V. K. Forrest

 3.8 Sterne bei 122 Bewertungen

Lebenslauf von V. K. Forrest

V.K. Forrest ist eins der Pseudonyme, unter denen die erfolgreiche amerikanische Autorin Colleen Faulkner ihre Geschichten erzählt. Seit 1986 ihr Debütroman erschien, hat sie über vierzig historische Liebesromane und Ladythriller veröffentlicht. Für ihre Arbeit wurde sie mit verschiedenen Literaturpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem „Diamond Award“ des amerikanischen Bundesstaates Delaware. Dort lebt die vierfache Mutter mit ihrem Mann und den beiden jüngsten Kindern.Mehr Informationen unter: www.huntermorgannovels.com

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von V. K. Forrest

Cover des Buches Eternal - Die Vampire von Clare Point (ISBN: 9783426501733)

Eternal - Die Vampire von Clare Point

 (54)
Erschienen am 01.09.2009
Cover des Buches Eternal - In den Armen des Vampirs (ISBN: 9783426504741)

Eternal - In den Armen des Vampirs

 (45)
Erschienen am 01.02.2010
Cover des Buches Eternal - Die Geliebte des Vampirs (ISBN: 9783426506998)

Eternal - Die Geliebte des Vampirs

 (23)
Erschienen am 10.09.2010
Cover des Buches Ravenous (ISBN: 9781420117103)

Ravenous

 (0)
Erschienen am 01.09.2012
Cover des Buches Undying (ISBN: 9781420181005)

Undying

 (0)
Erschienen am 06.09.2010
Cover des Buches Voracious (ISBN: 9781420117110)

Voracious

 (0)
Erschienen am 20.09.2013
Cover des Buches Eternal (ISBN: 0758217161)

Eternal

 (0)
Erschienen am 01.12.2007
Cover des Buches Immortal (ISBN: 9780821781012)

Immortal

 (0)
Erschienen am 06.09.2011

Neue Rezensionen zu V. K. Forrest

Neu

Rezension zu "Eternal - Die Geliebte des Vampirs" von V. K. Forrest

Eternal 3
Asbeahvor 4 Jahren

Im dritten Band der Clare Point Vampire geht es um Fias Zwillingsbrüder Fin und Reagan. Letzterer sitzt zu Hause seine “Bewährungsstrafe” ab, während Fin genötigt wurde, als Hilfspolizist einzuspringen. Unglücklicherweise kommt es gleich zu einem Mord an einem menschlichen Touristen und Fin wird bei den Ermittlungen ins kalte Wasser geschubst. Dabei begegnet er der italienischen Touristin Elena, die sein nicht vorhandenes Liebesleben aufmöbelt.

So gibt es dann in diesem Band schon fast mehr erotische Passagen als Mordermittlung. Es bleibt dem Leser überlassen, herauszufinden, wer der Täter ist, was auch recht schnell gelingt. Insgesamt fand ich diesen Band ein bisschen lahm, und leider wurden die liebgewonnenen Charaktere aus den vorherigen Bänden nur noch am Rande erwähnt. Es war noch immer ein nettes Lesevergnügen, aber nichts besonderes mehr. Dies ist der letzte ins Deutsche übersetzte Teil, fünf gibt es insgesamt. Für mein Gefühl ist es ok, die Reihe hier mit dem dritten Teil zu beenden. Ich werde vermutlich nicht in Englisch weiter lesen.

Fazit: Ein netter Abschluss der Reihe, bei dem wie zuvor das Happyend und einige Fragen offen bleiben. 

Kommentieren0
49
Teilen

Rezension zu "Eternal - In den Armen des Vampirs" von V. K. Forrest

Eternal 2
Asbeahvor 4 Jahren


Ein Serienkiller sucht seit Jahren die Ostküste der USA heim. Nun wird auch Special Agent Fia Kahill in die Ermittlungen hineingezogen, denn Macy, die von dem Killer gestalkt wird, wendet sich an Fia. Diese hat durch die Enthauptungsfälle in Clare Point im vorherigen Jahr einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt, deshalb will Macy nur mit ihr sprechen. Macy kommt nach Clare Point, ohne zu ahnen, dass sie sich Vampiren anvertraut. Dort begegnet sie Arlan, Fias bestem Freund. Die zwei fühlen sich sofort zu einander hingezogen, während Fia sich eingestehen muss, dass ihre Beziehung zu Glen nicht besonders gut läuft.

Beim ersten Teil dieser Reihe musste ich bemängeln, dass viele Fragen zu den Eigenarten der Vampire offen blieben. Leider gab es auch in diesem Band keine eindeutigen Erklärungen. Ich werde wohl nicht erfahren, wie die Wiedergeburt von Vampiren vonstatten geht, und ob dann die Kinder die Eltern ihrer Eltern werden. In dieser Richtung wird tunlichst nichts erwähnt. Wenn man sich von solchen Grübeleien frei machen kann, ist auch dieser Band wieder eine gelungene Geschichte, die sich flüssig liest und viel Abwechslung durch Nebenhandlungen bietet.

Die Häufigkeit erotischer Szenen hat mich etwas gelangweilt, Macys Handlungen konnte ich nicht immer nachvollziehen und insgesamt fehlte es mir etwas an Emotionen, besonders in Sachen Fia und Glen. Dennoch werde ich auch zum dritten Teil greifen. Die verschiedenen Charaktere gefallen mir einfach.

Fazit: Ein unterhaltsamer Vampir Krimi dem ich gern 4 Sterne gebe.


Kommentieren0
36
Teilen

Rezension zu "Eternal - Die Vampire von Clare Point" von V. K. Forrest

Krimi im Vampirmillieu
Asbeahvor 4 Jahren

Krimi im Vampirmillieu - Special Agent Fia  (Vampir) und Special Agent Glen  (Mensch) vom FBI ermitteln in zwei Enthauptungsfällen in Fias eigenen Reihen. Neben der Ermittlungsarbeit muss Fia zusehen, dass ihr Kollege Glen nicht mitbekommt, dass er sich mitten in einem Vampir Nest (ein ganzes Dorf) befindet, denn deren Existenz soll weiterhin geheim bleiben.

Fia war mir anfangs nicht besonders sympathisch, das legte sich aber, je mehr Einzelheiten ich über sie erfuhr. Glen behält sein Herz am rechten Fleck, während die Vampire ihn ahnungslos im Dunkeln tappen lassen. Fia mag ihn, doch engerer Kontakt zu Menschen ist verboten. Über diese Weisung hat sie sich schon öfter hinweggesetzt, mit schweren Folgen. Sie sitzt also zwischen den Stühlen und egal wie sie handelt, wird sie dabei jemanden verraten oder schaden, sich selbst, den Vampiren, Glen oder dem FBI. Und Glen spürt sehr deutlich, dass sie ihm etwas verheimlicht.

Dieses Buch war sehr unterhaltsam für mich, weshalb ich subjektive 4 Sterne vergebe. ABER, sie sind nicht wirklich verdient, denn es bleiben für mich sehr viele Fragen offen, hauptsächlich zu dieser Vampirwelt, die sich in einigen Punkten vom gängigen Muster unterscheidet. Man wird hier vor Tatsachen gestellt, die aber nicht erklärt werden und mir deshalb auch sehr unglaubwürdig erschienen - ein komplettes Wirrwarr hingeworfener Ideen die nicht ausgearbeitet oder weiterverfolgt wurden. Bestimmte Verhaltensweisen waren mir nicht schlüssig, und zunächst ausgelegte Spuren wurden nicht mehr aufgeklärt. Normalerweise regen mich solche Ungereimtheiten auf und ich würde nur 2 oder 3 Sterne geben. Doch seltsamerweise hat mich das Buch sehr gefesselt. Es ist flüssig und abwechslungsreich geschrieben und wurde nicht langweilig. Der zweite Band ist bei mir schon in Arbeit. Mal sehen, ob dort noch etwas Offenes geklärt wird. 


Kommentare: 1
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 172 Bibliotheken

auf 33 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks