Karma Orakel

von Vadim: Tschenze 
3,3 Sterne bei3 Bewertungen
Karma Orakel
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Karma Orakel"

In kurzen, prägnanten Kapiteln seines Begleitbucheszu diesem Kartenset erklärt VadimTschenze die Bedeutung unseres Karmas, wiees entsteht, was es beeinflusst und wie wirselbst darauf einwirken können. Der Autorunterscheidet dabei drei Karma-Formen: dasKarma der Familie, das eigene Karma und dasunserer Beziehungen zu anderen Menschen.Des Weiteren geht er auf den Zeitpunkt derWiedergeburt ein und gibt eine Einführungin das Ketten- und Harmoniegesetz sowie dieunumstößlichen Gesetze unseres Universums.Die Anwendung des "Karma-Orakels" ist sehreinfach. Die drei Karma-Arten sind auf je 23Karten dargestellt. Mischen Sie alle Karten einerKarma-Art und legen Sie die 3 Stapel nebeneinander.Decken Sie nun jeweils eine Karte jedes Stapelsauf und lesen Sie die Texte auf den Karten. Mitdem Orakel erhalten Sie Antworten auf IhreFragen und erkennen auch die HintergründeIhrer Probleme im Alltag.Diese Karma-Karten lügen nie. Sie sind ein zuverlässigesSystem, das jedem erlaubt, auf diedrängenden Lebensfragen eine wegweisendeAntwort zu finden. Weissagen nach den Karma-Karten von Vadim Tschenze ist wirklich"kinderleicht".Vadim TschenzeRussisches Orakel

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783038193197
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:104 Seiten
Verlag:Königsfurt-Urania Verlag
Erscheinungsdatum:01.01.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Aichers avatar
    Aichervor 7 Jahren
    Rezension zu "Karma Orakel" von Vadim: Tschenze

    Es wäre schön, wenn alles so simpel wäre, wie es dieses Buch gerne hätte: Vadim Tschenze unterscheidet zwischen dem eigenen Karma und dem der Familie, als ob das so leicht zu trennen wäre! Dazu kommt als dritte Gruppe noch das Karma aus unseren in Verhältnissen zu anderen; auch hier wieder die Frage: Wie sollte man das vom „eigenen“ Karma trennen?
    Für jede der angeblich unterschiedlichen Karma-Gruppen gibt es 23 Karten, die man mischt, wenn man ein Problem mit sich, mit der Familie oder mit anderen hat. Dann legt man sie auf drei Stapel, deckt von jedem eine Karte auf und erhält nun drei Antwort-Teile, die in der Kombination verschiedene Schlüsse zulassen und doch so allgemein und unverbindlich bleiben, dass man sie mit etwas Überlegung auf seine eigene Situation, aber auch auf die vom Nachbarn gegenüber oder dem einen Stock höher beziehen kann. Das Tageshoroskop einer Boulevardzeitung lässt grüßen. Wie sollten auch drei zufällig aus 23 möglichen Teilantworten gezogene Aussagen wirklich etwas Zutreffendes und Hilfreiches aussagen, das tief genug geht, um eine fundierte Entscheidungshilfe zu erlauben.
    Das Ganze ist „wirklich kinderleicht“, wie die Werbung verspricht. Aber mit wirklichen Problemen wird man nicht unbedingt auf die leichte Art fertig. Da geht’s nicht nur ums Kartenmischen und Ziehen, sondern man muss selber denken, kluge andere fragen und dann an sich und seinen Beziehungen arbeiten.
    Trotzdem zwei Sterne, weil man damit ein paar Stunden spielen kann; das wäre immer noch besser als sich Langweilendes im Fernsehen zu genehmigen...

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    FrankWKs avatar
    FrankWKvor 10 Jahren
    Rezension zu "Karma Orakel" von Vadim: Tschenze

    Dieses Karten-Set ist wirklich mal etwas anderes. Wenn auch nicht der "Knaller" den man erwartet, finde ich es sehr interessant und auf die eine oder andere Weise ist doch sehr hilfreich bei bestimmten Fragestellungen. In dem Begleitbüchlein sind dazu auch noch interessante Informationen, die unabhängig von den Karten genutzt werden können.
    Die Bildgestaltung der Karten ist mystisch angehaucht mit einem Tupfer Andy Warhol "Wahnsinn", was das ganze dann auch noch interpretationsfähig macht (was nur die Bilder angeht) ganz nach dem Motto "Mein Smarties Orakel"
    Ergo: Es ist ein gutes Set und ich finde, es hat sich gelohnt.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks