V. E. Schwab

 4,2 Sterne bei 2.319 Bewertungen
Autorenbild von V. E. Schwab (©Jenna Maurice)

Lebenslauf

Victoria (V. E.) Schwab ist die Autorin der »Weltenwanderer«-Trilogie, der »New York Times«-Bestsellerserie »Vicious & Vengeful« und des Bestsellers »Das unsichtbare Leben der Addie LaRue«. Ihre Werke wurden von der Kritik gefeiert, in über vierundzwanzig Sprachen übersetzt und für Film und Fernsehen adaptiert. Sie wurde 1987 als Kind einer englischen Mutter und eines amerikanischen Vaters geboren und ist seitdem von unstillbarem Fernweh getrieben. Wenn sie nicht gerade durch die Straßen von Paris streunt oder auf irgendeinen Hügel in England klettert, sitzt sie im hintersten Winkel eines Cafés und spinnt an ihren Geschichten.

Quelle: S. Fischer Verlage

Neue Bücher

Cover des Buches Das unsichtbare Leben der Addie LaRue (ISBN: 9783911399067)

Das unsichtbare Leben der Addie LaRue

Erscheint am 14.08.2024 als Gebundenes Buch bei Chest of Fandoms.

Alle Bücher von V. E. Schwab

Cover des Buches Das unsichtbare Leben der Addie LaRue (ISBN: 9783596708345)

Das unsichtbare Leben der Addie LaRue

 (508)
Erschienen am 28.06.2023
Cover des Buches Vicious - Das Böse in uns (ISBN: 9783596705030)

Vicious - Das Böse in uns

 (457)
Erschienen am 27.11.2019
Cover des Buches Vier Farben der Magie (ISBN: 9783596296323)

Vier Farben der Magie

 (415)
Erschienen am 27.04.2017
Cover des Buches Gallant (ISBN: 9783596707423)

Gallant

 (263)
Erschienen am 29.03.2023
Cover des Buches Vengeful - Die Rache ist mein (ISBN: 9783596705023)

Vengeful - Die Rache ist mein

 (211)
Erschienen am 29.04.2020
Cover des Buches Die Beschwörung des Lichts (ISBN: 9783596296347)

Die Beschwörung des Lichts

 (137)
Erschienen am 25.04.2018
Cover des Buches Threads of Power (ISBN: 9783596707393)

Threads of Power

 (82)
Erschienen am 25.10.2023
Cover des Buches City of Ghosts - Der Bote aus der Dunkelheit (ISBN: 9783570179406)

City of Ghosts - Der Bote aus der Dunkelheit

 (21)
Erschienen am 12.10.2022

Videos

Neue Rezensionen zu V. E. Schwab

Cover des Buches Vicious - Das Böse in uns (ISBN: 9783596705030)
Seraphina_Tepess avatar

Rezension zu "Vicious - Das Böse in uns" von V. E. Schwab

Unglaublich gut geschrieben
Seraphina_Tepesvor 17 Tagen

Mögliche Spoiler

Victor Vale und Eli Evers sind zwei freunde aus Unizeiten. Freunde mit einer kleinen Rivalität. Zum Abschluss ihrer Uni zeit müssen Sie eine Wissenschaftliche Arbeit einreichen zu einem Thema ihrer Wahl.

Eli wählt das Thema E.O.s und Victor wird etwas eifersüchtig. Es kann schließlich nicht sein das Elis Arbeit besser ist als seine. Daraufhin bittet er seinem Freund Hilde an und aus der Theoretischen Arbeit werden Praktische experiemente die dazu führen das beide zu E.O.s werden.


Das Buch ist durchgehend spannend geschrieben. Keine Szene, kein Charakter fühlte sich unwichtig an. Zitate die zum nachdenken anregen findet man häufig. 

Vor Allem Victor war als Charakter mehr als nur interessant. 

Hier ein paar meiner Liebsten Zitate:

- "If Eli really was a hero, and Victor meant to stop him, did that make him a villain? " 

- “You don’t understand,” gasped Eli. “No one understands.”

“When no one understands, that’s usually a good sign that you’re wrong.”

Cover des Buches Threads of Power (ISBN: 9783596707393)
Blacksallys avatar

Rezension zu "Threads of Power" von V. E. Schwab

Zurück nach Hause kommen
Blacksallyvor 18 Tagen

Wie habe ich mich gefreut, das von der Hauptreihe noch ein nachfolger erscheint. Ich mochte bereits die Trilogie über die Farben der Magie unglaublich gerne und hier die alten Protagonisten wieder zu sehen und auch neue kennen zu lernen hat mir gut gefallen.

Der Schreibstil war flüssig und da ich schon einige Bücher der Autorin gelesen habe, bekannt. Es ist wie nach Hause kommen, in eine Welt, die man vor langer Zeit bereist hat.
Besonders Lila war ja schon immer meine liebste Protagonistin, diese war wieder dabei. Genau wie Kell oder Holland.

Die Kapitel sind mal wieder personenbezogen und bringen spannung mit, weil man mehreren Handlungssträngen folgt.


Für Personen, die die erste Trilogie noch nicht kennen, würde ich das Buch nicht empfehlen, da man vorwissen benöitgt um vieles zu verstehen.

Cover des Buches Das unsichtbare Leben der Addie LaRue (ISBN: 9783596708345)
Hannys avatar

Rezension zu "Das unsichtbare Leben der Addie LaRue" von V. E. Schwab

Nahezu Unbeschreiblich!
Hannyvor 18 Tagen

Manchmal kommt ein Buch daher, das einem nicht nur die Zeit raubt, sondern auch die Seele fesselt. "The Invisible Life of Addie LaRue" von V.E. Schwab ist genau so ein Werk. Es ist nicht nur eine Geschichte, sondern eine emotionale Achterbahnfahrt, die sich tief in das Gedächtnis einbrennt und einen lange, nachdem man die letzte Seite umgeblättert hat, nicht mehr loslässt.


Die Handlung dreht sich um Addie LaRue, eine junge Frau im 18. Jahrhundert, die einen Pakt mit einer dunklen Macht eingeht, um ihrer arrangierten Ehe zu entkommen und ein Leben voller Freiheit zu führen. Der Preis? Sie wird von allen, die sie trifft, vergessen, sobald sie aus ihrem Blickfeld verschwindet. Ein Fluch, der sie über Jahrhunderte begleitet, bis sie im Jahr 2014 auf Henry trifft – den ersten Menschen, der sich an sie erinnert.


Was dieses Buch so besonders macht, ist nicht nur die faszinierende Prämisse, sondern die meisterhafte Erzählkunst Schwabs. Sie schafft es, eine Geschichte zu weben, die so lebendig und greifbar ist, dass man sich selbst in Addies Lage versetzt fühlt. Jede Szene ist ein kleiner Schatz, jede Begegnung ein Puzzlestück in einem größeren Bild, das erst nach und nach enthüllt wird.


Besonders beeindruckend ist, wie Schwab die emotionalen Tiefen ihrer Charaktere auslotet. Addie ist nicht nur eine Figur, sondern eine Seele, deren Sehnsucht nach Freiheit und Verbindung so echt ist, dass man mit ihr leidet und hofft. Ihre Reise durch die Jahrhunderte, ihre Kämpfe und ihre flüchtigen Momente der Freude sind so eindringlich, dass man sich selbst immer wieder dabei ertappt, darüber nachzudenken – nicht nur über das Ende, sondern über die vielen Szenen, die einen tief berühren.


"The Invisible Life of Addie LaRue" ist ein Buch, das einen mitreißt und nicht mehr loslässt. Es zwingt einen, über die großen Fragen des Lebens nachzudenken: über Erinnerung und Vergessen, über Freiheit und das Wesen der Existenz. Für mich hat es zweifellos das Potenzial, Leben zu verändern – so wie es auch meins verändert hat. 


Fazit: Wenn du nach einem Buch suchst, das nicht nur unterhält, sondern auch tief bewegt und zum Nachdenken anregt, dann ist "The Invisible Life of Addie LaRue" genau das Richtige für dich. Eine absolute Leseempfehlung!


Gespräche aus der Community

Ihr liebt atmosphärische Fantasy und dunkle Geheimnisse? Vielleicht hat euch bereits V. E. Schwabs "Das unsichtbare Leben der Addie LaRue" begeistert? Dann könnt ihr euch jetzt auf ihren neuen bildgewaltigen Roman "Gallant: Im Garten der Schatten" freuen! Entdeckt das geheimnisvolle Leben von Olivia Prior, aufgewachsen in einem Waisenhaus, ohne Stimme, aber dafür mit der Gabe, die Geister
der Toten zu sehen …

2.706 BeiträgeVerlosung beendet
fluesterndewelts avatar
Letzter Beitrag von  fluesterndeweltvor einem Jahr

Ich hatte leider vergessen meine Rezi auf LB zu posten. Daher habe ich es nun schnell nachgeholt. Tut mir unfassbar leid. Eigentlich gar nicht meine Art


https://www.lovelybooks.de/autor/V.-E.-Schwab/Gallant-7089911520-w/rezension/9944713393/

Hi House of Fantasy,

schon wieder ist ein Jahr (beinahe) rum und die Lovelybooks Community hat über die besten Bücher des Jahres abgestimmt. Ich bin tatsächlich jedes Jahr gespannt auf die Resultate, vor allem, da sie meistens stark von meinen Favoriten abweichen. Was nicht heißt, dass ich sie schlecht finde, sondern dass vielen Finalisten gar nicht auf meinem Radar waren. Und auch dieses Jahr trifft dies auf einige zu (inklusive Platz eins in Fantasy/SciFi), aber ich habe tatsächlich auch einige gelesen, zB. die Plätze 2 und 4. 

Nun meine Frage an euch, was sagt ihr zu den Preisträgern und Finalisten? Welche Titel fehlen euch oder hätten eine höhere Platzierung verdient?

Ich gönne Mr. Parnassus seinen zweiten Platz, trotz aller Kontroverse; es ist ein wunderbares Buch das ich jedem empfehle. Addie LaRue, die neue Peter Grant Novelle sowie Der Astronaut sind ebenfalls sehr gut und ich kann ihre Platzierung absolut nachvollziehen. Aber wie sieht es mit den anderen aus? Persönlich hätte ich mir noch mehr Aufmerksamkeit für Alix E Harrow Debut Die Zehntausend Türen gewünscht, aber das kann ja noch werden. Und ich bin froh, dass die Scholomance im Jugendbuch Bereich dabei ist! Dies war ein unerwartetes Highlight für mich. (Teil eins, der zweite war ein erwartete).

Zum Thema
5 Beiträge
Phantons avatar
Letzter Beitrag von  Phantonvor 3 Jahren

Die Grenze zwischen Jugendbuch und Erwachsenenroman ist auch schwimmend. In manchen Fällen ist es glaube ich nur eine Entscheidung des Marketing. Oder das Alter der Hauptperson ist ausschlaggebend. Es ist definitiv nicht die Darstellung von Gewalt, denn in dem letzten Jugendbuch das ich gelesen habe, foltert die Hauptcharakterin jemanden per Waterboarding zu Tode...

Der Monat ist schon fast zu Ende und ich habe schon einige Buchreihen im diesen zwei Monaten für mich entdeckt.

Ich habe Die Spiegelreisende angefangen und war positiv überrascht, wie gut mir die Geschichte gefallen hat. Die Protagnistin wurde überzeugen dargestellt - dass sie zurückhaltend und eher altmodisch ist - und die Stimme der Hörbuchsprecherin passt so gut zu ihr. Mir gefiel die Welt und die Magie, aber auch die Bewohner des Mondscheinpalastes. Es war interessant zu sehen, dass man eigentlich niemandem trauen sollte.

Vier Farben der Magie ist genau die Art von Fantasy, die ich am liebsten mag. Eine komplexe Welt, aber auch Charaktere, mit denen man mitfiebert.

Sister of the Stars habe ich an zwei Tagen verschlungen. Im Gegensatz zu Göttlich, sind wir hier mittendrin in der Geschichte.

Das kalte Reich des Silbers liest sich ein bisschen wie ein Märchen, mit der winterlichen Atmosphäre und den drei Proben. Aber man erfährt auch viel über die Protagonistin (auch über ihre Artbeit als Pfandleiher) und da es aus mehreren Blickwinkeln geschrieben ist, auch über die anderen Figuren.

Die fünf Gaben ist einfach ein gut geschriebenes Buch, bei der man mitfiebert. Ich würde mir aber schwertun, eine Gabe auszuwählen.

Als letztes habe ich Ein Kleid aus Seide und Sternen angefangen und mit hat das Verkleiden als Junge immer gut als Motiv gefallen.

Zum Thema
13 Beiträge
Skaros avatar
Letzter Beitrag von  Skarovor 3 Jahren

In das Universum muss ich auf jeden Fall auch irgendwann mal reingucken. Aktuell fühle ich mich aber so besetzt durch WOT xD Ich bin froh, wenn ich Herbstrepublik noch dazwischenquetschen kann und vielleicht noch ein oder zwei Bücher von Michael J Sullivan, von dem dieses Jahr auch noch eine ganz neue Reihe erscheint. Ansosnten komme ich nicht von den Jordan Büchern weg irgendwie. Die verschlingen einen.

Zusätzliche Informationen

V. E. Schwab wurde am 07. Juli 1987 geboren.

Schreibt auch als: Victoria Schwab

V. E. Schwab im Netz:

Community-Statistik

in 3.087 Bibliotheken

auf 1.084 Merkzettel

von 89 Leser*innen aktuell gelesen

von 44 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks