Val McDermid Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(6)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama“ von Val McDermid

Gina McKee stars in this chilling apocalyptic radio drama by award-winning writer Val McDermid.

It’s the Summer Solstice weekend, and 150,000 people have descended on a farm in the North East of England for an open-air music festival. Reporting on the event is journalist Zoe Meadows, who files her copy from a food van run by her friends Sam and Lisa.

When some of Sam’s customers get sick, it looks like food poisoning, and it’s exacerbated by the mud, rain and inadequate sanitary facilities. It’s assumed to be a 24-hour thing, until people get home and discover strange skin lesions, which ulcerate and turn septic. More people start getting ill – and dying.

What looked like a minor bug is clearly much more serious: a mystery illness that’s spreading fast and seems resistant to all antibiotics. Zoe teams up with Sam to track the outbreak to its source; meanwhile, can a cure be found before the disease becomes a pandemic?

From a No 1 bestselling author, this original drama envisages a nightmare scenario that seems only too credible in our modern age.

Duration: 2 hours 30 mins approx.

Sehr spannender Thriller mit Botschaft

— Sabine_Hartmann

sehr spannend und super umgesetzt

— banditsandra

BBC-Hörspiel von gewohnt guter Qualität mit düsteren Zukunftsaussichten! Absolut zu empfehlen!

— StSchWHV

Großartiges Hörerlebnis

— Booklove91

Beängstigend realistisch! Ein leises Grauen bemächtigt sich des Zuhörers und es lässt einen nicht mehr los. Unglaublich spannend!

— danielamariaursula

Eine beängstigendes Szenario fesselnd erzählt und mit authentischen Sprechern großartig inszeniert!

— Danni89

Stöbern in Krimi & Thriller

Insomnia

Mein erstes Buch von Jilliane Hoffman, aber bestimmt nicht das letzte. Toller Thriller!

CurlyPepz

Böse Seelen

Grandios und spannend – wie nicht anders zu erwarten von Castillo!

Readrat

Das Jesus-Experiment

nicht mein Fall

Biggi16

Origin

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Der Faszination künstlicher Intelligenz kann ich mich nur schwer entziehen.

Seekat

Schlüssel 17

Mehr Krimi als Thriller.

AmyJBrown

Die Moortochter

Also ein Psychothriller war das nicht!

SophieNdm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lebendiges Hörspiel mit blassem Ende

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    Starbucks

    22. September 2017 um 22:48

    Val McDermid schätze ich als Krimiautorin schon seit sehr langer Zeit. Das Hörspiel „Resistance – A Race against Time to save Mankind“ fällt aber so gar nicht in die Tradition ihrer Romane. „Resistance“ ist ein düsteres Hörspiel, das nicht als geschriebene Fassung existiert, sondern wohl speziell für das BBC Radio als Hörspiel geschrieben wurde. Das Hörspiel ist auf 3 CDs mit einer Gesamtlänge von 2,5 Stunden erschienen. Zum Inhalt: Nach einem Festival sterben viele der Besucher – was nach Lebensmittelvergiftung aussah, zieht doch größere Kreise. Die Journalistin Zoe Meadows, die vom Festival nicht berichtete, schein nicht betroffen – vielleicht, weil sie Vegetarierin ist? Aber dann rückt das Unheil immer näher und macht auch vor ihrer eigenen Familie nicht Halt....Zum Hörspiel: Ein Hörbuch ist meist viel lebendiger als ein Hörbuch, und auch hier ist die Umsetzung mit zwölf unterschiedlichen Sprecher sehr gut gelungen. Die Dramatik des Hörspiels spitzt sich in seinem Verlauf merklich zu, und das Ende allen Lebens, zumindest in Europa, scheint bevor zu stehen. Es kann sein, dass ich vom Ende des Hörspiels dann so enttäuscht war, weil ich die ganze Zeit auf die geniale Wendung oder eine Lösung gewartet habe. Aufgelöst wird aber nicht wirklich etwas, und das Ende läuft aus wie ein Lied, das langsam ausgeblendet wird. Vielleicht war meine Erwartungshaltung einfach zu groß. Fazit: Das Hörspiel selbst ist gut und auch gut inszeniert, aber das Ende bleibt blass. Ein gutes Stück braucht einfach mehr Zutaten, und hier fehlt das Salz in der Suppe. 

    Mehr
  • Megaspannend

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    Sabine_Hartmann

    05. September 2017 um 11:14

    Ein sehr überzeugendes Hörspiel der BBC von der großartigen Val McDermid. Es beginnt sehr entspannt. Zoe Meadows, Journalistin und Mutter, berichtet von einem Open-Air-Festival, das ziemlich verregnet ist. Deshalb denkt sich anfangs auch niemand etwas dabei, als die ersten Fälle eines starken Durchfalls auftreten, doch schnell wird klar, dies ist etwas Gravierenderes, und dann gibt es auch schon die ersten Todesfälle. Das Hörspiel bleibt immer nahe an Zoe dran, begleitet sie bei ihren Recherchen und den Versuchen, die Geschehnisse zu erklären und eine weitere Ausbreitung und Ansteckung zu verhindern … Atmosphärisch dicht wird die Geschichte mit schnellen Schnitten erzählt. Die Stimmen der Sprecher lassen sich gut unterscheiden. Fast alle sprechen Dialekt, was für deutsche Hörer gewöhnungsbedürftig ist, trotzdem bleiben sie gut verständlich. Die Spannung steigt von Minute zu Minute, das Grauen wächst ebenso und eine wirkliche Erlösung gibt es am Ende nicht. Ein Thriller mit klarer Botschaft: passt auf, was ihr da macht, es könnte sich gegen euch wenden.

    Mehr
  • Zoe gegen die Seuche

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    Estrelas

    27. August 2017 um 17:07

    Zoe berichtet als Reporterin von einem Musikfestival und stößt dabei auf den Ausbruch einer Epidemie. Als diese sich weiter ausbreitet, nimmt sie die Recherche auf. McDermids Roman als Hörspielumsetzung gibt jeder Figur eine eigene Stimme. Noch dazu bekommt man so schön die Bandbreite britischer Dialekte zu hören, was für Liebhaber der englischen Sprache eine wahre Freude ist. Die sich steigernde Bedrohung wird durch Stimmen und Ereignisse gut in Szene gesetzt, so dass es sich gut mit den Protagonisten mitfiebern lässt. Das Ende kommt dann aber irgendwie zu abrupt und ist nicht so recht befriedigend.

    Mehr
  • Vorsicht Spoiler enthalten! (wenn auch nur kleine)

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    banditsandra

    18. August 2017 um 04:39

    Dies war mein erstes BBC Hörspiel und ich muss sagen ich bin sehr begeistert. Die Umsetzung ist super realistisch. Man merkt einfach von Anfang an das da Profis gearbeitet haben. Ich konnte es zum Glück auch gut verstehen und nachvollziehen. Mit einer Hörspielzeit von 2 1/2 Stunden auch die perfekte Länge um alles am Stück zu schaffen.  Was mir besonders gut gefallen hat, war die gute Recherche die hinter der Geschichte stecken  muss, das hatte wirklich Hand und Fuß für mich.  In den ersten 2 CD´s passiert gleich unheimlich viel. Bei der 3. ist dann alles etwas langsamer. Mir hat das Ende an sich gut gefallen aber irgendwie hat mir noch etwas gefehlt. Ich hatte ein bischen das Gefühl..."oh die Zeit geht uns aus, jetzt führen wir schnell ein paar Überlebende zusammen (auch noch so passende) und streuen noch schnell, das es in der restlichen Welt auch nicht viel anders aussieht und ahja...die Krankheit scheint sich auf einmal selbst zu limtieren. Fazit: Das Hörspiel ist sehr gut gemacht. Und jeden der so erschreckend reall passieren könnende Geschichten mag, kann ich diese hier zu 100% weiterempfehlen.

    Mehr
  • sehr dramatisch

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    katze-kitty

    17. August 2017 um 16:32

    Journalistin Zoe berichtet von einem Open.Air Musikfestival. Als ein Kunde von ihren Freunden Sam und Lisa, die einen Versorgungswagen betreiben, krank wird, ahnt noch niemand die Ausmaße. Immer mehr Menschen werden krank und viele sterben. Kein Antibiotikum scheint anzuschlagen. Die Seuche breitet sich immer mehr aus.... Zoe versucht herauszufinden, ob es eine Chance gibt die Epidemie einzudämmen und ob es ein Gegenmittel gibt..."Resistance" ist ein typischer apokalypthisches Katastrophenszenario. Die Geschichte erschien als Hörspiel auf BBC Radio und hat eine Gesamtlaufzeit von 2 Stunden 30 Minuten auf drei CDs.Ich bin nicht so geübt in Englisch und habe nicht alles zu 100% verstanden. Aber ich konnte dem Wichtigen folgen und fand auch die Sprache recht verständlich. Nur bei den wissentschaftlichen Parts hatte ich ein paar Probleme zu folgen.Zoe, die von Gina McKee gesprochen wird, hat ein sehr starken britischen Akzent, den ich trotz aller Dramatik sehr unterhaltsam fand.Die Story ist sehr spannend, traurig, und dramatisch. Das Hörspiel lebt von den begleitenden Geräuschen, die ich sehr gut gemacht fand. Man konnte sich in die jeweilige Situation gut rein denken.Mir hat es ganz gut gefallen und ich mag Hörspiele sowieso lieber als Hörbücher, weil sie meist lebendiger sind.

    Mehr
  • Leserunde zu "Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama" von Val McDermid

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    PenguinRandomHouseUK

    Hörbücher sind perfekt für den Sommer – ob im Park, am Strand oder unterwegs. Wir stellen euch in den nächsten Wochen ein paar unserer englischsprachigen Titel vor und würden uns freuen, wenn ihr Zeit und Lust zum Mithören habt. Ob Krimi oder Fantasy – für jeden ist hoffentlich etwas dabei! RESISTANCE Gina McKee stars in this chilling apocalyptic radio drama by award-winning writer Val McDermid. It’s the Summer Solstice weekend, and 150,000 people have descended on a farm in the North East of England for an open-air music festival. Reporting on the event is journalist Zoe Meadows, who files her copy from a food van run by her friends Sam and Lisa. When some of Sam’s customers get sick, it looks like food poisoning, and it’s exacerbated by the mud, rain and inadequate sanitary facilities. It’s assumed to be a 24-hour thing, until people get home and discover strange skin lesions, which ulcerate and turn septic. More people start getting ill – and dying. What looked like a minor bug is clearly much more serious: a mystery illness that’s spreading fast and seems resistant to all antibiotics. Zoe teams up with Sam to track the outbreak to its source; meanwhile, can a cure be found before the disease becomes a pandemic? From a No 1 bestselling author, this original drama envisages a nightmare scenario that seems only too credible in our modern age. Einfach unsere Frage zu dieser Runde beantworten und der Lostopf wird entscheiden.Frage: Wann hört ihr am liebsten Hörbücher? GOOD LUCK! Alll the best from London,Ulrike @ PRH UK

    Mehr
    • 141
  • Multirestitente Mörder-Keime

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    camilla1303

    15. August 2017 um 09:56

    Das englische Hörbuch „Resistance – A race against time to save mankind“ von Krimi-Autorin Val McDermid ist als BBC Radio 4 Drama 2017 im Verlag Penguin Random House erschienen.Die Dystopie beschreibt die Verbreitung eines gefährlichen Bakteriums, das den Großteil der Menschheit ausrottet. Die Frage nach dem was wäre wenn, scheint dabei aktueller denn je. Und genau diese Aktualität macht das Hörspiel so spannend und furchteinflößend. Vor allem wenn man immer wieder von der Ausbreitung multiresistenter Keime hört, Bakterien die auf kein Antibiotikum ansprechen, stellt einem dieses BBC-Drama beim Hören alle Nackenhaare auf.Ausgehend von einem Open-Air-Festival in Nordengland stecken sich immer mehr Menschen mit einem bisher unbekannten Bakterium an, nur die Vegetarierin und Journalistin Zoe Meadows, die vom Festival berichtet hat, bleibt verschont. Scheint die Krankheit anfänglich wie ein harmloser Magen-Darm-Virus, entwickelt sich der Krankheitsverlauf schnell tödlich und die Krankheit ist schon bald ein globales Problem. Die verzweifelte Suche nach einem geeigneten Gegenmittel beginnt, denn das Bakterium ist gegen alle bekannten Medikamente resistent. Forscher, die vor der Gefahr warnen werden mundtot gemacht und die Anträge auf Forschungsgelder abgelehnt.Das Hörbuch besticht mit seinen 2 ½ Stunden Laufzeit. Die Geschichte selbst wird in mehreren Perspektiven erzählt. Neben den Schicksalen der Einzelpersonen, erfährt man beim Hören auch viel über die Reaktionen aus Politik und Pharmaindustrie. Die vielen Hintergrundgeräusche und die einzelnen Diskussionen, bei der die Sprecher einander nicht immer ausreden lassen, setzen aber gute Englischkenntnisse voraus. Durch die verschiedenen Sprecher, auch mit „Northener“-Akzent wirkt das Hörbuch authentisch und geht direkt ins Ohr.Das Hörbuch regt zum Nachdenken an. Ich habe die Pharmaindustrie und die Ärztelobby hinterfragt, obwohl ich selbst im medizinischen Bereich arbeite. Aber auch Impfgegner und Lebensmittelskandale sehe ich nun noch bedrohlicher, als ich es ohnehin schon getan habe. Wie die meisten BBC Produktionen besticht auch dieses Hörbuch durch gute Recherche und gute Umsetzung, deshalb gibt es von mir eine ganz klare Hörempfehlung. Ich hoffe nur, dass dieses Hörbuch viele Menschen erreicht und sie zum Umdenken anregt. Vielleicht achten dadurch mehr Menschen auf die Inhaltsstoffe in unseren Lebensmitteln und auf die Umwelt im Allgemeinen. Es ist höchste Zeit!

    Mehr
  • Spannend inszeniertes Hörbuch

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    paevalill

    Das vom BBC inszenierte Hörbuch "Resistance" von Krimi-Autorin Val McDermid beschäftigt sich mit der großen Frage "Was wäre wenn...?" im Falle einer rasanten Verbreitung eines gefährlichen Bakteriums, das den Großteil der Menschheit ausrottet.Wer braucht schon Zombies, wenn es simple Bedrohungen wie Viren und Bakterien gibt?In einer Zeit, in der selbst Impfungen von einer immer breiter zu werdenden Masse an Leuten in Frage gestellt werden, ist ein Szenario wie im Hörbuch dargestellt alles andere als abwegig.Dazu bekannte "Lebensmittelskandale" wie BSE oder aktuell Firponil-Belastung in Hühnereiern und resistente Bakterien in Krankenhäusern.Das Thema ist höchst komplex.Val McDermid versuchte sich nun darin, in einer spannenden Inszenierung die Entwicklung aus einem ruhigen, netten Setting in ein alarmierendes, bedrohliches Szenario darzustellen.Ausgehend von einem Festival an einem abgelegenen Ort in Nordengland stecken sich immer mehr Menschen mit einem bisher unbekannten Bakterium an. Erste Anzeichen wirken harmlos, bei vielen entwickelt sich die Infektion jedoch tödlich. Die verzweifelte Suche nach einem geeigneten Gegenmittel beginnt.Die Geschichte wird auf verschiedenen Ebenen erzählt. Es werden Schicksale von Einzelpersonen geschildert, genauso aber die Reaktionen auf politischer Ebene und innerhalb der Pharmaindustrie.So trocken das auf den ersten Blick wirkt, so spannend ist das bis ins kleinste Detail umgesetzt.Die Spannung steigert sich von Minute zu Minute, das Hörbuch entwickelt sich bereits während der ersten von drei CDs in einen abenteuerlichen Thriller.Die Rollen sind durch die Sprecher gut besetzt, die Hintergrundgeräusche wie z.B. Stimmengewirr im Hintergrund auf dem Festival, das bekannte Skype-"Oh oh" bei Konferenzen zwischen Personen aus verschiedenen Ländern, usw., lassen die Geschichte sehr plastisch und echt wirken.Die Spielzeit von knapp 3 Stunden ist auf den ersten Blick nicht besonders lang. Meiner Meinung nach konnten die so komprimierte Erzählung und deren Aussagen prägnant auf den Punkt gebracht werden.Das Hörbuch regt zum Nachdenken an und hallt auch noch Tage später nach.Meiner Meinung nach sehr empfehlenswert!

    Mehr
    • 3
  • Resistance - Val McDermid

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    StSchWHV

    13. August 2017 um 12:18

    Auch dieses Hörspiel ist wie gewohnt von guter Qualität. Kaum einer bietet so konsequent gute Hörspiele an wie die BBC. Vor allem und gerade weil man hier nicht nur viel Wert auf die Erzählung legt, sondern auch auf die Inszenierung. Die Hintergrundgeräusche, die Überleitungen, Radiobeiträge, Skypekonversationen - das macht so ein Hörspiel zu einem echten Genuss und das geschilderte Drama umso "erlebbarer".In Resistance wird die Welt mit einer Krankheit konfrontiert, der sie nicht mehr Herr wird. Die Geschichte startet zwar im beschaulichen England auf einem Konzert, ist aber schnell ein globales Problem. Leider reden wir hier nicht von einem Krankheitskeim gegen den es ein Mittel gibt, das heroisch von unseren Protagonisten unter Einsatz Ihres Lebens hergestellt wird, oder eine Zombieapokalypse... nein, es ist eine einfache Krankheit. Aber eine, die gegen unsere Medikamente resistent ist.Ein echter Realitätsbezug also, eine schaurige Zukunftsvision und ein spannendes, wenn nicht sogar beklemmendes Hörvergnügen.Einzig eines sei gesagt: gerade weil man hier viele zusätzliche Geräusche hat, viel Ablenkung und Gesprächspartner, die einander auch mal unterbrechen, ist dieses Hörspiel sicher eine kleine Herausforderung für jeden, dessen Englisch nicht so gut ist. Gleichzeitig ist das Hörspiel mit knapp 2 1/2 Stunden kurz und unterhält auch beim zweiten und dritten mal Hören.

    Mehr
  • A New Beginning

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    Booklove91

    11. August 2017 um 07:52

    Inhalt:It’s the Summer Solstice weekend, and 150,000 people have descended on a farm in the North East of England for an open-air music festival. Reporting on the event is journalist Zoe Meadows, who files her copy from a food van run by her friends Sam and Lisa. When some of Sam’s customers get sick, it looks like food poisoning, and it’s exacerbated by the mud, rain and inadequate sanitary facilities. It’s assumed to be a 24-hour thing, until people get home and discover strange skin lesions, which ulcerate and turn septic. More people start getting ill – and dying. What looked like a minor bug is clearly much more serious: a mystery illness that’s spreading fast and seems resistant to all antibiotics. Zoe teams up with Sam to track the outbreak to its source; meanwhile, can a cure be found before the disease becomes a pandemic?Meine Meinung:Dies war mein erstes BBC-Hörbuch und ich bin absolut begeistert. Das Cover des Hörbuches gefällt mir sehr gut und passt zu der "End-Zeit-Stimmung".Die Story war wirklich sehr interessant und packend und hat mich wirkich mitfiebern lassen. Auch hat das Hörbuch zum Nachdenken angeregt - was würde man selbst wohl tun, wenn eine Seuche ausbricht? Wie würde man reagieren? Was kann die Forschung in kurzer Zeit unternehmen wenn alle vorhandenen Mittel wirkungslos erscheinen?Die Länge das Hörbuches ist ein absoluter Pluspunkt (< 3 h), gerade wenn es das erst dieser Art ist. Wenn ich sage dieser Art, muss ich erwähnen, dass es wirklch etwas besonderes nicht. Es gleicht schon mehr einem Hörspiel und war mir in dieser Art und Weise nicht bekannt. Man fühlt sich mitten im Geschehen durch Radio-Berichte, Gespräche auf einem Festival, Kinderkreischen etc. Es waren also demnach mehrere Sprecher dabei, was das Hörbuch zusammen mit den Hintergrundgeräuschen realistisch und authenisch gemacht hat. Dies war definitiv nicht mein letzter BBC-Hörbuch. Absolute Empfehlung meinerseits, um Autofahrten unterhaltsam zu gestalten.

    Mehr
  • It's the end of the world as we know it!

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    danielamariaursula

    10. August 2017 um 11:50

    Es ist die Zeit der Sommersonnenwende. Um die 150.000 Menschen kommen auf einer Farm in Nord-Osten Englands zu einem Open-Air Festival zusammen. Zusammen mit einigen anderen Reportern berichtet die Journalistin Zoe Meadows von dem Event. Der Dauerregen, der Matsch und Schlamm, gehen ihr aber ziemlich auf den Keks. Immerhin kann sie aus dem Imbisswagen ihrer Freunde Sam und Lisa berichten. Als einige von Sams Kunden und Sam selbst auch, krank werden, sieht es zu Beginn aus, wie ein 24-h Magen-Darm-Infekt. Anfangs wird der Matsch und die mangelnden hygienischen Verhältnisse für die schnelle Ausbreitung verantwortlich gemacht; bis die Betroffenen 2 Wochen später plötzlich seltsame Hautausschläge und Geschwüre entwickeln, die sich entzünden. Die Betroffenen brechen bisweilen auf offener Straße zusammen und sterben. Als Vegetarierin ist Zoe von dem Infekt nicht betroffen. Anfangs ermittelt sie um Sams willen, damit er in der Presse nicht mehr als der Verursacher da steht. Doch schon bald stellt sie fest, das da viel mehr dahinter steckt und die Gefahr viel größer als gedacht ist. Doch die Politik und das Gesundheitswesen verschließt die Augen, Forscher die vor der Gefahr warnen und Forschungsgelder beantragen, werden abgewimmelt und mundtot gemacht. Der Start beginnt schon sehr authentisch in Art einer Radioübertragung vom Festival mit Zoe, die sich mit Lisa und Sam austauscht. Gerade in Sams nördlichen Einschlag muß man sich zu Beginn hinein hören. Wenn aber alle Personen feinstes Oxbridge sprechen würden, würde die Geschichte an Unmittelbarkeit und Glaubwürdigkeit verlieren. So fand ich es eine tolle Hörverständnisübung für den Ernstfall „Urlaub in England“. Es ist eine Vielzahl von Personen, die im Booklet aufgezählt, aber leider nicht näher erläutert wurde. Bei Hörspielen würde ich mir schon meistens ein Personenverzeichnis mit kurzer Charakterisierung wünschen und nicht nur die Nennung der Sprecher. Dies ist vor allem bei BBC-Hörspielen wichtig, weil einige Sprecher mehrere Personen übernehmen, was einen schon mal in die Irre führen kann. Da ich die Geschichte aber super aktuelle und total spannend fand und ich ja sehr gerne Englisch höre, habe ich dann die CD’s einfach mehrfach gehört, so ist mir dann nichts entgangen und es ist ja auch wirklich mit der Geräuschkulisse und den Einblendungen auch von Fernsehsendungen oder Funk- und Skypeverbindungen unglaublich gut gemacht worden. Das Thema ist brandaktuell und ich wünschte, daß doch einige Lobbyisten der Pharmaindustrie und dem Gesundheitswesen, sowie der Politik zuhören und etwas ändern. Durch den massenhaft Verbrauch von Antibiotika in der Tiermast und der bisweilen schnellen Griff zu diesen potenziellen Lebensrettern in der Humanmedizin entstehen oft Resistenzen durch Mutation, ohne daß schnell genug neue Wirkstoffe entwickelt werden. Da Antibiotika nicht täglich genommen werden, sind sie für die Pharmaindustrie nicht interessant genug in der Entwicklung, da nicht gewinnversprechend genug. Doch was ist, wenn diese Lobbyisten mal von einem gegen alles resistenten Keim befallen werden. Ein unglaublich beängstigendes Scenario, das oft die dunkelsten Seiten der Menschheit ans Tageslicht befördert. Während des Hörens hatte ich ständig „It’s the end oft the world as we know it“ im Ohr, ein wirklich passender Song zu dieser spannenden Zukunftsvision, die gar nicht mal abwegig ist. Spannung, die nachdenklich machen sollte, mit einem wirklich schlüssigen Ende. Die Sprecher sind echte Profis, die im BBC-Sendegebiet wohl auch sehr bekannt sind, mir aber nichts sagen. Sie vermitteln aber super englisches Lebensgefühl, das Grauen geht direkt ins Ohr. Geschrieben von der Thrillermeisterin Val McDermid. Da diese unmittelbar das Hörspiel schrieb und nicht erst einen Roman, ist es wirklich gut nachvollziehbar, ohne Kürzungen die für mich Hörspiele bisweilen schwer verfolgbar machen. Da haben die tollen Sprecher, die BBC und Penguin fast alles richtig gemacht. Da es nur Kleinigkeiten sind und ich wirklich positiv überrascht von der Verständlichkeit des Hörspiels bin: begeisterte 5 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 5
  • Eine packende und beängstigend realistische Inszenierung

    Resistance: BBC Radio 4 full-cast drama

    Danni89

    07. August 2017 um 13:54

    Inhalt: „It's the Summer Solstice weekend, and 150,000 people have descended on a farm in the North East of England for an open-air music festival. Reporting in the event ist journalist Zoe Meadows, who files her copy from a food van run by her friends Sam and Lisa. When some of Sam's customers get sick, it looks like food poisoning, and it's exacerbated by the mus, rain and inadequate sanitary facilities. It's assumed to be a 24-hour thing, until people get home and discover strange skin lesions, which ulcerate and turn septic. More people start getting ill – and dying. What looked like a minor bug is clearly much more serious: a mystery illness that's spreading fast and seems resistant to all antibiotics. Zoe teams up with Sam to track the outbreak to its source: meanwhile, can a cure be found before the disease becomes a pandemic?“ Das BBC Radio 4 Hörspiel zu „Resistance“ von Val McDermid umfasst mit einer Spielzeit von 2,5 Stunden insgesamt drei Audio-CDs und kann dabei mit einer packenden Geschichte voll überzeugen! Ich fand die Handlungsidee bereits sehr interessant und muss im Nachhinein sagen, dieses beängstigende Szenario wurde in dieser Produktion sehr gut umgesetzt. Man lernt die Hauptfigur Zoe, ihre Familie und ihre Freunde hier gleich zu Beginn gut kennen und auch wenn das Hörspiel insgesamt nicht besonders lang ist, sind sie mir dabei dennoch irgendwie sehr ans Herz gewachsen, was auch an den tollen Sprechern lag. Lediglich mit Zoe konnte ich mich bis zum Schluss nicht so richtig anfreunden, aber da sie auf mich auch nicht direkt unsympathisch wirkte, war das nicht weiter tragisch. Ich habe ihre Ermittlungen dennoch gespannt verfolgt und gerade weil ich andere Figuren bzw. ihre Sprecher so mochte, konnte mich auch der dramatische Verlauf der Geschichte besonders gut mitnehmen. Spätestens nach dem Einlegen der zweiten CD hatte mich das Geschehen voll in seinen Bann gezogen und ich musste unbedingt erfahren, welches Ende die Geschichte nimmt. Fazit: eine beängstigendes Szenario fesselnd erzählt und mit authentischen Sprechern großartig inszeniert!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks