V. C. Andrews Karussell der Nacht

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Karussell der Nacht“ von V. C. Andrews

Der fünfte Band und die Vorgeschichte der grossen Landry-Saga! Bei ihren Streifzügen durch die wilden Sümpfe Louisianas wird die bildhübsche Gabrielle von dem reichen Fabrikanten Oktavius Tate vergewaltigt. Als Gabrielle schwanger wird, machen ihr Tate und seine kinderlose Frau ein Angebot: Sie adoptieren das Baby unter der Voraussetzung, dass Gabrielle es nie mehr sieht. Gabrielle willigt ein. Einige Monate nach der Geburt wird sie erneut schwanger: von dem Millionär Paul Dumas, der jedoch verheiratet ist ...

Weit hergeholte Geschichte, sehr naive Protagonistin. Für "Schnulzenleser" ist es perfekt ;-)

— Dorina0409

Stöbern in Romane

Das Fell des Bären

Eine Vater-Sohn-Geschichte, die den Traum ein Held zu sein zur Wahrheit werden lässt.

Erdhaftig

Die Farbe von Winterkirschen

Anspruchsvoll erzählt: ein starker Inhalt mit einem in sich runden Abgang.

Erdhaftig

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Joyce pflanzt Lieder in unseren Kopf mit denen die Liebe des Protagonisten unterstrichen wird: zu Menschen, zur Musik und zum Leben.

Akantha

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Schon mehrfach gelesen - fesselnde, berührende, außergewöhnliche Familiengeschichte.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Der verbotene Liebesbrief

Konstruierter, aufgeblasener, überzogener und mit Klischees überfrachteter Quark. Und die Übersetzung ist auch noch schlecht!

Wiebke_Schmidt-Reyer

Die Lichter von Paris

eine, zwei, wunderschöne Liebesgeschichte, Paris erleben, eintauchen in diesen wunderschönen Roman

Naturchind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Karussell der Nacht" von V. C. Andrews

    Karussell der Nacht

    melli.die.zahnfee

    19. July 2009 um 14:25

    Gabrielle Landry ist naturverbunden und bildschön. Sie wächst inmitten der Sumpflandschaft Louisianas heran. Eines Tages wird sie vergewaltigt und muss das Baby im Haus der Frau zur Welt bringen, deren Mann sie vergewaltigte. Später wird sie schwanger von ihrem Liebhaber, der nicht daran denkt sich scheiden zu lassen. An der Geburt des Babys stirbt Gabrielle. Ich fand dieses Buch ein bisschen zu weit hergeholt, stellenweise ist die Sprache sehr fade und langweilig. Ein echtes Frauenbuch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks