V. E. Schwab

 4,3 Sterne bei 1.312 Bewertungen
Autorin von Vicious - Das Böse in uns, Vier Farben der Magie und weiteren Büchern.

Lebenslauf von V. E. Schwab

Victoria (V. E.) Schwab ist die Autorin der »Weltenwanderer«-Trilogie und der »New York Times«-Bestsellerserie »Vicious & Vengeful«. 1987 wurde sie als Kind einer englischen Mutter und eines amerikanischen Vaters geboren und ist seitdem von einem unstillbarem Fernweh getrieben. So läuft sie durch die Straßen von Paris oder klettert in der Natur auf irgendeinen Hügel in England. Wenn sie nicht gerade das tut, sitzt sie im hintersten Winkel eines Cafés und spinnt an ihren Fantasy-Geschichten. 2021 erschien ihr Buch "The invisible life of Addie LaRue" in der deutschen Version mit dem Titel "Das unsichtbare Leben der Addie LaRue".

Alle Bücher von V. E. Schwab

Cover des Buches Vicious - Das Böse in uns (ISBN: 9783596705030)

Vicious - Das Böse in uns

 (369)
Erschienen am 27.11.2019
Cover des Buches Vier Farben der Magie (ISBN: 9783596296323)

Vier Farben der Magie

 (357)
Erschienen am 27.04.2017
Cover des Buches Das unsichtbare Leben der Addie LaRue (ISBN: 9783596705818)

Das unsichtbare Leben der Addie LaRue

 (233)
Erschienen am 26.05.2021
Cover des Buches Vengeful - Die Rache ist mein (ISBN: 9783596705023)

Vengeful - Die Rache ist mein

 (166)
Erschienen am 29.04.2020
Cover des Buches Die Beschwörung des Lichts (ISBN: 9783596296347)

Die Beschwörung des Lichts

 (108)
Erschienen am 25.04.2018
Cover des Buches Das unsichtbare Leben der Addie LaRue (ISBN: 9783732455164)

Das unsichtbare Leben der Addie LaRue

 (4)
Erschienen am 01.05.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu V. E. Schwab

Cover des Buches Das unsichtbare Leben der Addie LaRue (ISBN: 9783596705818)Mirabellahammer12s avatar

Rezension zu "Das unsichtbare Leben der Addie LaRue" von V. E. Schwab

Dieses Buch hat mir so viel genommen und gleichzeitig gegeben😭
Mirabellahammer12vor 3 Tagen

•Das unsichtbare Leben der Addie LaRue von V. E. Schwab•

Ich habe keine Worte, die je beschreiben könnten, wie unfassbar besonders, herzzerreißend und wunderschön diese Geschichte war. Was die Autorin hier mit Addie, Henry, Luc und ihrer Geschichte erschaffen hat, ist etwas, mit dem ich nie gerechnet hätte. Dieses Buch hat mich auf so viele Weisen zerstört und gleichzeitig mein Herz im Sturm erobert!💚


Anfangs war ich nicht so ganz überzeugt von dem Cover, aber mittlerweile kann ich nur sagen, dass ich es sehr mag. Es hat etwas an sich, das ich nicht ganz beschreiben kann, das Addies Geschichte aber unfassbar gut widerspiegelt. Es wirkt einfach geheimnisvoll und macht neugierig. Noch viel mehr liebe ich jedoch den außergewöhnlichen Schreibstil der Autorin, der mir schon nach wenigen Seiten ein paar Tränchen entlockt hat. Sie schreibt einfach so unglaublich poetisch, tiefgründig, greifbar und herzzerreißend. Jedes Wort ist ein Meisterwerk und lässt einen mehr und mehr in Addies Kopf und ihrer Welt versinken. Ich hatte das ein oder andere Mal Gänsehaut.


Addie LaRue war für mich eine ganz besondere Protagonistin, die mich einfach nicht mehr loslässt. Sie war sanft und gleichzeitig hart, lieb und gleichzeitig grausam, offen und gleichzeitig verschlossen, auffallend und gleichzeitig so unsichtbar. Addie war einfach vieles und hat mich jedes Mal sehr fasziniert. Aus diesem hilflosen, gefangenen Mädchen, das einfach nur aus ihrem Leben weg wollte, ist eine starke, unabhängige Frau geworden, die keiner durchschauen konnte. Ich habe Addie sehr bewundert, vor allem für ihre Aufopferungsbereitschaft und ihre starken Gefühle zu Henry. Man hat so sehr gemerkt, wie wichtig Henry ihr war. Addie ist alles so verdammt richtig angegangen.

Doch auch Henry hat sich einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen geschnappt, sodass ich ihn gar nicht mehr gehen lassen kann. Henry ist ein wundervoller, tiefgründiger und aufrichtiger Mann, der Addie über alles geliebt hat. Er har mir immer wieder ein bisschen mehr das Herz gebrochen mit seinen wundervollen, berührenden Worten und seinen großen Taten, die immer Addie galten. Noch mehr hat es mich jedoch zerstört, dass Henry diese eine Sache getan hat, die ihn fast sein Leben gekostet hätte. Dieser Mann ist einfach alles. Was er für Addie getan hat, war so unglaublich, wow.


Und dann ist da noch Luc, mit dem mich eine Art Hassliebe verbindet. Dieser Mann war einfach nur grausam, schrecklich, gemein, düster und blind. Er war grausam zu Addie und hat viele Dinge getan und gesagt, für die ich ihn gerne erwürgt hätte. Und doch…doch hat er sich irgendwie in mein Herz geschlichen, weil er einfach so unfassbar faszinierend und vielseitig ist. Es lässt sich nicht leugnen, dass Luc grausam ist und man ihn vielleicht nicht einmal lieben kann, aber Addies Nähe hat ihn verändert. Es gab so viele Momente, in denen er mein Herz hat höher schlagen lassen. Momente, in denen er genauso verloren und einsam wie Addie war. Und vielleicht hat er sie sogar geliebt, auch wenn ich nicht glaube, dass er wirklich weiß, was Liebe ist. Luc war so unfassbar besessen von Addie, dass es manchmal wirklich wehtut. Trotzdem kann ich ihn einfach nicht vergessen. Ein Teil von mir liebt ihn irgendwie.


So viele Wochen stand Addies Geschichte in meinem Bücherregal und hat darauf gewartet, dass ich sie endlich lese. Auch wenn es lange gedauert hat, bis ich das endlich getan habe, kann ich nicht in Worte fassen, wie froh ich bin, Addies Geschichte endlich gelesen zu haben und das zu erleben, von dem andere schon so sehr geschwärmt haben. Denn all die Dinge, die ich über dieses Buch gehört habe, sind wahr und doch kommen sie nicht an das heran, was ich empfunden habe beim Lesen. Ich weiß wirklich nicht, wie ich meine Liebe für dieses Buch in Worte fassen soll.

Auch wenn es einige Seiten gedauert hat, bis ich richtig in der Geschichte angekommen bin, konnte ich das Buch von Anfang an nicht aus der Hand legen. Die Atmosphäre war irgendwie besonders, genauso wie der Schreibstil und die Geschehnisse. Ich mag es, dass die Geschichte 1714 beginnt und schließlich 2016 endet, das hat mir so sehr geholfen, Addie und ihre Lebensgeschichte zu verstehen. Es war magisch, spannend und hat einen die verschiedensten Dinge erleben lassen. Man hat Addie bis ins kleinste Detail kennengelernt und erfahren, wie sie in die Situation gekommen ist, in der sie bis 2014 festgesteckt hat. Es war so unglaublich interessant und gleichzeitig herzzerreißend, mit anzusehen, was dieses Unsichtbarsein aus Addie und mit Addie gemacht hat über all die Jahrhunderte. Meine Gefühle sind Achterbahn gefahren und so oft habe ich Trauer und Melancholie verspürt. Ich habe mit Addie gelitten und gelebt und konnte die Wendungen und Geschehnisse kaum glauben. Es war einfach ein atemberaubendes Erlebnis, das seinen Höhepunkt mit Henrys Erscheinen gefunden hat. Henry und Addie waren eins, wie füreinander gemacht und besonders. Henry hat mich täglich zerstört mit seinen Worten an Addie und ihre Liebe hat mich wieder geheilt. Die beiden waren so wunderschön zusammen. Es hat sich richtig und perfekt angefühlt und die beiden haben einfach zusammen gehört, auch wenn sie es nicht einfach hatten und ihr Ende mich zum Weinen gebracht hat. Gleichzeitig war da aber auch diese einzigartige Verbindung zwischen Luc und Addie, von der ich bis jetzt nicht weiß, ob sie echt war. Über Jahrhunderte haben sie einander begleitet, sich abgrundtief gehasst und diesen Hass schließlich in etwas Besonderes verwandelt, das mir die Luft zum Atmen genommen hat. Diese Liebesgeschichte war grausam und tragisch und vielleicht nicht einmal eine Liebesgeschichte. Denn der Hass war so unglaublich groß und präsent. Luc und Addie zusammen haben so vieles in mir hervorgerufen. Ich bin immer noch sprachlos, vor allem nach den Geschehnissen zum Ende hin, die mich einfach nur aufgewühlt haben. Addie und Henry haben mich aufgewühlt, genauso wie Addie und Luc mich aufgewühlt haben. Es war einfach nur besonders, über all die Jahrhunderte hinweg. Addies Lebensweg ist so einzigartig und faszinierend, genauso wie ihre Entwicklung, mit der ich so nie gerechnet hätte. Dieses Buch hat mich auf so viele Weisen zerstört und immer wieder zusammengesetzt. Ich liebe Addie, Henry, Luc und ihre gemeinsame Geschichte, die voller Magie, Hürden, Wut, Trauer, Hass, Poetik und Wünschen nach mehr war. Ich wünschte, ich könnte in Worte fassen, was es mit mir gemacht hat, aber das kann ich nicht. Ich weiß nur, dass ich diese Geschichte und vor allem dieses heftige Ende nie vergessen werde.


Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Addie LaRue definitiv 5+ von 5 Sternen. Dieses Buch ist vollkommen unerwartet zu einem Jahreshighlight und vor allem Herzensbuch geworden. Es hat mir so viel gegeben und genommen und wird mich vielleicht nie wieder loslassen. Addie, Luc und Henry sind so unfassbar wundervoll und schrecklich tragisch zugleich. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das unsichtbare Leben der Addie LaRue (ISBN: 9783596705818)primweltenarchivs avatar

Rezension zu "Das unsichtbare Leben der Addie LaRue" von V. E. Schwab

Ergreifend und emotional
primweltenarchivvor 9 Tagen

Für mich war diese Geschichte etwas Besonderes. Es war das erste Buch der Autorin für mich und normalerweise meide ich Bücher, die von allen per Lobeshymne gepriesen werden. Ich bin dann immer enttäuscht, weil ich hohe Erwartungen habe. Ich muss ehrlich sagen, dass es kein Highlight für mich werden konnte, aber ebenso komme ich nicht umhin anzumerken, dass dies eine faszinierende Geschichte war. Obwohl ich mit Kunst und Lyrik nicht viel am Hut habe und Addie als Muse für bedeutsame Menschen der letzten Jahrhunderte diente, habe ich mich ihr unglaublich nah gefühlt. Sie hat mich verletzt mit ihrer Einsamkeit, die aufzeigt, dass Unsterblichkeit sicherlich kein Zuckerschlecken wäre. Nicht, wenn man der einzige Mensch ist, der immer weiterlebt und jeden wieder verliert, der einem was bedeutet.

Spannung oder Action gab es hier nicht wirklich, man gleitet nur so durch die Seiten und fühlt sich wohl, wird von den starken Emotionen mitgerissen. Normalerweise mag ich durchweg entspannte Geschichten nicht, aber hier hat die Tiefe gut gepasst. Ich hätte mir gewünscht, dass wir auch mal aus dem Trott brechen und nicht immer nur den 29. Juli erleben.


Mein Fazit:

Kein Highlight wie für viele andere, aber eine tiefergreifende und emotionale Geschichte, die mich sehr berührt hat. Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und 4 von 5 Sternen!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das unsichtbare Leben der Addie LaRue (ISBN: 9783596705818)YukBooks avatar

Rezension zu "Das unsichtbare Leben der Addie LaRue" von V. E. Schwab

Frei, aber unsichtbar
YukBookvor 10 Tagen

Die Geschichte beginnt in dem kleinen französischen Dorf Villon-sur-Sarthe im Jahr 1714. Es ist eine Zeit, in der Frauen einen hohen Preis für ein selbstbestimmtes Leben zahlen mussten. Die junge Addie LaRue geht gar einen Pakt mit dem Teufel ein, um vor ihrer Hochzeit zu fliehen. Und das hat Folgen! Von nun an kann sie zwar in völliger Freiheit leben, wird jedoch niemals altern und von allen Menschen vergessen.

Verwoben ist dieser Erzählstrang mit einer zweiten Zeitebene, die uns in das Jahr 2014 nach New York katapultiert. Spannend wird es, als Addie dort den Buchhändler Henry kennenlernt, der sich als einziger an sie erinnern kann.

Auch wenn die Geschichte an manchen Stellen Längen hat, fühlte ich mich der Hauptfigur sehr nahe – wie sie unter ihrem Fluch und der Einsamkeit leidet und jeden Moment und jede Begegnung euphorisch auskostet. Wir begleiten Addie durch drei Jahrhunderte europäischer Geschichte, in denen sie als Muse zahlreiche Künstler inspiriert und sich in ihren Werken verewigt. Eine außergewöhnliche Idee, die V.E. Schwab in poetischer Sprache und atmosphärischen Bildern in einen Fantasy-Roman verpackt.

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Endlich erscheint der neue, fantastische Roman von V. E. Schwab!
Ewige Jugend. Ein selbstbestimmtes Leben. Aber niemand, der sich je an sie erinnert. Auf diesen Pakt mit dem Teufel hat sich Addie LaRue eingelassen. Als unbekannte Schönheit reist sie durch drei Jahrhunderte, begeistert Maler, Dichter und Kunstschaffende aller Art, doch bleibt dabei stets allein. Bis sie eines
Tages erstmals auf einen Mann trifft, der sie wiedererkennt ...

Herzlich willkommen zu einem neuen House of Fantasy Highlight!

Historik, Fantasy und dazu auch noch eine Liebesgeschichte – was will man mehr? In Frankreich im Jahr 1714 schließt die junge Addie LaRue in der Not einen Pakt mit dem Teufel und lebt von da an in völliger Anonymität, ohne Freunde oder Familie – ist dafür aber unsterblich. Erst dreihundert Jahre später gelingt es einem jungen Mann, dieses rastlose Leben zu durchqueren. 

Addie LaRue – eine Frau, an die sich niemand erinnert. Eine Geschichte, die man nie wieder vergisst ...

Seid ihr neugierig geworden?

Gemeinsam mit FISCHER Tor verlosen wir 50 Exemplare des historischen Fantasy-Romans "Das unsichtbare Leben der Addie LaRue" von V. E. Schwab und wollen im Anschluss das Buch gemeinsam lesen und uns darüber austauschen.

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet uns bitte folgende Frage:

Würdet ihr euch wie Addie LaRue auf einen Pakt mit dem Teufel einlassen?

Ich freue mich auf eure Antworten!

1656 BeiträgeVerlosung beendet
BUECHERLESERjws avatar
Letzter Beitrag von  BUECHERLESERjwvor 4 Monaten

Ich hatte keine genaue Vorstellung davon, was ich von dem Ende erwarte - und ich bin mir nicht sicher, ob ich es mag. Wüsste aber auch nicht, was mir besser gefallen hätte. Ich finde Addies Kampfansage an Luc gut, ich finde es schön, dass Henry die Geschichte veröffentlicht hat.
Aber irgendwie sind mir in diesem Abschnitt viele Dinge über den Weg gelaufen, die die Mitte des Buches für mich besser gemacht hätten. Viele Erlebnisse zwischen Luc und Addie sind in diesen Abschnitt gequetscht.
Einige der Entwicklungen zwischen ihnen haben sich ja im Buch bereits angedeutet. Und ich glaube wenn beide sich irgendwann in den drei Jahrhunderten anders verhalten hätten, vielleicht kein Spiel gespielt hätten - es hätte Liebe werden können. Oder eine Form der Liebe, zu der Luc fähig ist.
Aber am Ende sind beide in ihrer Spirale gefangen und eher daran interessiert dem anderen zu schaden, als selbst ein Schritt zurück zutreten und nicht "zu gewinnen". (Natürlich kann Addie das am Ende des Buches nicht mehr, hier ist er Zug auch schon längst abgefahren).

Henrys Geheimnis hat mich nicht wirklich Überrascht, mit dem Sinnbild der Uhr war das absehbar. Aber ich verstehe, dass er Addie nichts gesagt hat. Will man wirklich, dass der andere schon trauert, bevor man Tod ist? Ich denke eher nicht.

Tja, hat Addie hier die richtige Entscheidung getroffen? Ich weiß es nicht. Es könnte sein, dass sie sich verzockt hat und es doch anmaßen von ihr ist zu meinen ein anderes Wesen wirklich durchschaut zu haben.





Sie ist die Frau des mächtigsten Mannes der Stadt – bis er sie umbringt. Als Marcella wieder zum Leben erwacht, verfügt sie nicht nur über zerstörerische Superkräfte, sie sinnt auch auf Rache! "Vengeful - Die Rache ist mein" ist der neue übersinnliche Fantasy-Thriller aus der Reihe um Victor Vale und Eli Ever von Bestseller-Autorin V. E. Schwab im House of Fantasy.

Unser neues Highlight im House of Fantasy: "Vengeful - Die Rache ist mein" der „New York Times“-Bestseller-Autorin V. E. Schwab.

Was ist besser, als die Frau des mächtigsten Mannes der Stadt zu sein? Die mächtigste Frau der Stadt zu sein – ohne Mann.  Mit ihrer zerstörerischen Superkraft sinnt Marcella auf Rache an ihrem Ehemann und setzt sich nebenbei an die Spitze seines Imperiums. Alles läuft perfekt, bis sie ihren größten Fehler begeht: Sie spielt Victor Vale und Eli Ever gegeneinander aus – ohne zu ahnen, welche Dämonen sie damit entfesselt …

Gemeinsam mit FISCHER TOR vergeben wir in unserer House of Fantasy-Leserunde 30 Exemplare von "Vengeful - Die Rache ist mein" unter allen, die bis zum 3. Mai folgende Bewerbungsfrage beantworten: Über welche Superkraft würdest du gerne verfügen?

1179 BeiträgeVerlosung beendet

V. E. Schwabs Bestseller-Serie "Vicious" kommt endlich nach Deutschland. Ein übernatürlicher Fantasy-Thriller – düster, cool und brillant.

Die beiden Medizinstudenten Victor Vale und Eli Ever wollen sterben – um danach mit ganz besonderen Fähigkeiten wieder aufzuerstehen. Doch ihre neugewonnenen Kräfte haben einen hohen Preis ...

Gemeinsam mit FISCHER Tor verlosen wir bei unserer Leserunde 25 Exemplare von "Vicious – Das Böse in uns" von V. E. Schwab. Bewerbt euch bis einschließlich 06.11.2019 und mit etwas Glück seid ihr schon bald bei unserer Leserunde mit dabei!

962 BeiträgeVerlosung beendet
vicky_1990s avatar
Letzter Beitrag von  vicky_1990vor 2 Jahren

Hallo,


irgendwie hat sich die Technik gegen mich verschworen...

Hier der Link zur Rezi:

https://www.lovelybooks.de/autor/V.-E.-Schwab/Vicious-Das-B%C3%B6se-in-uns-2031898653-w/rezension/2422998821/

Allerdings sehe ich meine Rezi nur direkt dort, nicht aber in meinen Rezensionen auf meiner Profilseite, eigenartig...


Außerdem habe ich sie noch auf folgenden Seiten veröffentlicht:

- Weltbild

- Thalia

- Lesejury

- GoogleBooks

- GooglePlay

- bücher.de

- eBook.de

- Amazon

- Hoferlife.at

- Tyrolia.at

- kobo

- hugendubel

- auf meinem Blog


Sorry nochmal dass ich so spät dran war... Aber das Buch kam bei mir viel später als bei allen anderen und dann war ich lange krank... Ich hoffe das neue Jahr wird besser als das alte geendet hat...

Zusätzliche Informationen

V. E. Schwab wurde am 07. Juli 1987 in Vereinigte Staaten von Amerika geboren.

Schreibt auch als: Victoria Schwab

V. E. Schwab im Netz:

Community-Statistik

in 2.027 Bibliotheken

von 792 Lesern aktuell gelesen

von 20 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks