V. C. Andrews

 4.3 Sterne bei 1.115 Bewertungen
Autorin von Blumen der Nacht, Wie Blüten im Wind und weiteren Büchern.

Lebenslauf von V. C. Andrews

Virginia Cleo Andrews, besser bekannt unter V.C. Andrews, war eine US-amerikanische Schriftstellerin. Nach ihrer Kindheit in Portsmouth fing sie bereuts im Teenageralter an, Geschichten zu schreiben, für eine von welchen sie mit 15 ein Literaturstipendium erhielt. Nach dem Tod des Vaters zog die Familie nach Manchester um, wo sie nach zahlreichem Verfassen von Texten wurde ihr erster Roman "The Gods of the Green Mountain" publiziert, dem noch viele weitere folgten. So wurde Andrews eine vielgelesene Autorin im In- und Ausland. Themen der Werke sind meist Familiendramen. Nach ihrem Tod am 19. Dezember 1986 wurde sogar ein Ghostwriter engagiert, der in ihrem Namen weiterhin Romane verfasste. Dies zeugte von ihrer Beliebtheit als Autorin.

Alle Bücher von V. C. Andrews

Sortieren:
Buchformat:
Blumen der Nacht

Blumen der Nacht

 (145)
Erschienen am 01.08.2001
Wie Blüten im Wind

Wie Blüten im Wind

 (76)
Erschienen am 01.01.1983
Dornen des Glücks

Dornen des Glücks

 (73)
Erschienen am 01.01.2002
Gärten der Nacht

Gärten der Nacht

 (58)
Erschienen am 01.07.1988
Schatten der Vergangenheit

Schatten der Vergangenheit

 (55)
Erschienen am 01.01.1987
Dunkle Wasser

Dunkle Wasser

 (54)
Erschienen am 01.05.2003
Schwarzer Engel

Schwarzer Engel

 (43)
Erschienen am 01.01.1995
Gebrochene Schwingen

Gebrochene Schwingen

 (43)
Erschienen am 01.01.2003

Neue Rezensionen zu V. C. Andrews

Neu

Rezension zu "Elle. Gefährliche Träume" von V. C. Andrews

Von außen verbesserungsfähig, aber inhaltlich sehr bewegend und lesenswert!
Lia48vor 2 Monaten

INHALT:
Die zu Beginn 14-jährige Elle, wächst bei ihren streng gläubigen Großeltern auf, die der Meinung sind, dass Elle ein Kind Satans sei. Deshalb wollen sie ihr das Böse austreiben. Seit ihrer Geburt (“Niemand hat sich gefreut, als du deinen ersten Schrei getan hast!“) lebt sie in einem abgeschiedenen Haus im Wald und wird im Prinzip dort gefangen gehalten. Ihre Mutter hat sie nie kennen gelernt.
Die Tage verbringt Elle mit viel Hausarbeit und Hausunterricht durch die Großmutter. Ihr Zimmer besitzt weder Fenster noch Tür - Privatsphäre ist somit ein Fremdwort für die Heranwachsende. Kontakte zu anderen Menschen sind Elle verboten. Selbst zum Einkaufen darf sie nur selten mit.
Eines Tages, als Elle für ein paar Minuten nach draußen in die Umgebung darf, begegnet sie den gleichaltrigen Zwillingen in der Nachbarschaft und freundet sich heimlich mit ihnen an. Sie verliebt sich und langsam begreift Elle, dass sie in völlig unterschiedlichen Welten leben und was ihr in ihrer Kindheit und bisherigen Jugend verwehrt geblieben ist...


MEINUNG:
Inhaltlich hat mich dieses Buch sehr positiv überrascht! Meine Erwartungen waren aufgrund der äußeren Aufmachung teilweise etwas andere (dazu später mehr), trotzdem konnte mich die Geschichte überzeugen!

Den Schreibstil dieser Lektüre empfand ich als bildlich und angenehm, an die Ich-Perspektive muss ich mich oft erst einmal gewöhnen. Auch inhaltlich habe ich etwas gebraucht um mich einzulesen, aber dann hat mich das Buch nicht mehr losgelassen!
Für mich als Leser, war es erschreckend zu erfahren, unter welchen Bedingungen Elle bisher aufgewachsen ist. Wie kann man einem Kind so viel Leid zufügen? Wie kann man wirklich glauben, dass ein Kind böse geboren wurde? In mir kam immer wieder Wut auf die Großeltern auf und Mitgefühl für Elle und die Frage, wie sie das bisher nur alles ertragen konnte...
Regelmäßig gab es recht bedrückende Stellen, die mir einen Kloß im Hals beschert haben. Ich habe mit Elle mitgefiebert, als sie heimlich endlich Soziale Kontakte knüpften konnte und eine ganz neue Welt sowie ihre erste Liebe erfuhr. Ihre Unsicherheit im Bezug auf menschliches Verhalten, kam dabei gut zur Geltung.
Ich war gefangen in Elles Welt und ihre Geschichte hat mich sehr bewegt.
Manche Entwicklungen gingen gegen Ende etwas zu schnell, aber sonst fand ich das Buch inhaltlich richtig gut!

Leider muss ich anmerken, dass mir dieses lesenswerte Buch beinahe entgangen wäre! Denn das Cover ist nicht mein Fall. Erstens sind fotografierte Gesichter immer so eine Sache auf Buchcovern - finde ich - , und zweitens sieht das Foto für mich mit dem Bildrauschen nicht all zu hochwertig aus - im Gegensatz zum Inhalt der Geschichte.
Des Weiteren ist das Buch für mich in ein anderes Genre einzuordnen. Bzw. bei "beTHRILLED" und auch beim Anblick des Covers denkt man doch eher an eine spannende Lektüre. Tatsächlich ging es aber mehr um Familie, Coming of Age und erste Liebe, sowie religiöse Einstellungen.
Außerdem bin ich mit dem Klappentext nicht ganz zufrieden. Ein Aspekt kommt mir dabei fehlerhaft vor, und eine andere Sache hätte meiner Meinung nach dort nicht unbedingt schon verraten werden müssen!

FAZIT: Während ich mit Cover, Klappentext und Genre-Einordnung eher unzufrieden war, konnte mich der Inhalt des Buches dafür umso mehr begeistern! Eine lohnenswerte und bewegende Geschichte, die ich mit Ausnahme der äußeren Aufmachung, gerne weiterempfehle!

Kommentieren0
78
Teilen
K

Rezension zu "Elle. Gefährliche Träume" von V. C. Andrews

Solide, etwas erschreckende Familiengeschichte!
Karin_Pfvor 2 Monaten

Die Großmutter ist fanatisch religiös. Wie ein sechsjähriges Kind schon putzen muss und ihr eingetrichtert wird, dass sie das Böse in sich trägt. Der Großvater steht oft daneben und kann die Kleine nicht wirklich in Schutz nehmen. An Elles fünfzehnten Geburtstag ändert sich mit einer Begegnung alles.

Meine Meinung:
Elle wächst bei ihren Großeltern auf. Sie lebt in einem fensterlosen Raum ohne Tür, damit ihre Großmutter alles kontrollieren kann. Diese ist auch in ihrem fanatischen Religionswahn für harte Bestrafungen. Elle lebt eigentlich als Gefangene im Haus. In eine öffentliche Schule darf sie nicht.
Warum dies so ist, bekommt man so nach und nach mit.
Sie ist trotz der harten Erziehung ein neugieriger, liebenswerter Mensch geworden. Ihre Mutter hat sich in den letzten Jahren nie für sie interessiert und als sie auch noch auftaucht sind weitere Überraschungen vorprogrammiert. Ihre Großmutter scheint ihr strenges Regiment zu lockern und Elle genießt den Sommer mit all seinen Veränderungen.
Bei ihren Streifzügen zum See lernt sie die Geschwister Mason und Claudine kennen. Diese geben ihr einen Vorgeschmack auf Freiheit und Selbstbestimmung!

Mein Fazit:
Es war ein erschreckendes Familienbild! Aber ich fand die Charaktere toll! Die gestörte Beziehung zwischen Großeltern, Mutter und Elle. Aber es war sehr schön, dass Elle nicht ein harter Charakter geworden ist. Claudine fand ich ganz toll, denn diese hat sich Elle angenommen und versucht ihr Leben etwas besser zu machen! Mason wiederum war von der Waldnymphe sehr angetan!

Der Schreibstil war leicht, locker und verständlich zu lesen! Da das Ebook bei beTHRILLED erschienen ist, dachte ich das etwas mehr Thriller in dem Buch sei. Dem war nicht so, denn es handelte sich um einen Familienroman! Tat dem Ganzen keinen Abbruch und es waren vergnügliche Lesestunden. Nur am Schluss dachte ich mir, dass evtl. ein kleiner Ausblick in die Zukunft noch schön gewesen wäre. Mir hätte gefallen wie es mit Elle, Mason und Claudine in ein paar Jahren weitergegangen wäre.
Die Geschichte bekommt von mir 4 Sterne! Vielen Dank für die schönen Lesestunden!

Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Blumen der Nacht" von V. C. Andrews

Wie krass kann ein Buch nur sein
Julia_x3vor 2 Monaten

Was für ein unglaubliches Buch. Ich hätte ehrlich gesagt nie nach dem Buch gegriffen, hätte nicht eine Arbeitskollegin es so eindringlich empfohlen. Als ich das Buch begann zu lesen, hab ich nicht geahnt das es je so tiefgründig wird, das es mich im gleichen Maße schockieren und faszinieren wird. Dieses Buch ist ein Alptraum. 
Es geht um Familienliebe und letzten Endes auch um den Verrat der eigenen Mutter. 
In dem Leben von vier Kinder stirbt auf einmal der Vater. Kurzerhand beschließt die Mutter wieder zu ihren Eltern zu ziehen, trotz der schwierigsten Vergangenheit. Nach dem Tod ihres Mannes bleibt der Familie nichts mehr. Vom reichen Erbe beraubt, will die Mutter sich das Vertrauen ihres Vaters zurück kämpfen, um nach den  nahenden Tod des Vaters mit Geld und den Kindern zu fliehen. So macht sie es ihren Kindern weiß. Dieser darf aber von den Kindern nichts wissen. 
Somit schließt sie mit ihrer eigenen Mutter die Kinder im nördlichsten Flügel des Hauses ein, wo sie ungehört sind. Vier Kinder, die auf engsten Raum miteinander leben müssen, alleine. 3 Jahre lang. Von der Großmutter gehasst und verachtet, jeden Fehler suchend nur um die Kinder zu bestrafen. 
Die Kinder versuchen das beste daraus zu machen, anfangs kommt die Mutter noch regelmäßig zu Besuch aber auch das wird weniger. Die Kinder sind auf sich allein gestellt, die ältesten ziehen die kleinsten groß, werden Ersatzeltern, wachsen selber noch. Sie kommen in die Pubertät und wo jeder gerne seinen Freiraum möchte, kriegt jeder die Veränderungen des anderen hautnah mit. Die jüngsten hingegen benehmen sich nicht so wie sie in ihrem Alter sollten, sind anfälliger auf Krankheiten. Letzten Endes spitzt sich die Lage so dermaßen zu, das sie ihre Flucht planen und nach einigen Hindernissen auch durchziehen..Sie haben ja am Ende nichts mehr zu verlieren, ihre Mutter ist schon weg mit ihrem neuen Mann. Ihr großvater gestorben. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

V. C. Andrews wurde am 06. Juni 1923 in Portsmouth (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

V. C. Andrews im Netz:

Community-Statistik

in 533 Bibliotheken

auf 76 Wunschlisten

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks