Eine ältere Frau die ein Tagebuch schreibt über das was sie am Tag alles erlebt. Natürlich nicht so viel. Sie ist alt, wohnt in einem Dorfe in Frankreich, in ein altes Haus mit Garten. Ihre Freunden sind auch alt oder leben nicht mehr. Ihre Kinder wohnen weiter weg. Ihre Tagen scheinen für eine jüngere Person bestimmt langweilig aber nicht für Jeanne. Sie nimmt uns mit im Leben eine ältere Dame. Ruhige Tage, Aktivitäten angepasst an ihr Leben und am Körper eine ältere Frau. 


 


Gerade darum ist das Buch lesenswert. Wir hoffen allen alt zu werden und gerne so wie Madame Jeanne. Sie lebt, gibt nicht auf und macht das was sie kann wie sie es kann.


 


Ich hoffe so alt zu werden? Wer auch?

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die kleine Welt der Madame Jeanne" von Véronique de Bure

Oma Geschichte
Odenwaldwurmvor einem Jahr

Der schönste Roman über das Alter, den man sich vorstellen kann. Jeanne ist die Großmutter unserer Träume. Der Erfolgsroman aus Frankreich ist ein Plädoyer für die Entschleunigung - jetzt als Großdruck.
Jeanne ist 90 Jahre alt und lebt in einem Haus in der Auvergne inmitten von Wiesen, Wäldern und Kühen. Am ersten Tag des Frühlings beschließt sie, ein Tagebuch zu schreiben. Darin erzählt sie von kleinen Erlebnissen, von ihren Launen und Erinnerungen, von ihrem verstorbenen Ehemann René, von ihrem Leben als exilierte Pariserin. Die Freiheit ist eins der Privilegien des hohen Alters, und auch Jeanne macht eigentlich nur, was sie will - sofern sie es noch kann: den Blumen beim Wachsen zusehen; Weißwein mit ihren Freundinnen trinken; sich über die Missgeschicke des exzentrischen Paars vom Nachbarhof freuen; sich im Liegestuhl beim Anblick der Sterne zu verlieren - in der Hoffnung, sie im nächsten Jahr noch einmal wiederzusehen. Und so schreiten wir mit Jeanne durch die Jahreszeiten, erleben mit ihr die glücklichen und auch die traurigen Momente des Lebens.(Klappcovertext vom Buch)

Ich bin sehr gut in die Story gekommen. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Charakter sind sehr gut dargestellt. Aber besonders Jeanne gefällt mit gut. Die mich an meine Oma die auch über 90 Jahre wurde erinnert. Aber auch interessant ist für mich das sie ein Haus in der Auvergne hat, da ich dieses Gebiet in Frankreich kenne. Mir hat die ganze Geschichte sehr gut gefallen. Ein tolles leichtes Sommerbuch für einen schönen erholsamen Urlaubstag am Strand.

Vor mir eine Leseempfehlung für das Buch.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks