Val McDermid Abgeblasen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abgeblasen“ von Val McDermid

In ihrem ersten Fall durchkämmt Kate Brannigan die Popmusikszene in Manchester nach einer verschwundenen Songwriterin. Nach einiger Laufarbeit weiß Kate: Die Gesuchte hat einen Totalabsturz hinter sich und wäre an einem Comeback mehr als interessiert. Doch als sie zusammen mit ihrem ehemaligen Kollegen ein neues Album aufnimmt, wird sie mit einem Tenorsaxophon erschlagen -

Stöbern in Krimi & Thriller

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ein interessanter Schreibstil und eine tolle erzählweise.

Anni_book

Origin

Spannung pur

Thea_Lehmann

Suizid

"Suizid" ist eine Verfolgungsjagd, die dem Leser fast den Atem raubt und mit seinen wissenschaftlichen Aspekten zum nachdenken anregt.

JennyWanderlust

Tante Poldi und der schöne Antonio

Gewohnt spritziger Poldi Spaß

Ein LovelyBooks-Nutzer

Der Mann, der nicht mitspielt

Hollywood, die goldenen Zwanziger und jede Menge Spannung

sternenstaubhh

Blutroter Sonntag

Ich liebe diese Reihe und lese jedes Buch schnellstmöglich! Diesmal hat mich sehr gestört, dass sehr früh klar wurde, wer der Täter ist.

TochterAlice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abgeblasen / Val. McDermid

    Abgeblasen

    Lenny

    08. November 2014 um 13:57

    Ein  Fall für Kate Branningan

    Gelesen von Taja Geke, das war ganz gut.

    Kate ist eine Privatdetektivin, die eine verschundene Songwriterin aufspüren soll. als sie Moira endlich aufspürt dauert es nicht lange bis sie tot aufgefunden wird. Kate fängt an in dem Fall zu ermitteln und kommt dem Täter durch eine List auf die Spur. ....


  • Rezension zu Val McDermid - Abgeblasen

    Abgeblasen

    Daphne1962

    28. April 2014 um 09:59

    Hörbuch – Val McDermid – Abgeblasen, gelesen von Tanja Geke  Der 1. Fall für Kate Brennigan, einer Privatdetektivin. Eine sogenannte Miss Marple der Moderne. Wie ein Hörer in einer Rezension bei Amazon verfasste, handelt es sich hier nicht um eine Neuerscheinung, sondern um eine Neuauflage des Krimis „Mörderbeat in Manchester“ mit neuem Titel. Das ist den Lesern und Hörern gegenüber nicht fair finde ich, denn es ist irreführend und führt dazu, eine Anschaffung zu machen und dann festzustellen, man hat das Buch schon gelesen. Kate bekommt den Auftrag eines berühmten Musikers, seine ehemalige Freundin und Songwriterin zu finden. Sie lässt einige Kontakte aufleben und mit einigen Tricks kommt sie ihr auf die Spur. Der Musiker will unbedingt mit ihr wieder zusammen arbeiten und verspricht sich einiges davon, wenn sie zurück käme. Gelingt es Kate den Auftrag zu Ende zu bringen? Gleichzeitig hat sie aber auch noch das Problem mit ihrem Freund Richard, der als Journalist arbeitet und über den Musiker eine Biografie schreiben wollte. Diesen Auftrag hat ihn ein anderer Journalist vor der Nase weggeschnappt. Für Kate eine Gewissensfrage, die sie aber mit beruflich und privat zu trennen gut koordinieren kann. Kate ermittelt parallel außerdem in einem Fall von Designpiraterie. Dort observiert sie einige Händler. Tanja Geke liest die Figuren alle mit verstellten Stimmen, klingt bei einer Frau, die einen Mann imitiert manchmal etwas sonderbar, aber sonst war es gut. Man konnte das Hörbuch schnell hören. 3 Sterne wegen mangelnder Spannung. Ich versuche mich jetzt mal mit dem 2. Fall von Kate.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks