Val McDermid Luftgärten

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Luftgärten“ von Val McDermid

Kate Brannigan ermittelt wieder: An mehreren Einfamilienhäusern verschwinden buchstäblich über Nacht die eben erst angebauten Wintergärten. Eine kleine Ermittlung, denkt die toughe Privatdetektivin, und doch weckt der sonderbare Fall ihre Neugier. Schon bald stellt sich heraus, dass er gefährliche Dimensionen annimmt und Kate in Lebensgefahr bringt …

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Luftgärten" von Val McDermid

    Luftgärten
    ribanna

    ribanna

    28. September 2009 um 20:09

    Der zweite Band der Kate Brannigan-Reihe. Einem Bauunternehmer, spezialisiert auf den Anbau von Wintergärten, gewährt seine Bank keine Kredite mehr. Etliche von ihm errichtete Wintergärten sind zudem über Nacht verschwunden.Kate Brannigan wird als Privatdetektivin auf den Fall angesetzt. Gleichzeitig kümmert sie sich für eine Freundin um einen Fall von Betrug beim Kauf von Baugrundstücken. Bei der Lösung der Fälle greift die Detektivin auch schon mal zu illegalen Mitteln wie Einbruch und Abhöraktionen. Lügen gehen ihr leicht über die Lippen, wenn sie dadurch etwas erreichen kann. Sie mag chinesisches Essen und ihren Freund Richard, möchte aber nicht mit ihm zusammenleben. Ein unterhaltsamer 220-Seiten-Krimi ohne viel Tiefgang, den ich mit Vergnügen in kurzer Zeit gelesen habe. Die weiteren Bände dieser Reihe stehen bereits auf meiner Wunschliste.

    Mehr