Die kleine Welt der Madame Jeanne

von Véronique de Bure 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Die kleine Welt der Madame Jeanne
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Faltines avatar

Das perfekte Buch um glücklich zu sein

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die kleine Welt der Madame Jeanne"

Der schönste Roman über das Alter, den man sich vorstellen kann. Jeanne ist die Großmutter unserer Träume.
Jeanne ist 90 Jahre alt und lebt in einem Haus in der Auvergne inmitten von Wiesen, Wäldern und Kühen. Am ersten Tag des Frühlings beschließt sie, ein Tagebuch zu schreiben. Darin erzählt sie von kleinen Erlebnissen, von ihren Launen und Erinnerungen, von ihrem verstorbenen Ehemann René - ihrer großen Liebe -, von ihrem Leben als exilierte Pariserin.
Die Freiheit ist eins der Privilegien des hohen Alters, und auch Jeanne macht eigentlich nur, was sie will - sofern sie es noch kann: den Blumen beim Wachsen zusehen; Weißwein mit ihren Freundinnen trinken; sich über die Missgeschicke des exzentrischen Paars vom Nachbarhof freuen; sich im Liegestuhl beim Anblick der Sterne zu verlieren - in der Hoffnung, sie im nächsten Jahr noch einmal wiederzusehen.
Und so schreiten wir mit Jeanne durch die Jahreszeiten, erleben mit ihr die glücklichen und auch die traurigen Momente des Lebens.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783463407029
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:ROWOHLT Kindler
Erscheinungsdatum:13.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    N
    nad_kruegervor 2 Monaten
    Vorfreude auf das Altsein

    Der Roman "Die kleine Welt der Madame Jeanne" von Véronique de Bure ist im März 2018 bei Kindler erschienen.

    Jeanne ist 90 Jahre alt und lebt in einem Haus in der Auvergne inmitten von Wiesen, Wäldern und Kühen. Am ersten Tag des Frühlings beschließt sie, ein Tagebuch zu schreiben, das bis zum letzten Tag des Winters geht. Darin erzählt sie von kleinen Erlebnissen, von ihren Launen und Erinnerungen, ihrem verstorbenen Ehemann René usw.

    Der Einband des Buches besteht aus Stoff und ist in wunderschönen Farben gestaltet.
    Nach ein paar Seiten erwartet den Lesern eine Karte, auf der die kleine Welt von Jeanne bestehend aus ihren Nachbarn und Freunden dargestellt ist.

    Das Buch ist in Tagebuchform geschrieben und gliedert sich in die vier Jahreszeiten.
    Jeanne führt mit 90 Jahren noch ein sehr aktives Leben - sie trifft sich mit ihren Freundinnen, geht wöchentlich in die Kirche, fährt noch Auto und versammelt regelmäßig ihre Familie um sich. Jeanne berichtet fast täglich in unterschiedlich langen Einträgen von ihrem Alltag, ihren Ansichten und Gefühlen.

    Véronique de Bure hat ein Buch geschaffen, das dem Leser einen tiefen Einblick in das Leben und die Gefühlswelt einer alten Dame verschafft. Ein Einblick der Freude und Hoffnung macht...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Faltines avatar
    Faltinevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Das perfekte Buch um glücklich zu sein
    Ein Buch, dass einen zum Lächeln bringt

    Meine Meinung:

    Das Cover ist wirklich unglaublich schön gestaltet worden. Ebenso auch von innen, denn nach ein paar einführenden Seiten gibt es eine kleine Karte auf der die kleine Welt von Jeanne sehr schön dargestellt ist. Das Buch ist in verschiedene Jahreszeiten eingeteilt, ansonsten ist das Buch in Tagebuchform geschrieben – wirklich Kapitel gibt es also nicht.


    Eine wirklich große Handlung, wie zB. in einem Krimi, gibt es hier ebenfalls nicht, denn man verfolgt ''nur'' das Leben der 90Jährigen Jeanne...und anfangs ist das meist nur kochen, oder das treffen von Familie und Freunden. Man erfährt auch ein bisschen über ihre Wünsche, Sorgen und Vergangenheit, doch ich bin froh, dass es nicht über 350 Seiten so eintönig war...denn es passiert doch noch was :) Als richtig Schwung in die Handlung kam, hat das Lesen noch mehr Spaß gemacht als ohnehin schon, denn der Schreibstil ist wirklich fantastisch. Man hat wirklich das Gefühl, man würde ein echtes Tagebuch lesen und keine fiktive Geschichte.


    Madame Jeanne ist wirklich eine bemerkenswerte Frau, die auf ihre Art und Weise noch einmal verdeutlicht, wie wichtig es ist zu leben und nicht nur zu existieren. Die kleine Welt der Jeanne ist eigentlich gar nicht so klein und unbedeutend ist sie definitiv auch nicht, denn sie hat mich sehr berührt.


    Bei diesem Buch ist jede Seite es wert gelesen und geliebt zu werden!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks