V. M. Giambanco Detective Alice M.: Eine Kurzgeschichte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Detective Alice M.: Eine Kurzgeschichte“ von V. M. Giambanco

Seit 27 Tagen ist Alice Madison im Dienst des Seattle Police Department. An die unmenschlichen Morgenstunden der ersten Schicht hat sie sich bereits gewöhnt. Nicht aber daran, bei einer Geiselbefreiung ihren erfahrenen, als brutal verschrienen Teampartner töten zu sehen. Und Alice M. soll ihn nun ans Messer liefern ... Eine spannende Momentaufnahme aus den Anfängen einer hochbegabten Polizistin - Detective Alice Madison, Heldin der brandneuen Thrillerserie von V. M. Giambanco. Plus Leseprobe aus "Dreizehn Tage".

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

Die Moortochter

In meinen Augen leider sehr schwach. Habs trotzdem fertig gelesen... lasst es, lohnt sich nicht. Sorry Karen Dionne...

Calenndula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Momentaufnahme aus den Anfängen einer Polizistin

    Detective Alice M.: Eine Kurzgeschichte

    Shunya

    06. February 2015 um 16:40

    Seit 27 Tagen ist Alice Madison im Dienst des Seattle Police Department. An die unmenschlichen Morgenstunden der ersten Schicht hat sie sich bereits gewöhnt. Nicht aber daran, bei einer Geiselbefreiung ihren erfahrenen, als brutal verschrienen Teampartner töten zu sehen. Und Alice M. soll ihn nun ans Messer liefern ... (Quelle: Amazon) Das Cover ähenlt dem Krimicover was ich sehr schön und einheitlich finde, da man sofort erkennt, dass beides zusammen gehört. Diese Momentaufnahme kann man als Vorgeschichte oder auch als Rückblick ansehen, je nachdem ob man bereits 13 Tage von V.M.Giambanco gelesen hat. Es steht auch ganz gut als eigenständige Kurzgeschichte wie ich finde. Rückblickend erzählt Alice, kühl wie eh und je, vor einem Gremium in diesem E-Short über einen Fall in dem, wie sie bald darauf erkennen muss, es nicht unbedingt in erster Linie um sie selbst geht. Die Kurzgeschichte ist angenehmer zu lesen als der Roman, mit dessen Erzähltechnik ich doch so meine Probleme gehabt habe. Hier begleitet man Alice als Leser bei ihrem ersten größeren Einsatz bei dem es um eine Geiselbefreiung geht. Einige Passagen fand ich auch recht spannend, aber im Großen und Ganzen ist es vom Thema her nichts Neues und der Fall wird doch recht schnell abgehandelt. Man kann diesen E-Short als Ergänzung zum Buch lesen oder um sich einen Eindruck vom Schreibstil der Autorin zu verschaffen. In meinem Fall war es Ersteres.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks