V. C. Andrews Gärten der Nacht

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(24)
(16)
(10)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gärten der Nacht“ von V. C. Andrews

Roman. 319 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.03.1998')

Gärten der Nacht unbedingt am Ende der Foxworth-Saga lesen... Andrews bringt spannende Famiiengeschichten zu Papier...

— julia_romance
julia_romance

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Verlust der Menschlichkeit – Eindrucksvoll, bedrückend und auf die heutige Zeit übertragbar

Nisnis

Liebe zwischen den Zeilen

Alles in allem ist „Liebe zwischen den Zeilen“ so herrlich kitschig schön und hat mein Leserherz erwärmt.

LadyDC

Zeit der Schwalben

Sehr berührend

Amber144

Die Kapitel meines Herzens

Ein mitreißend verfasster Roman für bibliophile Zeitgenossen und Fans der Brontë-Epoche.Literarische Unterhaltung mit Niveau und viel Esprit

seschat

Tochter des Diktators

Beeindruckender Roman über die Liebe, die eigentlich nie passiert ist, und ein Leben, das nie stattgefunden hat. Fein erzählte Biografie.

FrauGoldmann_Buecher

Palast der Finsternis

Effektvoller Schauerroman-Genremix - gut geschrieben und mit anfänglicher Sogwirkung. Leider Punkteinbußen in Aufbau und Auflösung.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gärten der Nacht" von V. C. Andrews

    Gärten der Nacht
    leonich

    leonich

    30. October 2011 um 08:51

    Das ist die Vorgeschichte zu Blumen der Nacht.
    Ich finde man sollte jedoch erst Blumen der Nacht lesen,
    danach wird man hier die Großmutter besser kennen und verstehen lernen.