Die Suche nach dem Gesetz der Gesetze

Cover des Buches Die Suche nach dem Gesetz der Gesetze (ISBN:9783656567639)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Suche nach dem Gesetz der Gesetze"

Fachbuch aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, , Sprache: Deutsch, Abstract: In der Bibel1 findet man zwei Schöpfungsberichte. Der erste, möglicherweise spätere Bericht (Gen 1,1 2,4a)2 ist kosmologisch ausgerichtet und als eine sechstägige Kreation präsentiert. [...] Der anschließende zweite Schöpfungsbericht bezieht sich auf die Formung (Gen 2,7 ff.)5 des Menschen durch Gott.§In seinem Führer der Unschlüssigen betrachtet Maimonides vier Darstellungen der Schöpfung: das Kalam-Argument, die Lehre von Moses, und die Theorien von Plato und Aristoteles. Er lehnt das Kalam Argument ab6 7. Das Kalam Argument gehört zu den sog. kosmologischen Gottesbeweisen. Seine erste Prämisse besagt, dass alles, was zu existieren beginnt, eine Ursache für die Existenz hat, d. h. etwas muss diese Existenz verursacht haben. Zweitens wissen wir aus eigener Erfahrung, dass das Universum gegenwärtig existiert. Hätte es seit eh und je (von jeher, schon immer) also im zeitlichen Bereich von minus unendlich existiert, hätten wir unsere Präsenz nie erreichen können. Falls wir nämlich in diesem genannten Bereich 1000 Jahre, 1000000000 Jahre und beliebig mehr Jahre hinzuaddieren, bleiben wir immer noch im Bereich von minus unendlich. Es wäre also unmöglich, zeitlich unsere aktuelle Gegenwart zu erreichen. Dementsprechend wäre dies ein Widerspruch zu der aktuellen Realität der Existenz des Universums. Das Universum muss also begonnen haben zu existieren, und zwar vor einer endlichen Anzahl von Jahren, Tagen, Sekunden oder anderen (endlichen) Zeiteinheiten. Daher: Das Universum hat lt. der oben erwähnten ersten Prämisse eine Ursache für seine Existenz und diese Ursache für seine Existenz ist Gott.§1 Die Bibel, 1980.§2 Die Bibel, 1980, S. 5-6.§[...]§5 Die Bibel, 1980, S. 6.§6 aimonides, 1995, Erstes Buch, 71. Kapitel, S. 282 ff., 287, 291, 292.§7 Vgl. auch Seeskin, 2013, Part 5: Creation.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783656567639
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:120 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:10.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks